[inside:]Nichts geringeres als die Lösung aller Geldprobleme?

    • Excellent
      Excellent
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 351
      Zuerst:

      Ihr MÜSST euch folgendes Video reinziehen:

      Fabian - Warum überall Geld fehlt

      das video dauert 49 min und sollte es euch nicht gefallen habt ihr immerhin etwas für eure bildung getan! im einfachen stil a la peter lustig wird die komplexität der gelderschaffung und der zinslast für das arbeitende volk dargestellt.


      inhaltliche frage an euch:
      wie wurden münzen eingeführt?
      ab min 6 kommt der vorschlag fabians dass sich das volk die münzen bei ihm ausleihen kann dass erstmal welche in den umlauf kommen, war das so historisch korrekt???

      jetzt könnt ihr natürlich damit kommen dass es sich um ne verschwörung oder ähnliches handelt, aber versucht das doch erstmal nachzuweisen!

      glaub das video trifft die realität ziemlich gut, die letzten paar min hätten sie sich natürlich auch sparen können da ich nichts drauf gebe was iwelche trickfilmnerds für fantasien haben, muss erstmal die geschichte vollständig verstehen!

      im endeffekt brauche ich von euch auch ne art bestätigung ob der film historisch korrekt ist!
  • 189 Antworten
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 15.268
      ich kann dir sagen was pasiert riverpete und freo werden dir antisemitismuss vorwerfen.
      hab den film nicht ganz gesehen.
      aber das zinsen den nützen die viel geld haben und denen schaden die wenig haben müsste sich eigentlich jeden der darüber nachdenkt von selbst erschliesen.
    • Excellent
      Excellent
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 351
      was zinsen bringen nur denjenigen etwas die auch vermögen haben welches zinsen abwerfen kann?
      gut kombiniert sherlock!

      btw: fabian wird nich als jude dargestellt ;)

      ich brauch vor allem bei der münzeinführung eine bestätigung, am besten mit quellennachweis, der historischen korrektheit!
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.534
      Wie wärs mit Wiki und lesen?! :D
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 15.268
      tja wichtig ist aber auch teil zwei meier aussage es schade denn die nicht viel geld haben
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.534
      Original von eltazo
      tja wichtig ist aber auch teil zwei meier aussage es schade denn die nicht viel geld haben
      Schreib das bitte nochmal, wenn du nüchtern bist.
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      Original von Kellerlanplayer
      Original von eltazo
      tja wichtig ist aber auch teil zwei meier aussage es schade denn die nicht viel geld haben
      [ ]Schreib das bitte nochmal, wenn du nüchtern bist.
      fyp
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.940
      Original von eltazo
      ich kann dir sagen was pasiert riverpete und freo werden dir antisemitismuss vorwerfen.
      hab den film nicht ganz gesehen.
      aber das zinsen den nützen die viel geld haben und denen schaden die wenig haben müsste sich eigentlich jeden der darüber nachdenkt von selbst erschliesen.
      jo dann mach was ohne geld wenn keiner dir geld leiht... viel spaß
    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      ist das nicht der psde sprecher bzw. der selbe?
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      och eltazo, du musst das doch nich in jeden thread schreiben, es bleibt falsch. du hast kein geld, es gibt keine zinzen -> keiner leiht dir geld, du kannst kein unternehmen aufbauen -> zinsen nützen dir!
    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      Original von eltazo
      tja wichtig ist aber auch teil zwei meier aussage es schade denn die nicht viel geld haben

      du auk war auf hauptschul ?
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      es wurd ja schon gesagt das zinsen eben auch gerade denen nützt die wenig geld haben, denn erst durch zinsen können banken geld verleihen was nunmal wiederum den "ärmeren" nützt um mit diesem kapital gut zu wirtschaften

      aber eltazo schreibt ja in jedem thread, dass zinsen sowieso unnütz sind zeigt aber gleichzeitig keine alternativen auf
    • Excellent
      Excellent
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 351
      Original von SevenTwoOff
      es wurd ja schon gesagt das zinsen eben auch gerade denen nützt die wenig geld haben, denn erst durch zinsen können banken geld verleihen was nunmal wiederum den "ärmeren" nützt um mit diesem kapital gut zu wirtschaften

      aber eltazo schreibt ja in jedem thread, dass zinsen sowieso unnütz sind zeigt aber gleichzeitig keine alternativen auf
      dann übernehm ich das für ihn ;)
      alternative:
      Freiwirtschaft

      kurzform: es gibt keine zinsen. geld verliert pro monat einen bestimmten wert, z.b. 1%. man ist daher gewillt das eigene geld zügig wieder auszugeben, damit man keinen hohen wertverlust in kauf nehmen muss.
      für kreditvergeber ist es vorteilhaft einen kredit zu vergeben da man den kompletten betrag ja nach einer weile wiederbekommt, und er nicht unter wertverlust leiden würde.
    • Lumpi81
      Lumpi81
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 232
      Original von Excellent
      Original von SevenTwoOff
      es wurd ja schon gesagt das zinsen eben auch gerade denen nützt die wenig geld haben, denn erst durch zinsen können banken geld verleihen was nunmal wiederum den "ärmeren" nützt um mit diesem kapital gut zu wirtschaften

      aber eltazo schreibt ja in jedem thread, dass zinsen sowieso unnütz sind zeigt aber gleichzeitig keine alternativen auf
      dann übernehm ich das für ihn ;)
      alternative:
      Freiwirtschaft

      kurzform: es gibt keine zinsen. geld verliert pro monat einen bestimmten wert, z.b. 1%. man ist daher gewillt das eigene geld zügig wieder auszugeben, damit man keinen hohen wertverlust in kauf nehmen muss.
      für kreditvergeber ist es vorteilhaft einen kredit zu vergeben da man den kompletten betrag ja nach einer weile wiederbekommt, und er nicht unter wertverlust leiden würde.
      Ohne den Artikel jetzt gelesen zu haben: Wenn es keine Zinsen gibt, würde niemand Geld verleihen, da er am Ende ja weniger zurückbekommt als er verliehen hat (durch Geldentwertung). (EDIT: Wenn ich es richtig verstanden habe, bekommt er den tatsächlichen Wert (und nicht den Nennwert) zurück, also ist meine oben gemachte falsch. Aber es würde trotzdem niemand Geld verleihen, da es immer noch ein Verlustgeschäft bleibt, solange die Ausfallquote >1% ist. Drüber hinaus würden sich ja Anlagen in Immobilien,s.u., anbieten).

      Würde trotzdem die mit viel Geld (Einkommen) bevorzugen, da eine Anlage in Sachgüter (Immobilien, da diese Erträge erwitschaften; Aktien, Rohstoffe) möglich ist. Gerade Gold könnte für die Vermögenden dann als Währungsersatz dienen. Da die Goldvorräte endlich sind, unterliegt Gold keiner Inflation, würde also seinen Wert behalten.
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      Original von Excellent
      Original von SevenTwoOff
      es wurd ja schon gesagt das zinsen eben auch gerade denen nützt die wenig geld haben, denn erst durch zinsen können banken geld verleihen was nunmal wiederum den "ärmeren" nützt um mit diesem kapital gut zu wirtschaften

      aber eltazo schreibt ja in jedem thread, dass zinsen sowieso unnütz sind zeigt aber gleichzeitig keine alternativen auf
      dann übernehm ich das für ihn ;)
      alternative:
      Freiwirtschaft

      kurzform: es gibt keine zinsen. geld verliert pro monat einen bestimmten wert, z.b. 1%. man ist daher gewillt das eigene geld zügig wieder auszugeben, damit man keinen hohen wertverlust in kauf nehmen muss.
      für kreditvergeber ist es vorteilhaft einen kredit zu vergeben da man den kompletten betrag ja nach einer weile wiederbekommt, und er nicht unter wertverlust leiden würde.
      das ist absoluter schwachsinn... ich habe jetzt sicher im letzten monat hier 3 mal erklärt warum es zinsen gibt und warum es v.A. nicht die wurzel aller übels ist.

      ich bin nach wie vor schockiert wie ungebildet die menschen bezüglich wirtschaftswissenschaften sind...

      grundsätzlich funktioniert das system nicht, ich mag jetzt nicht wieder erklären warum...

      aber zinsen sind NICHT der grund warum reiche immer mehr geld verdienen und arme immer weniger, wie das von vielen immer wieder dargestellt wird...

      (ps: real gesehen ist der "gap" zwischen arm und reich um einiges kleiner als vor 100 jahren)

      man bedenke einfach folgende dinge: geld auf die bank bringen ist geld investieren, das geldmanagement aller privatpersonen beinhaltet sogesehen kein "sparen". Sobald ich das Geld auf die Bank bringe ist es investiert und nicht gespart, da die Bank etwas mit dem Geld macht.

      Grundsätzlich ist es, um mein Beispiel nochmal hervorzunehmen, das man mit Geld produktiver ist als ohne. (mit Pflug ist der Bauer produktiver als mit der hand) Zinsen/Schulden dienen zur perfekten allokation von Geld.

      Ich bin also ein Bauer, weiss das mir ein Pflug 4% produktivitätsgewinn ergibt, nehme kredit zu 2% auf und schon bin ich reicher.

      Es stimmt einfach nicht das arme Leute durch Zinsen kaputt gemacht werden.

      Wer sich ein wenig mit Angebot und Nachfrage auskennt, sollte wissen, das es Zinsen für ein Gleichgewicht braucht... und auch der Wertverlust von Geld (den wir übrigens schon haben) dazu nichts beitragen kann.

      Anstelle so dumme Filmchen zu kucken würde ich empfehlen ein Einsteigerbuch in Volkswirtschaft zu kaufen.

      Es gibt einen riesigen Wissenschaftszweig von relativ neutralen, brillianten Wissenschaftler, die sich damit beschäftigen. Warum gibt es zinsen. wie sieht es aus mit den renditen. Was bedeutet inflation etc.

      Lest erst mal das zeugs bevor ihr euch mit irgendwelchen alternativen theorien auseinander setzt

      ich finde es eine absolute katastrophe wie wenig informiert die Leute sind, ich mein das unwissen über zinsen wird jedem der nicht drauskommt ne menge geld kosten!
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Original von eltazo
      ich kann dir sagen was pasiert riverpete und freo werden dir antisemitismuss vorwerfen.
      hab den film nicht ganz gesehen.
      Ihm persönlich werde ich das nicht vorwerfen. Das Sylvio Gesell, auf dessen Theorien das Machwerk fusst, ein Judenhasser war und das seine Kapitalismuskritik sich geradezu fast ausschliesslich auf der abstrusen Idee der jüdischen Kapitalbeherrschung stützt, ist aber wohl bekannt.

      Jeder kann ja bei Google mal Gesell und Antisemitismus eingeben und sich selbst ein Bild machen.


      aber das zinsen den nützen die viel geld haben und denen schaden die wenig haben müsste sich eigentlich jeden der darüber nachdenkt von selbst erschliesen.
      Wo liegt mein Schaden, wenn ich Waren auf Kredit kaufe und anschliessend beim Verkauf mehr Gewinn erwirtschafte, als ich Zinsen zahle?

      Wo liegt der Schaden eines Häuslebauers, der seinen Hauskredit abbezahlt und ohne Kredit niemals hätte ein Haus bezahlen können?
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      ich hab mir jetzt den film reingezogen und imo sollte man das verbieten, das ist pure volksverdummung und führt gezielt hinters licht

      das reale finanzsystem ist fundamental anders als in dem film beschrieben.

      stichwort finanzintermediäre, und vor allem die möglichkeit bei der nationalbank zum selben zins geld anzulegen etc. ich mag jetzt gar nicht alles aufzählen...

      unglaublich...

      ich kann nur mit aller deutlichkeit sagen, man sollte sich Einsteiger VWL bücher kaufen und sich dann nochmals den film reinziehen

      Angebot und Nachfrage nach Geld, Inflation Deflation, warum Zinsen, Haushalte und Unternehmen

      was ist eigentlich Sparen was ist Investieren...

      IS/LM Modell AS AD Modell sollte zumindest drinliegen...

      und es ist nach wie vor NICHT so das Zinsen den Leuten die Geld haben mehr bringt als denen die wenig haben!

      eher umgekehrt...
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Film ist mal totaler Mist. Ich hoffe, sowas wird Kindern nicht gezeigt.
    • Excellent
      Excellent
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 351
      vorschlag für nen gescheites vwl buch für das portemonaie eines bronze members? ;)
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Für einen Überblick sollte
      http://www.wu-wien.ac.at/iqv/mitarbeiter/stiassny/grundkursmima.pdf
      reichen.