hardware-firewall

  • 10 Antworten
    • Breitraum
      Breitraum
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 342
      Zu diesem Teil kann ich dir leider nichts sagen. Ich hätte aber einen kostenlosen Alternativvorschlag: Du nimmst dir einen Uraltrechner(z.B. P1 100Mhz) und installierst ipcop. Hab nur gute Erfahrungen damit gemacht.
      Installation und Konfiguration ist wirklich einfach.
    • Apfelbuch
      Apfelbuch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 448
      Kein alten PC rumstehen? IPCop o.Ä. kann das selbe und du bist nicht so gebunden.
      Für was genau brauchst du es denn?
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Was spricht gegen einen Router?
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.234
      Würde auch nen normalen Router diesem teuren Teil vorziehen.
    • MrQNo
      MrQNo
      Silber
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 1.777
      Google mal nach fli4l
    • puckstoppa
      puckstoppa
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 651
      nen normalen router habe ich auch. was bietet eurer meinung nach ein normaler router sicherheitsmässig???

      hab mir jetzt mal eine alten pc geschnappt und den als ipcop aufgesetzt.
      werd da sobald ich mehr zeit hab noch an den einstellungen rumspielen
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      Also normalerweise ist ein normaler Router völlig ausreichend! Die Hardwaremäßigen firewalls sichert ja eh nur gegen unerfragte Daten aus dem Web ab, das heisst sie lassen keinen Verbindungsaufbau von außen zu!
      Zusammen mit der normalen Windows Firewall die die software überprüft, die eine verbindung nach außen aufbaut, sollte das für jeden "normalen" Computer daheim völlig ausreichend sein!

      Du solltest dir über solche dinge nicht ganz so den Kopf machen, die meisten Probleme kommen nämlich nicht ungefragt sondern sind selbstverursacht! Wenn du ein Sicheres Pokersystem haben willst, solltest du auf aktuelle Programmversionen achten und am besten unter einem anderen (eingeschränkten) Benutzerkonto deine "normalen" arbeiten durchführen!

      Ich habe mir zum Beispiel 2 Systeme auf dem rechner Installiert, da ich mein Hauptsystem eh immer vollmülle und deswegen öfter mal neuinstallieren muss! Mein pokersystem ist dazu noch ein 64 bit System, da ich mir irgendwie denke je weniger verbreitet dein System ist desto weniger Leute programmieren dafür schädliche Software :-) leider ist ja immernoch die abwärtskompatibilität gegeben und von daher weiss ich nichteinmal ob das so wirklich was bringt *gg* aber naja!

      Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen, denn mit wäre ein alter rechner zu teuer im stromverbrauch um ihn teilweise vielleicht tag und nacht laufen zu lassen!

      Gruß Stefan
    • puckstoppa
      puckstoppa
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 651
      so der ipcop läuft jetzt incl. virenscanner und spamscanner.

      bin sehr begeistert!!!

      vielen dank an apfelbuch und breitraum.
    • Apfelbuch
      Apfelbuch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 448
      Hast den Router dann ausgemistet und alles auf den PC verlagert?
    • puckstoppa
      puckstoppa
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 651
      hab dsl-modem(rot) dahinter ipcop und daran dann switch(grün) und unsere computer.

      hab mir das alles auf WOL eingerichtet und sobald mein computer hochgefahren ist startet ipcop.

      bis jetzt sehr zufrieden damit ;-)