MTT-hilfe/videos/coaching

    • Iceman1987
      Iceman1987
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 302
      Greetz,

      so poste jetzt mal hier rein, da ich aufs MTT Forum durch den Bronze status keinen zugriff mehr hab :rolleyes:

      nachdem ich in letzter zeit doch einiges an zeit beim cashtable spielen gelassen hab und durch nen langen down hab ich mich entschlossen nur noch gelegentlich zu spielen und hab nen kleinen rest meiner BR stehen lassen... 200$ um genau zu sein...

      da mich beim cashtablespielen etwas die lust verloren habe und ich MTTs spielen doch immer interessanter/spannender fand und auch schon ein paar kleinere erfolge hatte ( ca. 3000$ gewinne), brauche ich trotzalledem ein paar tipps und hilfestellungen von euch nachdem ich vorgesstern beim "daily fifteen grand" auf stars bei höher werdender blindstufe total abgespackt bin... hatte dort nach 1 1/2 stunden zwischenzeitlich den chiplead bis es mcih 30 min später aus dem turnier gekegelt hat... nur ein beispiel, bin mir ziemlich sicher das beim MTT spielen noch einige leaks dabei sind...

      komme bei den niedrigeren blindstufen super zurecht, was und wie ich spielen soll/kann... kann relativ oft meinen stack ver4-5 fachen...

      ab den mittleren blindstufen (meinem gefühl nach 400/800) fangen die probleme an welche handrange ich raisen sollte und was folden, da meiner meinung nach zu dem zeitpunkt callen nicht mehr großartig in frage kommt...
      z.B. pocket pairs bin ich mir derbe unsicher... wie ich damit auf ein raise reagieren soll sprich ob ich den coinflip suchen will oder nicht... ob selber mit (22-66) ein raise (klar in den früheren positionen ;) ) in ordnung geht
      genauso gehts mir mit den mittelmäßigen Assen... wie A9, A10, AJ...
      (es geht mir hier auch drum mei spiel als Bigstack zu verbessern, push or fold preflop sollte ergo nicht zur debatte stehen)
      genauso das verhalten kurz vorm Final Table...

      wäre dankbar für einige tipps von euch...
  • 1 Antwort