private Coaching auf NL25SH - lohnt sich das?

    • DonBurn
      DonBurn
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 234
      Hi Leute!

      Ich spiele jetzt seit einiger Zeit NL25SH auf Party. Ich habe inzwischen ca. 15000 Hände gespielt. Ich weiß, dass das keine vernünftige Samplesize ist, aber immerhin bin ich in diesen Händen ca. 2-3BB/100Hands vorne.

      Leider ist mein Spiel sehr von Swings überschattet worden (siehe auch meinen Thread in der Sorgenhotline). Nun zu meiner eigentlichen Frage:

      Ich hatte mir überlegt ein privates Coaching zu gönnen, um mal zu überprüfen, ob die Swings Pech oder Leaks waren. Ist das auf dem Limit sinnvoll? Und welcher Coach würde dafür in Frage kommen (kosten)?


      Danke schonmal für eure Tipps und Greetz
      DB
  • 5 Antworten
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      lohnt sich meiner Meinung nach nicht. guck dir einfach viele Videos an, lies in den Handbewertungsforen usw. ab nl200 oder höher kannste dir sowas dann erlauben, da nl25 einfach mit std abc poker zu schlagen ist. genauso unnötig wie ein cr oder pokerstox account auf deinem limit.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Ich hab mich von hasenbraten NL25/NL50 coachen lassen, als es mal ganz mies lief und ich war froh darüber. Man muss die Zeit in denen man keine spielbaren Hände hat einfach gut nutzen und den Coach mit Fragen zukleistern.

      Und den Stack pro Stunde kann man sich locker leisten, zumal man mit Hilfe eines Coaches eher besser spielt und das Geld wahrscheinlich schon während des Coachings wieder reinholen kann.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      In der Rubrik "coaching" findest du die coaches und ihre Angebote.

      An deiner Stelle würde ich mich noch mehr mit dem content beschäftigen und Hände bewerten lassen, und wenn du ein private coaching möchtest, dieses frühestens auf NL50 nehmen.

      Wenn du aber der Meinung bist gravierende Fehler zu machen und dich besser fühlen würdest wenn mal ein coach drüber schaut, kann man durchaus 1-2- Stacks dafür investieren.
    • DonBurn
      DonBurn
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 234
      Danke für die Tipps Leute!


      Dann werde ich jetzt erstmal nochmal alle Artikel und die Videos durchgehen und mich auf NL50 hocharbeiten.

      Greetz
      DB
    • sorcerer2118
      sorcerer2118
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 62
      Hi,

      ggf. kannst du auch ein User2User-Coaching nehmen. Die bieten sich oftmals an. Dazu gibt's auch einen Thread mit möglichen Interessenten. Da bin ich dann auch irgendwo dabei.

      Gruß sorcerer.