ps.de psychologen

    • Funkiwi
      Funkiwi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.147
      hi, ihr könntet wirklich was für die highroller bzw. diamonds, oder was weiß ich tuen, die wirklich mit extremen swings zu tun haben. langfristig sollte sich das für ps.de lohnen, generieren jene doch auch mehr rake wenn sie trotz down/swings whatever weiterspielen können, statt sich in ner ecke zu verstecken. ich meine damit sicherlich nicht, dass jeder der im nl 20 stacks down ist, oder bei fl mal eben 100bb oder was weiß ich, den dude "sinnlos" beschäftigen, aber manchmal ists wirklich sehr sehr krass (gibt ja n paar postings in der sorgenhotline und epic fails..) und dann wäre der mann an der richtigen stelle.
      nur so als anregung, obwohl mir klar ist, dass das sowieso nichts wird :/
  • 9 Antworten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.380
      naja funki das ist schon problematisch mit der selektion nach BB (ich kann jetzt nur für FL sprechen). Für einen ist ein Downswing von über 1000BB psychologisch verkraftbar (wie für mich damals) andere kriegen schon pipi in den augen wenns mal 600BB runtergeht, oder nur 400BB. Man kann also keinem verweigern zu dem Psychodoc zu gehen nur weil er eine bestimmte BB Grenze nicht erreicht hat. Daher müsste dieser wieder alle bearbeiten und dann haste quasi wieder die sorgenhotline, die meiner meinung nach aber stark verarbeitungswürdig ist. Wenn ich da bissl rumlese interessiert mich nicht das ständige rumgeheule von den NL Spielern, weil ich mit den winrates usw. eh nichts anfangen kann und wünschte mir daher eine aufteilung zw FL und NL Sorgenhotline.
      Des weiteren würde ich eine Unterteilung nach BB Downswings vornehmen im FL Bereich würde die dann so aussehen.

      1.Lächerliche Downswings bis 300
      2. Erwähnbare Downswings 300-700
      3. Downswings 700 - 1000
      4. Starke Downswings ab 1000

      So würde man gleich beim betreten der Kategorisierung nochmal überlegen ob man zum hundertsten Male det Community von seinem 200BB down erzählen möchte....
    • RollingThunder
      RollingThunder
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 117
      Die Trennung zwischen NL und FL in der Sorgenhotline halte ich auch für sinnvoll.

      Weniger gelungen finde ich die Kategorisierung der Downswings, denn wie du weiter oben richtig anmerkst, ist die "Schmerzgrenze" sehr individuell und hängt sicher auch davon ab, ob man im ersten, zweiten oder x-ten DS steckt.

      Ich kann mich noch sehr gut anmeinen ersten DS erinnern, beim Wechsel von FR auf SH (wo auch sonst? ;) ). Das waren 150 BB (=$), ich musste ein Limit wieder runter, wieder FR spielen und fühlte mich als noch sehr viel größerer Fisch als ich damals war (und heute noch bin).

      Mein Selbstvertrauen war weg und es hat recht lange gedauert, bis die BR für SH wieder da war.

      Damals habe ich nicht in der Sorgenhotline gepostet, weil die Antworten eh klar waren:
      - fish obv
      - kein DS, normaler Swing
      - poste Hände, lies Artikel, schau Coachings/Videos
      - [random flames]

      Keine dieser Antworten wäre hilfreich gewesen...

      Mittlerweile habe ich mich an die Swings gewöhnt, aber selbst bei einem 1000BB DS würde ich nicht in die Sorgenhotline schreiben, weil die Antworten vermutlich immer noch ziemlich ähnlich ausfallen würden - vielleicht ohne die random flames, weil das Forum mittlerweile von Mods "bewacht" wird.

      Just my $0,02...
    • Funkiwi
      Funkiwi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.147
      warum kann es dann in dem sorgenhotline forum, wenn es getrennt nach FL/NL ist, nicht einfach nen psychologen geben? oder mehrere die auf anfrage auch ihre nummer/icq/whatever geben? ich fände dies ungemein lukrativ, vor allem auch für die psychologen, oder sind die alle so gut bezahlt und haben so viel arbeit, dass sich keine(r) für ps.de finden ließe?
      das wäre mal sone art indirektes rakeback, was glaube ich jeder spieler gut finden würde, da JEDER der schon länger dabei ist weiß, wies einem im down geht.
    • pure
      pure
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.643
      Versteh das nicht falsch, aber wer glaubt einen Psychologen zu benötigen wegen eines Downswings sollte meiner Meinung nach vielleicht mal generell überlegen, ob Poker für ihn wirklich so geeignet ist.
      Klar, Downswings hat jeder, manche zucken mit den Schultern und spielen ganz normal weiter, für andere geht ihre Pokerwelt unter, aber das sollte sich in innerhalb von gewissen Grenzen abspielen.
    • Shamandalie
      Shamandalie
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 591
      Es gibt auch Psychologen, die Motivationscoachings etc. geben. Gerade sowas fehlt einem im down, das kostet nicht nur unser (nicht erspieltes) Geld, sondern auch euren Rake...

      pro Psychologen
    • Funkiwi
      Funkiwi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.147
      Original von pure
      Versteh das nicht falsch, aber wer glaubt einen Psychologen zu benötigen wegen eines Downswings sollte meiner Meinung nach vielleicht mal generell überlegen, ob Poker für ihn wirklich so geeignet ist.
      Klar, Downswings hat jeder, manche zucken mit den Schultern und spielen ganz normal weiter, für andere geht ihre Pokerwelt unter, aber das sollte sich in innerhalb von gewissen Grenzen abspielen.

      versteh mich nicht falsch, aber...
      [ ] du hast sehr lange über deinen post nachgedacht.

      wie ich schon schrieb, soll er nicht die leute davon abhalten zu suiziden, sondern es darum geht motivation herzustellen.
    • Shamandalie
      Shamandalie
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 591
      das wars erstma mit rake für ps.de, gestern >60% meiner BR vertiltet und rest ist aufm weg zur bank, die Zeit, die ich mich nun mit psychologischer Weiterbildung widme kostet letztendlich euch geld...
    • pure
      pure
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.643
      Es gibt Artikel, Videos und ein eigenes Unterforum zu diesem Thema. Im FL-Diamondforum habe ich auch schon vereinzelt Threads dazu gesehen, meistens nach einem größeren Downswing mit der Bitte nach Leaksuche, wie das im NL-Forum aussieht weiß ich nicht, ich kann mir aber vorstellen dass es da auch hilfsbereiche Mitglieder, Moderatoren und Mitarbeiter gibt, die sich das gerne anhören und beratend zur Seite stehen.

      Ich hab übrigens wirklich länger über meinen Post nachgedacht, da stand ursprünglich auch mehr, und wie ich sehe war es vollkommen richtig das wegzulassen.
    • Funkiwi
      Funkiwi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.147
      die psychologievideos sind aber nicht nur unter den diamod-membern eher als werbevideos für eine sekte angesehen.