Aufstieg in Beginnerlimits um später 0.5/1 spielen zu können?

    • griessi9587
      griessi9587
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 136
      Hi.
      Ich spiele nun seit 6 Tagen auf PP mit de 50$ von PS.
      Habe die ersten 4 Tage jedoch ca. 7$ Verlust gemacht, wobei ich vermute das dies ein Downswing war, da ich einfach nie etwas am Flop getroffen habe, bzw kaum spielbare Hände hatte. Aber da ich vorher noch nie einen Downswing hatte ist so etwas schwer zu erkennen, da ich mir ja auch nicht 100%ig sicher bin dass es nicht an mir liegt. Am Tag 4 habe ich dann das Anfängercoaching besucht und danach noch etwas gepokert, jedoch wieder nichts getroffen, bzw keine Starthände gehabt. ( Halte mich übrigens streng an SHC ). Am Tag 5 und Tag 6 habe ich jetzt ca. 6 Stunden gespielt und hatte auch ein paar spielbare Hände und habe dann auch am Flop getroffen. Mein Gewinn nach dem Coaching beträgt ca 1BB/h ( also ca. 60cent ). Meine Frage ist nun, ob ich in ein höheres Limt gehen soll als 0.05/0.10, da ich mir relativ sicher bin das es am Anfang nur ein Downswing war. Ausserdem habe ich nun nur noch 37 Tage Zeit um mir genügend Geld zu erspielen, sodass ich nach der Beginnerzeit auf 0.5/1 spielen kann.

      War/Ist jemand vielleicht in einer ähnlichen Situation?
      Hat jemand einen guten Ratschlag für mich?

      Danke schonmal im Voraus.
  • 8 Antworten
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      [Allgemein] Der Aufstieg in den Limits - Bankroll Managment 3.0

      Man muß allerdings nicht ganz so streng mit dem Bankrollmanagment sein, in den Beginners, wenn man sich einigermassen sicher fühlt.
    • Vincent384
      Vincent384
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.364
      Ich hab eigentlich EXAKT das gleiche Problem wie du, war gestern auch noch 7 im minus wobei ich auch streng nach "Regeln" gespielt habe.
      Lies mom auch WLLH, bin da jetzt halb durch.
      Bedingt durch die selben Zeitprobleme (die 45 Tage Beginners), und auch weil ich mich recht sicher fühle hab ich mich dann heute dazu entschloßen (hatte jedoch viel Zweifel) mich an den 0.10/0.20 Tischen zu versuchen.
      Hab da jetzt schon 2 $ plus gemacht.
      Ich Sag so versuchs einfach, wenn es in die Hose geht kannst du immernoch wieder absteigen.
      Des Weitern muss ich sagen, dass ich mich an diesen Tischen wesentlich wohler fühler. Mir kommt es so vor, dass man an diesen Tischen wesentlich besser mit und nach den Strategien arbeiten kann.
      Und noch etwas spricht dafür, Du erhälst dort wesentlich schneller raked Hands und das ist ja sehr wichtig falls du es nicht in den 45 Tagen schaffst das bankrollmanagment zu "meistern".

      Edit: Was mir auffällt ist das man hier sehr gut seine Positionen ausspielen kann.
      Lies Dir hierzu doch auch mal, wenn du es noch nicht getan hast WLLH (Winning Low Limit Holdem von Lee Jones) durch, das hat mir bzgl. dieses Punktes schon sehr viel geholfen.
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Lass dich bloß nicht von den 45 Tagen stören. Wenn die 45 Tage um sind, und du die BR immer noch nicht hast, wechsel am besten auf PS.
      Was mir auch aufgefallen ist, ist dass die Beginner Tables teilweise ziemlich tight sind, warum auch immer.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von bobbel
      Lass dich bloß nicht von den 45 Tagen stören. Wenn die 45 Tage um sind, und du die BR immer noch nicht hast, wechsel am besten auf PS.
      Was mir auch aufgefallen ist, ist dass die Beginner Tables teilweise ziemlich tight sind, warum auch immer.
      Geld wir postflop gewonnen!
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Was meinst du mit "Geld wir Postflop gewonnen!" ???
    • desiree87
      desiree87
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 50
      also wenn du dich sicher fühlst dann kannst du sicher ein limit hoch gehen,da du ja mit 50$ ohnehin schon den BR für das höhere limit hast.
      Allerdings hört sich ein gewinn von 1BB/h nicht dannach an als ob du dich absolut sicher fühlst. ich habe bei meinem wechsel auf 0.15/0.30 eine winrate von 18BB/100 gehabt aber das ist natürlich gefühlssache.Mein eindruck ist das auf den beginner tischen das niveau bis 0.5/1 ziemlich einheitlich ist.

      Und ja ich finde auch dass an den beginners tighter gespielt wird als auf den normalen,kommt vllt daher dass die leute hier noch ein wenig vorsichtiger spielen
    • Vincent384
      Vincent384
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.364
      Und sehr viele nach eurer SHC.
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von desiree87
      also wenn du dich sicher fühlst dann kannst du sicher ein limit hoch gehen,da du ja mit 50$ ohnehin schon den BR für das höhere limit hast.
      Allerdings hört sich ein gewinn von 1BB/h nicht dannach an als ob du dich absolut sicher fühlst. ich habe bei meinem wechsel auf 0.15/0.30 eine winrate von 18BB/100 gehabt aber das ist natürlich gefühlssache.Mein eindruck ist das auf den beginner tischen das niveau bis 0.5/1 ziemlich einheitlich ist.

      Und ja ich finde auch dass an den beginners tighter gespielt wird als auf den normalen,kommt vllt daher dass die leute hier noch ein wenig vorsichtiger spielen
      "Sicher" kannst du an den Beginnertables glaube ich nicht unbedingt an den BB/h festmachen. Dafür spielst du auf einem Limit zu wenige Hände.
      Ich denke, der "Wohlfühlfaktor" ist da wichtiger.