Lenovo IBM ThinkPad T61p (NH05FGE)

    • PedaPan
      PedaPan
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 115
      Moin,

      ich suche zZ ein leistungsstarkes Notebook für Private und Berufliche Zwecke.

      Nach vielen Testberichten usw. bin ich auf das ThinkPad T61p (NH05FGE) gestoßen. Die Tests klingen allesamt gut. Der Preis ist zwar saftig, aber für gute Qualität noch ok.

      Kann hier jemand was über die T61p notebooks sagen, oder eventuell vergleichbare Alternativen nennen?



      Daten:

      - 15.4" WUXGA TFT Display, max. Aufl. 1920x1200
      - Intel Core 2 Duo T7700 (2.4 GHz,800 MHz,4 MB L2 Cache)
      - 2048 MB DDR2-RAM PC2-5300
      - 100 GB SATA-Festplatte 7200rpm
      - 256 MB Nvidia Quadro FX 570M
      - DVD+-RW Double Layer Laufwerk (8x/4x/16x/10x/12x/24x)
      - 10/100/1000 Mbit Netzwerkkarte integriert
      - 54 Mbit Wireless LAN komplett integriert (802.11a/b/g/n)
      - Bluetooth
      - Fingerprintsensor
      - ExpressCard
      - Kleine Leselampe im Gehäuse integriert
      - UltraNav Cursor-Steuerung (Touchpad + Trackpoint)
      - inkl. Hochleistungsakku (ohne Standardakku)
      - Li-Ion Akku, Laufzeit ca. 6 Std.
      - Gewicht: 2,59 kg inkl. Akku
      - Maße: 35,8cm x 26cm x 3,1-3,6cm

      Anschlüsse:

      - 3 x USB 2.0
      - 1 x Fire-Wire (IEEE 1394)
      - 1 x Line-Out
      - 1 x Mic-In
      - 1 x VGA (15 pin D-SUB)
      - 1 x Type-II-PC-Card
      - 1 x 4-in-1 Multi-card Reader (SD/MMC/MS/xD )
      - 1 x ExpressCard
      - 1 x Docking-Anschluss

      Software:

      - Betriebssystem Windows Vista Ultimate

      Garantie:

      - 3 Jahre Garantie

      Herst.-Nr.: NH05FGE



      grüße
  • 1 Antwort
    • LuckyBlade
      LuckyBlade
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2006 Beiträge: 566
      Also ich nutze seit 3 Jahren ein T40 von IBM und bin eigentlich sehr zufrieden. Super handlich, super verarbeitet.
      Müsste jetzt in ein neuen AKKU investieren, ausserdem ist leider meine Hintergrundbeleuchtung ausgefallen. Aber ich bin geneigt das auszugeben, weil der Rest echt erste Sahne ist.

      Man hört, dass LENOVO es geschafft den hohen IBM Standard zu übernehmen und auch zu erhalten. Also mein nächstes Notebook wird auf jeden Fall wieder ein Lenovo/IBM. Zudem ist der Support wohl das Beste, was es auf dem Gebiet gibt.