pfr steigern, aber wie?

    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      moin,

      ich schaff es einfach nicht meinen pfr wert dauerhaft über 12-13 zu bekommen. ich spiele momentan nl50sh auf party und werde wohl in den nächsten tagen die ersten shots auf nl100 versuchen.
      ich habe nicht vor mein spiel krampfhaft irgenwelchen vermeintlich idealen stats anzupassen denke aber nach allem was ich hier so lese das ich preflop deutlich zu tight spiele.
      meine raising range ist in etwa
      utg: 22+, AQ+
      mp: 22+ KQ+ AT+
      CO: 22+, K9+ ATo+, A2s+, plus je nach tisch und gegner suited connectors und so sachen wir JTo, 89o,
      bu: ähnlich wie CO je nach blinds noch looser
      sb/bb: AQ+ TT+, und je nach bu oder CO limps auch sowas wie Ks, JTs

      das ganz natürlich immer abhängig von villains.

      ich 3 bzw. 4bette relativ wenig.


      in videos bzw. coachings kann ich irgendwie nicht erkenne das jemand der einen pfr von zb. 17 hat so viel mehr raist als ich.

      mein vpip ist übrigens so bei ca. 18-19.

      auf nl50 bin ich mit meinen stats ganz gut zurecht gekommen, nach oben hin soll es ja aber doch looser werden.

      kommt der höhere pfr dann vorallem durch vermehrte 3bets?
  • 30 Antworten
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      was heisst du3bettest wenig? also die steals der gegner nicht restealen? wenn du einfach mal mehr restealst mit händen wie AJs AQ 99+ wirste sicherlich noch 1-2% mehr pfr bekommen

      besonders mit AQ kann man öfters over the top gehen weil die openraising ranges der gegner einfach deutlich looser sind.
    • AgressiveInline
      AgressiveInline
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 1.033
      raist du garkeine SC's??? ;(
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Du könntest vielmehr versuchen zu stealen und restealen. Alleine dadurch wird man viel aggressiver.

      Zusätzlich zu deiner Range:

      ab MP: Suited connectors

      ab CO: suited connectors, suited one-gapped connectors, offsuited connectors

      ab BU: suited connectors, suited one-gapped connectors, offsuited connectors, offsuited one-gapped connectors, any (suited)Ace, any(suited)King.


      Nur mal so als Denkanstoß...
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      danke für die antworten



      ich reraise wenig, nicht gar nicht. einen bu openraise zum beispiel 3bette ich natürlich aus den blinds mit AQ oder auch mit einem pocketpair.

      suited connectors aus mp raisen finde ich gegen viele gegner auf nl50 problematisch da recht viel coldgecallt wird und dann steht man oop mit 8 high am flop...
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160

      suited connectors aus mp raisen finde ich gegen viele gegner auf nl50 problematisch da recht viel coldgecallt wird und dann steht man oop mit 8 high am flop...
      Und genau das macht nichts. Es spielt sich viel einfacher mit 8high C-bet/fold zu spielen als mit A7 sein TP zu hitten und gecallt oder sogar geraist zu werden.
      Playbility>Equity

      Zumal du die Chance hast deinen Gegner mit hit zu stacken, was mit Händen wie KJo einfach fast unmöglich ist. Alles natürlich nur sehr sehr longterm basierend, grade SC brauchen eine gewisse Anzahl an Händen bis sie sich als +EV heraus kristallisieren.
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      Pocketpairs 3betten...

      Aber allgemein kann man auch ohne viel 3bet Action easy auf nen PFR von 17 kommen. Guck mal in den entsprechenden Videos und achte auf die Hände, die raisen. Der Unterschied zu FR ist in der Hinsicht schon ziemlich groß...
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      wenn ich das richtig sehe hast Du praktisch 18/13 stats.

      Schau doch einfach mal an, welche Hände Du limpst/callst und inwiefern diese in Deine Raising-Range passen.
      Soll heißen: raise statt zu limpen bzw. 3bette statt zu callen. -> schon steigt Dein PFR.

      Je nachdem, wie tight Dein Tisch ist, lässt sich imho auch KQs und AJs+ aus UTG raisen.
      Sonst wie MiiWiin schon geschrieben hat.
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      videos gucken.

      hab die letzens gesehen:

      http://isurapoker.com/downloads/

      vor allem in dem NL200 Video erzählt er viel über looses preflop raisen.
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Was mich interessiert ist wie ihr dann diese Middle Pockets weiterspielt wenn ihr auf euren Raise einen Caller bekommt. Ich finde ich bekomm da nur auf die Fresse. Wenn jemand auch nur irgendeine der folgenden Overcards trifft called er meine Conti (zumindest auf den unteren Limits) und ich kann die Hand aufgeben hab aber bis dorthin schon ca. 15 BB investiert ohne das ich praktisch irgendwelche Outs hab auf ne Verbesserung. Ich sehe nicht wo das plus EV ist außer die Gegner folden konstant auf die Conti Bets was viele einfach nicht machen. Und man hat halt immer 2-3 Overcards da liegen. Ich raff das nicht.
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      UTG: 76s+
      MP: J8s+
      CO: KXs+
      Btn: XXs+

      hf
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Forexinvestor
      Was mich interessiert ist wie ihr dann diese Middle Pockets weiterspielt wenn ihr auf euren Raise einen Caller bekommt. Ich finde ich bekomm da nur auf die Fresse. Wenn jemand auch nur irgendeine der folgenden Overcards trifft called er meine Conti (zumindest auf den unteren Limits) und ich kann die Hand aufgeben hab aber bis dorthin schon ca. 15 BB investiert ohne das ich praktisch irgendwelche Outs hab auf ne Verbesserung. Ich sehe nicht wo das plus EV ist außer die Gegner folden konstant auf die Conti Bets was viele einfach nicht machen. Und man hat halt immer 2-3 Overcards da liegen. Ich raff das nicht.
      Gegen sehr loose Gegner ist das natürlich schwierig, du darfst aber nicht vergessen, dass genau die es sind, die dein Set dann meistens ausbezahlen.

      Zudem hat der Preflop-Raise inkl. der contibet schon einiges an Fold Equity. Vielleicht vergisst du auch gerade, dass die Runden zuvor häufig auf dein Preflop-Raise gefoldet wurde. Und immer wird deine Contibet garantiert nicht gecallt.
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von MiiWiin
      Original von Forexinvestor
      Was mich interessiert ist wie ihr dann diese Middle Pockets weiterspielt wenn ihr auf euren Raise einen Caller bekommt. Ich finde ich bekomm da nur auf die Fresse. Wenn jemand auch nur irgendeine der folgenden Overcards trifft called er meine Conti (zumindest auf den unteren Limits) und ich kann die Hand aufgeben hab aber bis dorthin schon ca. 15 BB investiert ohne das ich praktisch irgendwelche Outs hab auf ne Verbesserung. Ich sehe nicht wo das plus EV ist außer die Gegner folden konstant auf die Conti Bets was viele einfach nicht machen. Und man hat halt immer 2-3 Overcards da liegen. Ich raff das nicht.
      Gegen sehr loose Gegner ist das natürlich schwierig, du darfst aber nicht vergessen, dass genau die es sind, die dein Set dann meistens ausbezahlen.

      Zudem hat der Preflop-Raise inkl. der contibet schon einiges an Fold Equity. Vielleicht vergisst du auch gerade, dass die Runden zuvor häufig auf dein Preflop-Raise gefoldet wurde. Und immer wird deine Contibet garantiert nicht gecallt.


      Ja klar wird immer wieder auch gefolded auf meinen Preflop Raise oder auch auf ne Contibet. Aber rechnen wir uns das doch mal durch. Sagen wir du Raised 3 mal mit 66 und bekommst 2 mal die Blinds. Das wären auf NL50 1,5 Dollar die du machst. Wenn dagegen einmal von den 3 mal dich jemand called und du noch ne Contibet investierst und am Turn UI aufgeben mußt dann verlierst du in dieser Hand ca. 3.5 Dollar. Also wo soll das plus EV ergeben??? 1 von 3 mal called dich auf meinem Limit immer jemand. Und treffen tust halt fast nie und Overcards liegen immer.
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Dein Gegner trifft in 100% der Fälle den Flop?
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Wenn deine Gegner wirklich so viel am Flop callen, bette halt den Turn nochmal!?
      Ein Spieler der so viel am Flop callt, callt halt auch mit Gutshots, Ace High, Backddor Draws etc.
      Außerdem bist du mit 66 zB dann oft noch vorne und gewinnst den Pot halt am Showdown.
    • jonni999
      jonni999
      Gold
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 1.120
      *merk*
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Mal eine Frage. Wie kommt ihr eigentlich auf eure Open-Raising-Ranges?
      Ich spiel bisher nach dem ORC das hier drin http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/188/.
      Das kommt mir aber deutlich tighter vor als das wovon hier im Forum geredet wird.
      Man ist in den Open-Raising-Standards scheinbar flexibler als bei FL, oder?
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Jap :P

      Das ORC ist schon ziemlich tight, man kann zwar noch profitabel spielen, lässt aber viel Value liegen. (Vor allem, weil man zu wenig stealt, soweit ich das noch richtig im Kopf habe)
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Und wie komme ich jetzt zu einer anständigen OpenRaisingRange? Bisher spiel ich so ziemlich nach FL-Orc, nur das ich weniger Offsuited Ax-Hände spiele und dafür mehr suited Connectors. Und das ist ja auch Scheisse.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von swizz
      Und wie komme ich jetzt zu einer anständigen OpenRaisingRange? Bisher spiel ich so ziemlich nach FL-Orc, nur das ich weniger Offsuited Ax-Hände spiele und dafür mehr suited Connectors. Und das ist ja auch Scheisse.
      Im NL ist es halt schwer nach Charts zu spielen, aber nach einem FL-ORC zu spielen geht ja gar nicht.

      Wie du schon angemerkt hast, sind beim NL die drawing hands wertvoller als bspw. leicht zu dominierende Hände wie AT-.

      Wie kommst du denn auf diese Idee? Bist du gerade vom FL gewechselt?

      Es gibt doch immerhin ein NL-Chart (auch wenns nicht alle Möglichkeiten aufzeigt, aber immerhin!).
    • 1
    • 2