Netzteil: wieviel watt?

    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      Hi, ich habe vor mir demnächst einen neuen rechner zu kaufen. Dabei habe ich das problem, dass ich nicht weiß wieviel watt mein netzteil braucht ;) . Ich habe zwar schonmal alles in so eine "stromverbrauchanalyse"-homepage eingegeben und bin da, wenn ich mich nicht täusche auf ca 480watt gekommen:

      Asus P5N-D (Sound, G-LAN, FW, SATAII RAID)
      Intel® Core 2 Quad Q6600 G0-Stepping SLACR (95w) [ändert sich vll noch]
      2x MSI NX8800GT-T2D E-OC geforce 8800GT
      Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
      Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit
      Asus DVD-E818A3T (Retail, Blende in Silber+Schwarz)
      Samsung HD501LJ (SpinPoint T166)

      ... dennoch bekomm ich immer von einigen Leuten zu hören, dass ich ein netzteil mit 650 -750 watt kaufen soll. Kann mir jmd sagen, wie man ausrechnet wieviel man braucht und mir sagen, was ich dementsprechend brauche?
      Ich hatte nun vor das "Corsair CMPSU-620HX" netzteil zu kaufen.
      Zusätzlich würde ich auch gerne wissen, auf was man bei den 12V-schienen achten musst (je mehr ampere desto besser?). bin da nicht so informiert^^

      danke im voraus ;)
  • 25 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      erstmal ne frage was willste denn mitnem quadcore?
      der ist die meiste zeit damit beschäftigt zwischen den kernen umzuschalten und bremst nicht auf 4 kerne optimierte anwendungen aus

      das mit dem netzteil hängt ja auch von den anwendungen ab
      wenn du 2 grafikkarten nur dafür brauchst um mehrere monitore anzuschliessen also die grakas nicht mit 3d anwendungen gestresst reicht ein weniger großes netzteil aber grundsätzlich würde ich mit dem
      worst case rechnen und da haben alleine die beiden grakas zusammen 260 watt
      leute mit nur einer dieser grafikakrten haben 450 watt netzteile
      also würde ich schon sagen das du mindestens 560-650 brauchst
    • Django86
      Django86
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 182
      hol dir andren prozessor...sprich nen dualcore außer du machst derbst die ingenieur haften anwendungen etc

      dann brauchste auch nur 2GB Ram das reicht völlig..

      nen bequiet Netzteil 600 watt

      und warum fahren alle auf dieses blöde SLI gedöns ab??

      hol dir nen gigabyte DS-Q6 mainboard und setz ne 8800GTX drauf..

      da sparste geld, strom und es reicht DICKE zum zocken etc..

      wenn mit der GTX mal nichts mehr geht investierste lieber geld für ne neue graka...
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      naja, im unterschied zwischen 2x gt und 1x gtx liegen ~110€, aber die beiden im sli modus sollten laut tabellen etc. schon einiges an power raushauen. letztendlich wird es imho +/+-0 ev, wenn man sich nur das preis/leistungsverhältnis anschaut. von daher denke ich, dass ich bei den 2x gt bleiben werde oder sehe ich das falsch? (wie gesagt, hab da keine große ahnung)

      zum quadcore sollte ich mich vll nochmal erkundigen: merkt man da keinen unterschied zum dualcore, wenn die anwendungen darauf nicht optimiert sind oder wird dann "nur" nicht die ganze power rausgeholt?

      generell brauche ich nen pc für hadwarelastige games, die ich dann auch auf sehr hoher auflösung spielen möchte, bsp. supreme commander!

      was heißt denn mindestens 560-650watt? wo liegt nun das minimum^^? soll es heißen, dass 650watt auf alle fälle ausreichen, wenn nich sogar zu viel sind?
      ich würde mal gerne wissen, wie man auf den übrigen stromverbrauch kommt, denn bei den technischen details steht z.b.:
      graka 2x 105w
      cpu 95w
      =305w
      jetzt kommen noch laufwerke, board etc dazu, aber leider steht nirgends, wieviel die verbrauchen oder wo kann man das nachlesen?
      so rein logisch würde ich behaupten, dass grakas + cpu am meisten verbrauchen, aber wofür gehen dann die anderen 200-300w drauf?
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Kannst alternativ nen E8400 nehmen, der Q6600 ist aber auch gut (Reicht für alle Anwendungen und Spiele, die es gibt und ist zukunftssicherer und bei Bedarf relativ gut übertaktbar). SLI find ich auch nicht so vorteilhaft. Bei der GTX macht sich der Aufpreis nur bemerkbar, wenn du in hohen Auflösungen mit AA und FSAA spielst, sonst reicht eine GTS mit G92 Chip.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Wenn du dir schon über die Wattzahl Gedanken machst, dann vielleicht auch mal über deine Stromrechung. Für Stromsparen sollte es eine der neuen 45nm CPUs sein. Dual kämen e8200 oder e8400 in Frage, Quad meiner Meinung nach nur ein Q9300 (ca. 45 Watt Volllast).

      Bei den Grafikkarten ist ATI Marktführer mit Abstand bei Leistung/Stromverbrauch. Hier käme eine 3870 mit 512 MB in Frage oder auch eine 3870 X2 (2 Grafikkarten in einer).

      Grüße

      Peta

      edit: und wir reden hier von ein paar hundert Euro Stromkosten im Jahr unter Umständen, je nachem wie lange am Tag der Rechner benutzt wird.
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      jo das stimmt auch.
      also der q9300 hat nach meinen recherchen auch einen 95w verbrauch. das mindeste bei den prozessoren ist soweit ich gesehen habe 65w (dual core).

      ich bin voll anti ati, mit denen hatte ich immer probleme und seitdem besitze ich nur noch geforce grakas ;) und da ist die 8800gt auch noch am energiesparsamsten (von der serie). natürlich will ich zwei kaufen, was wiederum erheblich mehr stromverbrauch bedeuted^^.
      hier bekommt man wieder einen badbeat nach dem anderen :P .


      ps: vll bitte nochmal auf die fragen oben eingehen
      - stromverbrauch berechnung
      - quadcore auslastung - ob es sinn macht als gamer einen zu haben
      etc.

      danke :)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      wie ich schon schrieb quadcore ist überflüssig
      dualcore reicht für die aktuellen games vollkommen aus ist selbst dann nicht ausgelastet
      je nach spiel sind die leistungen deiner beiden grakas unterschiedlich
      nach benchmark und world in conflict ist eine 8800gtx schneller als 2 gekoppelte 8800gt
      bei call of juarez hast du gekoppelt 21 frames und einzelne gtx 19 frames bei 1600x1200 dighdetails
      crisis gekoppelte gt 36 frames zu 28 frames bei einer gtx 1600x1200 high quality

      und mit den watt da solltest du dich an die standards für deine systemkonfiguration richten
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      Original von brontonase
      je nach spiel sind die leistungen deiner beiden grakas unterschiedlich
      nach benchmark und world in conflict ist eine 8800gtx schneller als 2 gekoppelte 8800gt
      hm, gerade bei dem spiel liegt die gt meist schon 1-fach vorne?!
      http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8800_gt_sli/23/

      thema netzteil:
      was sollen denn meine standarts sein?! ich bin da vollnoob :P . ich lese immer nur den stromverbrauch von cpu und graka, aber keine daten zu den anderen komponenten. rechnung s.o. = woher soll ich wissen wieviel die anderen komponenten benötigen?!
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Beim Spielen zählt pure Leistung, daher ist ein Dualcore mit höherer Taktung einem Quadcore vorzuziehen. Was du gelesen hast, ist der maximale Stromverbrauch (TDP), der wird nur durch tüchtiges übertakten erreicht. Hier mal die Stromverbräuche von ein paar aktuellen CPUs:



      Grüße

      Peta

      edit: also Stromverbrauch von CPU und Graka müsstest du ja haben, sonst google einfach mal nach Tests. Festplatte ca. 10 Watt beim schreiben/lesen, Idle ca. 4 Watt, DVD Brenner ca. 10 Watt beim brennen, Idle nur ca. 2 Watt. Jo, sonst noch das Mainboard, in der Regel nicht so sehr viel, also bei einer 45nm CPU richtet sich das Netzteil ziemlich alleine nach der/den Grafikkarte(n). Stromverbrauch von Grafikkarten findest du auch auf http://www.geizhals.at/de .
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Um das richtige Netzteil zu wählen helfen z.B. auch Herstellerseiten. Für den groben Überblick gibts da sonen "Watt Berechnungsteil" ( :D )
      http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/
      und dann auf das "Online PSU Wattage Tool"
      Da kriegst mal nen groben Überblick.

      E8400
      8800 GTS (G92)
      500gb HDD
      4gb RAM
      en paar Lüfter
      Bei mir reichen 450W vollkommen aus. Am Effizientesten arbeiten Netzteile bei einer Auslastung von ca. 50% (glaube zumindest dass es 50% war *gg*)
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      ach watt solls
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Ganz Interessant ist vllt. dieser Thread: *Klick Mich*
      Dort sind auch spezielle Kaufempfehlungen...

      Kleiner Ausschnitt:
      Idealerweise beträgt die Auslastung des Netzteils möglichst über 50 % weil.....
      darunter bei vielen Netzteilen die Effizienz sinkt ( Außnahmen sind die 80-PLUS PSUs, da gilt ab 20% )
      es sich preislich nicht lohnt ein zu starkes Netzteil zu kaufen

      ....aber unter 80% weil
      eben diese Leistungsspitzen (Peak Load) auftreten
      das Netzteil bei 100% Last an Lebensdauer verliert
      es mit der Zeit verschleißt und weniger Leistung erbringt
      es darüber häufig etwas an Effizienz einbüßt
      der Lüfter sich voll aufdreht und mehr Lärm entsteht
    • superbluff84
      superbluff84
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 25
      Original von NeoWringer
      Hi, ich habe vor mir demnächst einen neuen rechner zu kaufen. Dabei habe ich das problem, dass ich nicht weiß wieviel watt mein netzteil braucht ;) . Ich habe zwar schonmal alles in so eine "stromverbrauchanalyse"-homepage eingegeben und bin da, wenn ich mich nicht täusche auf ca 480watt gekommen:

      Asus P5N-D (Sound, G-LAN, FW, SATAII RAID)
      Intel® Core 2 Quad Q6600 G0-Stepping SLACR (95w) [ändert sich vll noch]
      2x MSI NX8800GT-T2D E-OC geforce 8800GT
      Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
      Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit
      Asus DVD-E818A3T (Retail, Blende in Silber+Schwarz)
      Samsung HD501LJ (SpinPoint T166)

      ... dennoch bekomm ich immer von einigen Leuten zu hören, dass ich ein netzteil mit 650 -750 watt kaufen soll. Kann mir jmd sagen, wie man ausrechnet wieviel man braucht und mir sagen, was ich dementsprechend brauche?
      Ich hatte nun vor das "Corsair CMPSU-620HX" netzteil zu kaufen.
      Zusätzlich würde ich auch gerne wissen, auf was man bei den 12V-schienen achten musst (je mehr ampere desto besser?). bin da nicht so informiert^^

      danke im voraus ;)
      ich kann Dir nicht genau sagen, wieviel watt Deine einzelnen komponenten genau verbrauchen - fakt ist jedoch, dass zu schwache netzteile und zu heiss gelaufene rechner (vor allem auch zu heisse festplatten!) die häufigste crashursache darstellen und ein crash häufig weitere/n (permanente) probleme / ärger nach sich zieht (weil eine software z.b. gerade dabei war ein file auf die platte zu schreiben, etc...)

      wenn Dir also diverse "leute" raten 650-750 watt zu kaufen ist das definitiv kein schlechter rat, zumal diese leistungen meist nicht allzuviel mehr kosten.

      wenn Du Dir ein 1000w nt kaufst heisst das ja auch nicht, dass das dann 1000w konstant verbraucht, sondern dass es i.d. lage ist eine spitzenleistung von 1000w auch dauerhaft zu verkraften.

      die wirkungsgrade heutiger nt liegt meist bei 80+ %, ein 50% nt ist nicht nur schlecht, sondern indiskutabel - das heisst, dass wenn Deine komponenten 300w ziehen, dass nt dann 600w zieht, also 300w *verbrennt* - wie Du Dir vorstellen kannst ist das nicht nur ein geldbeutelkiller sondern auch 'n kleiner ofen in Deinem rechner (wie heiss eine 60w glühbirne wird dürfte jeder wissen und Du hast dann sozusagen 5 stück davon in einem kleinen blechgehäuse eingeklemmt) - ich würde Dir daher zu einem 600w+ nt raten mit einem wirkungsgrad von 85+% oder besser.

      die A auf der 12V - leitung sind auch nicht unwichtig - ich hab da sowas wie 28A für die 8800gts im kopf - Du solltest die genauen werte nochmal bei nvidia oder in einem der zahlreichen foren ('kann auf jeden fall das forumdeluxx.de empfehlen) nachgucken wieviel genau - achtung Du brauchst dann nat. 2 x ...A auf der 12V - leitung...

      viel spass - und bitte für gute gehäusekühlung sorgen ;)
    • superbluff84
      superbluff84
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 25
      nochmal zum nt:

      'habe gerade gesehen, dass die 8800gt ja doch wesentlich weniger als die 8800gtx (unter vollast) zieht - ich korrigiere meine schätzung daher auf: 500w sollten genügen...

      ...dann kann ich Dir auch ganz konkret dieses hier: http://geizhals.at/a228631.html empfehlen - ist ziemlich preiswert (<80EUR), leistungsfähig (2x18A auf 12V!) und ziemlich wirkungsstark - ich habe das selbe nt verbaut, obwohl mein rechner eigentlich nur ca. 250w benötigt, aber der wirkungsgrad von diesem nt ist durch die bank weg 80+, fast immer sogar 85+, den ursprünglichen testbericht find' ich nicht mehr, aber hier gibt's auch eine kurze übersicht: http://www.tomshardware.com/de/Kaufempfehlung-Weihnachten,testberichte-239889-7.html
    • superbluff84
      superbluff84
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 25
      hab' die tests (doch) noch i.d. bookmarks:

      http://www.pcper.com/article.php?aid=295
      http://80plus.org/manu/psu/documents/Silverstone_SST-ST50EF_500W_80PLUS_Report.pdf (dieser link bezieht sich auf den vorgänger!, effizienz wird hier bei 110V gemessen, bei 220V ist sie höher!)
      http://www.au-ja.de/review-psu2006-21.phtml (vergleich des nt mit einigen anderen prominenten nt...)
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      hm, danke schonmal

      nochmal 2 fragen: wenn ich die folgenden details habe

      Stromstärken

      +3,3V 24 A
      +5Vsb 3 A
      +5V 30 A
      +12V1 18 A
      +12V2 18 A
      +12V3 18 A
      +12V Gesamt 50 A
      -12V 0,8 A

      ...., reicht das nun aus, wenn gesagt wird, dass man auf der 12v schiene 26ampere benötigt? muss ich da auf die gesamtzahl achten oder auf jede einzelne leitung?

      und quadcore vs dualcore
      -> mhz pro kern besser für gaming als insgesamt mehr?
      ansonsten mir fish bitte nochmal erklären, warum ich einen dualcore vorziehen sollte
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Weil die Quad Core zZ von keinem Programm sinnvoll genutzt werden und vom Preis weiter oben angesiedelt sind als ein Dual Core.

      Wie kommst du denn auf 26A auf der 12V Leitung? Darfst dann halt nicht alle Geräte an einen 12V Anschluss setzten, sondern ungefähr gleichmäßig verteilen ;)
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Die Leistung eines Multicore Prozessors lässt sich nicht einfach addieren. Sie summiert sich aus dem Grad der Nutzbarkeiten der einzelnen Kerne. Spiele profitieren _im Moment_ mehr von einem Dual Core mit mehr Mhz pro Kern als einem Quadcore mit weniger Mhz pro Kern eben wegen der Nutzbarkeit. Bist du ein Photoshop, CAD, Winrar User wird dir der Quadcore mehr zusagen.

      Die Frage, ob Spiele in Zukunft für Quadcores optimiert werden und diese somit die vergleichbaren Dualcores wegstecken ist ziemich strittig, tendenziell sehe ich aber mehr Dualcore Fans.

      Fakt ist, dass sowohl ein E8400 _als auch_ ein Q6600 für _alle_ Spiele bis dato ausreichen!
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Kleine Vorwarnung wenn du dich dazu entschliessen solltest den E8400 zu kaufen...
      Zur Zeit hat Intel enorme Lieferschwierigkeiten und die Wartelisten bei den Shops sind ziemlich lang.
      Ich warte immer noch auf meinen den ich am 06.03. bestellt habe ;( X(
    • 1
    • 2