HU am Flop, wie spielen?

    • moridin
      moridin
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 264
      Folgende Situation passiert mir immer wieder und ich weiss nicht wie ich hier richtig spielen soll:

      Ich bin in einer late position und raise als erster. Der SB oder der BB callt.
      Am Flop bette mein Gegner und ich raise ihn nur mit 2 Overcards oder einem middle Pair. Er callt.
      Den Turn checkt er, ich bette, er callt
      Den River checkt er, ich bette, er callt
      Ich verliere, weil er ein (höheres) Pair hatte.

      Was mache ich falsch? Ich kann doch nicht am Flop auf einen einfachen Bet folden? HU versuchen dich doch viele rauszubluffen und betten einfach mal am Flop.
      Bei einem Reraise oder einem bet am turn würde ich folden. Aber bei einfachen calls weis ich nie, wie ich den Gegner einschätzen soll.

      Danke für eure Hilfe.
  • 6 Antworten
    • FreeRider74
      FreeRider74
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 51
      Hallo!
      Ja, ich habe da auch noch meine Probleme. Allerdings gibt's im Fortgeschrittenen Forum 2 Aritkel die das behandeln.

      1) 2 Spieler am Flop - Standardmoves
      2) Overcards 2.0

      Leider kann ich Dir den Link nicht bieten, da das Fortgeschrittenen Forum ja jetzt nicht mehr für alle (so wie für mich) zugänglich ist.

      FreeRider74

      p.s.: Soviel nur: Wenn er Turn checkt, würde ich mir die Free Card nehmen. Für mich sollten bei Overcards zumindest Backdoor Flush oder Street vorhanden sein, überhaupt wenn ich Flop in Position raise um eine mögliche Free Card zu erhalten.
    • MilleniumHans
      MilleniumHans
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1
      In so einer Situation würde ich den flop wahrscheinlich nur callen und den turn abwarten triffst du den turn bist du dann mit toppair meist vorne triffst du nicht spielst du halt gemäß odds/outs.
    • moridin
      moridin
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 264
      Ich bette den Turn doch in der Hoffnung das er Foldet. Wenn ich checke weiss er das ich nichts habe und wird den River sicher bette und bis zum Schluss drinnbleiben.

      In irgendeinem Einsteigerartikel steht auch, dass man, wenn man am Flop die Initiative hat den Turn immer betten soll.

      Das Hauptproblem bei dieser Situation ist ja, dass ich keine Ahnung über die Stärke des Gegners habe. Ich bette in der Hofffnung das er foldet oder reraist. In beiden Fällen wüsste ich wo ich stehe. Ein checkbehind am Turn gibt mir aber auch nicht mehr Information als ein Bet den er dann Callt. In Beiden Fällen weiss ich immer noch nichts über seine Hand.
    • moridin
      moridin
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 264
      Original von MilleniumHans
      In so einer Situation würde ich den flop wahrscheinlich nur callen und den turn abwarten triffst du den turn bist du dann mit toppair meist vorne triffst du nicht spielst du halt gemäß odds/outs.
      gemäss odds/outs zu Spielen währe meiner Meinung nach hier ein Fehler, weil mein Gegner mit einer grossen Wahrscheinlichkeit ebenfals nichts hat. Ausserdem ist so wenig Geld im Pot das das dann immer ein Fold währe.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von moridin
      Folgende Situation passiert mir immer wieder und ich weiss nicht wie ich hier richtig spielen soll:

      Ich bin in einer late position und raise als erster. Der SB oder der BB callt.
      Am Flop bette mein Gegner und ich raise ihn nur mit 2 Overcards oder einem middle Pair. Er callt.
      Den Turn checkt er, ich bette, er callt
      Den River checkt er, ich bette, er callt
      Ich verliere, weil er ein (höheres) Pair hatte.
      Du kannst Dir überlegen, am Flop zu folden, wenn er bettet. Du kannst Dir überlegen, ob Du genügend Outs zum callen hast. Aber mit (nur) 2 Overcards zu raisen, ist ein bißchen sehr aggressiv.
      Wenn er den Turn checked, bet/fold, sonst evtl. fold (Odds and Outs kalkulieren) Am River check/fold, wenn Du nix getroffen hast.
      Es kommen genügend Gelegenheiten, wo Du eine Made Hand machst, es lohnt sich nicht, ständig zu überprüfen, ob der Gegner wirklich gar nix getroffen hat, schon gar nicht, wenn er am Flop in dich als Preflop-Raiser reinbettet.

      Don
    • moridin
      moridin
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 264
      Danke für die Antworten: Vieleicht ist meine Spielweise wirklich zu aggressive. Das muss ich mir abgewöhnen.

      Noch eine Frage in diesem Zusammenhang:

      Wie würde die richtige Spielweise lauten wenn mein Gegner (SB oder BB) in der gleichen Situation nicht am Flop bettet sondern auf allen Strassen nur meine Bets callt?