arbeit vs poker

    • freeclimber
      freeclimber
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 61
      hallo leute

      mal ne bescheidene frage

      glaubt ihr das ihr wenn ihr nicht arbeiten müßtet bessere pokerspieler bzw mehr gewinn erwirtschaften könntet. ich habe jetzt gerade urlaub und kann spielen wann wo und wie ich will. da ich eine sonst eine 6tage woche habe, min 50h die woche arbeiten muss und noch andere hobbys habe bleibt nur wenig zeit zum spielen. ich denke das ich besser spielen würde da ich konzentrierter bin als nach einen langen arbeitstag. würde mich mal interesieren was ihr darüber denkt.
  • 11 Antworten
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      glaube ich schon - ich sitz schon 40+h die Woche vor dem PC und dann noch Abends zum pokern immer Lust zu haben ... naja, im Urlaub läufts imo bei mir auch besser

      Workaround: vor der Arbeit ne Session einlegen
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      ich habe die erfahrung gemacht, dass ich am besten spiele, wenn ich wenig spiele und noch andere sachen tagsüber mache, oder zumindest wenn ich gerade semesterferien habe, regelmäßig einen ausgleich (z.b. sport) habe, und am schlechtesten, wenn ich den ganzen tag nichts anderes mache als poker.
    • freeclimber
      freeclimber
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 61
      Workaround: vor der Arbeit ne Session einlegen[/quote]keine schlechte idee muss man sich bloß überreden früher aufzustehen aber wenn die session kacke läuf ist doch der ganze tag im arsch oder
    • freeclimber
      freeclimber
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 61
      @ Merlinius

      den ganzen tag poker ist auch nicht das ziel außer du willst in die top 100 ich denke auch das ein guter ausgleich mit sport und ein paar anderen sachen die ganze sache profitabler machen
    • Pantalaimon
      Pantalaimon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 923
      Auf keinen Fall!

      Ich sitze hier in meinem "Laden" und lese mir Täglich die Artikel und Strategien durch. Das würd ich ungern in meiner Freizeit machen :D

      Da ich für gewöhnlich nie vor 14 Uhr anfannge zu arbeiten, Poker ich morgens und stelle dann Hände ins Forum. Auf Arbeit les ich mir dann durch obs gut oder schlecht war. Bearbeite Strategieartikel, druck sie aus und lese sie auf der Heimfahrt. Und dafür werd ich auch noch bezahlt :D Also ohne Arbeit, wär ich gar schlechter Pokerspieler.

      Es lebe der Job!
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Original von freeclimber
      Workaround: vor der Arbeit ne Session einlegen
      keine schlechte idee muss man sich bloß überreden früher aufzustehen aber wenn die session kacke läuf ist doch der ganze tag im arsch oder[/quote]Problem ist hierbei, dass man bei einem Down dann vllt nicht gut gerüstet ist für einen schwierigen bzw stressigen Arbeitstag !
      Ich muss zwangsläufig auch vorm studium ab und zu gamen und wenn ich dann derbe Sucouts habe, dann kann man den Vormittag im Studium kaum noch mit mir rechnen^. Ich habe dann nie wirklich bock auf was, und dies äußert sich auch in der Konzentration.
    • TimboTombo
      TimboTombo
      Global
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 855
      [quote]Original von TimboTombo
      Original von schoti
      Original von freeclimber
      Workaround: vor der Arbeit ne Session einlegen
      keine schlechte idee muss man sich bloß überreden früher aufzustehen aber wenn die session kacke läuf ist doch der ganze tag im arsch oder
      Problem ist hierbei, dass man bei einem Down dann vllt nicht gut gerüstet ist für einen schwierigen bzw stressigen Arbeitstag !
      Ich muss zwangsläufig auch vorm studium ab und zu gamen und wenn ich dann derbe Sucouts habe, dann kann man den Vormittag im Studium kaum noch mit mir rechnen^. Ich habe dann nie wirklich bock auf was, und dies äußert sich auch in der Konzentration.
      So schauts aus, ein Down vor der Arbeit versuest dir den ganzen Tag =) [
    • Deepwall
      Deepwall
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 611
      Original von schoti
      Original von freeclimber
      Workaround: vor der Arbeit ne Session einlegen
      keine schlechte idee muss man sich bloß überreden früher aufzustehen aber wenn die session kacke läuf ist doch der ganze tag im arsch oder

      Problem ist hierbei, dass man bei einem Down dann vllt nicht gut gerüstet ist für einen schwierigen bzw stressigen Arbeitstag !
      Ich muss zwangsläufig auch vorm studium ab und zu gamen und wenn ich dann derbe Sucouts habe, dann kann man den Vormittag im Studium kaum noch mit mir rechnen^. Ich habe dann nie wirklich bock auf was, und dies äußert sich auch in der Konzentration.
      #2 bei mir genauso
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Als ich vor meinem Zivi 2 monate gearbeitet hab hab ich das auch gemacht.
      wenn man verliert ist der tag nicht unbedingt der tollste aber solang man nicht eine total verkackte session hatte gehts.
      hingegen, wenn man morgens ne sehr gute session hat ist der tag umso besser, dann denkt man die ganze zeit "ok noch 6k mehr br dann könnt ihr mich alle mal und ich steck den job" :D
      Problem ist wenn dann zuviel übermut kommt und man sich denkt
      "wieso geb ich mir den scheissjob hier wo ich beim pokern das doppelte verdiene", zu gut darf es also auch nicht laufen :-D
    • keithaction
      keithaction
      Gold
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 1.922
      NaJa...

      Ich studiere und habe grad Semester-Ferien. Als Student hab ich wahrscheinlich ohnehin mehr Zeit für solche Geschichten wie Poker-Spielen/Lernen. Normalerweise spiel ich ca. 50K h/Monat, in den letzten 2 Monaten hat sich das Locker verdreifacht, weil ich eben nischt zu Tun hab ausser Poker-Pläne zu realisieren oder das zumindest zu versuchen. Natürlich führt das erhöhte Spielvolumen zu mehr Gewinn, wobei es mir in den letzten Wochen eher nicht gelungen ist mein Spiel großartig zu verbessern und der höhere Profit ausschliesslich auf die erhöhte Handanzahl zurückzuführen ist ( also mit etwas schlechterer Winrate als zuvor). Lange Rede, kurzer Sinn: Es kommt vor allem darauf an, dass die verfügbare Zeit optimal genutzt wird... Education>MassPoker. Und wenn du in den deinen Ferien, so wie ich und wahrscheinlich viele andere auch, an vielen Tagen, viele Stunden Poker spielst dann kann du bald nen Fred aufmachen der Poker=Arbeit heisst:)

      Grüsse...
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von freeclimber
      @ Merlinius

      den ganzen tag poker ist auch nicht das ziel außer du willst in die top 100 ich denke auch das ein guter ausgleich mit sport und ein paar anderen sachen die ganze sache profitabler machen
      nee, ich will nich in die top 100 (lol)

      ich will $$$ :)