Bausparvertrag - Oldie but Goldie???

    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Hallo,

      mal eine Frage an die vielen "Finanzexperten" hier im Forum.
      Da meine Freundin und ich irgendwann mal ein Haus bauen wollen - in 10 Jahren oder so - muss man sich natürlich mal über die Finanzierung Gedanken machen.

      Da ich nicht soviel Ahnung von möglichen Finanzierungsformen habe und die Eltern meiner Freundin immer wieder mit nem Bausparvertrag kommen, wollte ich mal fragen, ob so ein Bausparvertrag heute noch ne gute Möglichkeit zur Finanzierung ist!?!

      Bei Wüstenrot betrüge der Darlehenszins "ab 1,6%" momentan; die Bausparsumme sollte nach etwa 10 Jahren um die 100.000 bis 150.000 Euro betragen. Gute Möglichkeit oder gibts bessere?

      ?(

      Danke,
      Mailo
  • 9 Antworten
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Bausparverträge sind in den meisten Fällen eine schlechte Wahl.

      In Frage kommen die, wenn man genau weiss, daß man baut, wann man baut, mit Verzögerungen der Auszahlung zurecht kommt (Stichwort Zuteilung), die höhere Tilgung bei Bauspardarlehen dann auch stemmen kann usw.

      Die Voraussetzungen sind aller Regel (ich schätze mal so 99%) nicht gegeben.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      naja man muss halt sagen dass der sinn davon immer vor allem von deinem kapital abhängt....

      der vorteil eines bausparvertrags ist ja dass du wenn du nach paar jahren bissi geld zusammen hast nen biliges darlehen von der bank bekommst... bist du also nen armer krüppel der monatlich bissi was einzahlt ist es für dich perfekt...

      hast du 100k auffer hohen kante oder verdienst monatlich 10k ist es für dich sinnlos



      so allgemein kann man da echt nix sagen und ich denke mal du willst auch nicht hier deine vermögenssituation offen legen? geh halt einfach mal zur bank und frag da nach... denen kannst du sagen wieviel du hast etc und ob sie dir zu nem bausparvertrag raten und warum...
    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Original von iluya
      naja man muss halt sagen dass der sinn davon immer vor allem von deinem kapital abhängt....

      der vorteil eines bausparvertrags ist ja dass du wenn du nach paar jahren bissi geld zusammen hast nen biliges darlehen von der bank bekommst... bist du also nen armer krüppel der monatlich bissi was einzahlt ist es für dich perfekt...

      hast du 100k auffer hohen kante oder verdienst monatlich 10k ist es für dich sinnlos



      so allgemein kann man da echt nix sagen und ich denke mal du willst auch nicht hier deine vermögenssituation offen legen? geh halt einfach mal zur bank und frag da nach... denen kannst du sagen wieviel du hast etc und ob sie dir zu nem bausparvertrag raten und warum...
      Naja, die Bank wird mir sicher zu dem raten, wo die am meisten mit verdienen, von daher wollte ich mal eure Meinung hören...
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von Mailo85
      Original von iluya
      naja man muss halt sagen dass der sinn davon immer vor allem von deinem kapital abhängt....

      der vorteil eines bausparvertrags ist ja dass du wenn du nach paar jahren bissi geld zusammen hast nen biliges darlehen von der bank bekommst... bist du also nen armer krüppel der monatlich bissi was einzahlt ist es für dich perfekt...

      hast du 100k auffer hohen kante oder verdienst monatlich 10k ist es für dich sinnlos



      so allgemein kann man da echt nix sagen und ich denke mal du willst auch nicht hier deine vermögenssituation offen legen? geh halt einfach mal zur bank und frag da nach... denen kannst du sagen wieviel du hast etc und ob sie dir zu nem bausparvertrag raten und warum...
      Naja, die Bank wird mir sicher zu dem raten, wo die am meisten mit verdienen, von daher wollte ich mal eure Meinung hören...
      das wichtige an dem was ich geschrieben war gründe dafür nennnen lassen und kritisch nachfragen^^
    • Fichtner
      Fichtner
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 581
      Also ich find Bausparen schon nicht schlecht. Sag deiner Bank mal wo und wie du in 10 Jahren wohnen willst, was du monatl. bereit bist zu sparen und lass dir ein paar Berechnungen machen. Du hast beim Bausparen den Vorteil, dass du in der Sparphase u.U. staatl. Förderung bekommst und bei Darlehen später sehr flexibel bist (jederzeit Sondertilgungen möglich).

      Die Verträge mit den ultra-niedrigen Darlehenszinsen haben allerdings einen Haken: ultra-hohe Rückzahlung ;-). Daher ist der Bausparer mit der niedrigsten Darlehens-Verzinsung nicht automatisch der Beste. Aber du hast meistens die Möglichkeit, auch nach Abschluss noch in ein anderes Modell zu wechseln dass dann in 10 Jahren evtl besser zu dir passt...
    • Carlsson1984
      Carlsson1984
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 117
      Original von Mailo85
      Hallo,

      mal eine Frage an die vielen "Finanzexperten" hier im Forum.
      Da meine Freundin und ich irgendwann mal ein Haus bauen wollen - in 10 Jahren oder so - muss man sich natürlich mal über die Finanzierung Gedanken machen.

      Da ich nicht soviel Ahnung von möglichen Finanzierungsformen habe und die Eltern meiner Freundin immer wieder mit nem Bausparvertrag kommen, wollte ich mal fragen, ob so ein Bausparvertrag heute noch ne gute Möglichkeit zur Finanzierung ist!?!

      Bei Wüstenrot betrüge der Darlehenszins "ab 1,6%" momentan; die Bausparsumme sollte nach etwa 10 Jahren um die 100.000 bis 150.000 Euro betragen. Gute Möglichkeit oder gibts bessere?

      ?(

      Danke,
      Mailo
      XXX

      edit by iluya: Dieses Forum ist nicht als Werbeplattform um neue Kunden zu finden gedacht!Ich bitte dich deine Kundensuche hier im Forum zu unterlassen.
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von Carlsson1984
      ansonsten schreib mir ne Pn für meine Kontaktdaten.
      Oldie but goldie
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Never Bausparen.

      Rechne mal aus, was du an Zinsen bekommst, wenn du im Monat Euro X in einen z.B. Aktien Founds o.ä. investierts. Das über 10 Jahre. Jederzeit kommst du ans Geld ran.

      Und die nächste Überlegung ist die: Lohnt sich bauen überhaupt?

      Ein häuschen zu mieten kostet (heute) runde 500-800 Euro. Es sei den, du wohnst in Multimillionärinen.
      Das gleiche Häuschen würde an Abtrag plus Zinsen locker 300 Euro oder mehr kosten.
      Jetzt legst du diese 300 Euro für die nächsten 30 Jahre (so lange braucht ein Durchschnittsbürger zum abzahlen) wieder in einen Found und kannst dann locker deiner Rente entgegensehen.
    • kashper
      kashper
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.681
      Original von Carlsson1984
      Original von Mailo85
      Hallo,

      mal eine Frage an die vielen "Finanzexperten" hier im Forum.
      Da meine Freundin und ich irgendwann mal ein Haus bauen wollen - in 10 Jahren oder so - muss man sich natürlich mal über die Finanzierung Gedanken machen.

      Da ich nicht soviel Ahnung von möglichen Finanzierungsformen habe und die Eltern meiner Freundin immer wieder mit nem Bausparvertrag kommen, wollte ich mal fragen, ob so ein Bausparvertrag heute noch ne gute Möglichkeit zur Finanzierung ist!?!

      Bei Wüstenrot betrüge der Darlehenszins "ab 1,6%" momentan; die Bausparsumme sollte nach etwa 10 Jahren um die 100.000 bis 150.000 Euro betragen. Gute Möglichkeit oder gibts bessere?

      ?(

      Danke,
      Mailo
      XXX

      edit by iluya: Dieses Forum ist nicht als Werbeplattform um neue Kunden zu finden gedacht!Ich bitte dich deine Kundensuche hier im Forum zu unterlassen.
      :D