Mathe-Problem - Logarithmus

    • TheRealKing3
      TheRealKing3
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 153
      Bräuchte bitte die Hilfe eines Mathematik-Begabten. Hab von einem Freund folgende Aufgabe zur Lösung bekommen und mein Mathewissen ist einfach zu sehr eingerostet. Würde ihm trotzdem gerne mit einer Lösung dienen.

      Die Aufgabe ist aus einer Schularbeit entnommen und schaut wie folgt aus:

      Die gegebene algebraische Summe ist - ohne vorheriges Zusammenfassen oder Vereinfachen der Angabe - in den Logarithmus eines einzigen Terms zu verwandlen:
      2lnb - 2/3 ln(a - b) + 1/4(3ln2 - 2lnx - 3lna)=


      Hab ehrlich gesagt keine Ahnung wies funktionieren soll, bin also für jeden Tipp oder gar die Lösung extrem dankbar.
  • 10 Antworten
    • pure
      pure
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.643
      Original von TheRealKing3
      2lnb - 2/3 ln(a - b) + 1/4(3ln2 - 2lnx - 3lna)=42
    • djangojoe
      djangojoe
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 142
      Original von TheRealKing3
      Bräuchte bitte die Hilfe eines Mathematik-Begabten. Hab von einem Freund folgende Aufgabe zur Lösung bekommen und mein Mathewissen ist einfach zu sehr eingerostet. Würde ihm trotzdem gerne mit einer Lösung dienen.

      Die Aufgabe ist aus einer Schularbeit entnommen und schaut wie folgt aus:

      Die gegebene algebraische Summe ist - ohne vorheriges Zusammenfassen oder Vereinfachen der Angabe - in den Logarithmus eines einzigen Terms zu verwandlen:
      2lnb - 2/3 ln(a - b) + 1/4(3ln2 - 2lnx - 3lna)=


      Hab ehrlich gesagt keine Ahnung wies funktionieren soll, bin also für jeden Tipp oder gar die Lösung extrem dankbar.
      = ln (b^2) - ln (a-b)^2/3 - ln (2^3/4) - ln (x^1/2) - ln (a^3/4)
      = ln [ (b^2) /(a-b)^2/3 * (2^3/4) * (x^1/2) * (a^3/4) ]

      steinigt mich wenn es nicht stimmt...
    • BayesLaw
      BayesLaw
      Global
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 2.626
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      2lnb = ln b^2
      2/3ln(a-b) = ln(a-b)^2/3
      1/4*3ln2 = ln 2^3/4
      1/4*2lnx = ln x^1/2
      1/4*3lna = ln a^3/4

      ln b^2 - ln(a-b)^2/3 = ln (b^2/(a-b)^2/3)

      ln 2^3/4 - ln a^3/4 - ln x^1/2 = ln (2/a)^3/4 - ln x^1/2 = ln ((2/a)^3/4)/x^1/2)

      alles zusammen:


      ln (b^2/(a-b)^2/3) + ln ((2/a)^3/4)/x^1/2) = ln [(b^2/(a-b)^2/3) * ((2/a)^3/4)/x^1/2)]


      Äh ja so irgendwie?
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von djangojoe
      Original von TheRealKing3
      Bräuchte bitte die Hilfe eines Mathematik-Begabten. Hab von einem Freund folgende Aufgabe zur Lösung bekommen und mein Mathewissen ist einfach zu sehr eingerostet. Würde ihm trotzdem gerne mit einer Lösung dienen.

      Die Aufgabe ist aus einer Schularbeit entnommen und schaut wie folgt aus:

      Die gegebene algebraische Summe ist - ohne vorheriges Zusammenfassen oder Vereinfachen der Angabe - in den Logarithmus eines einzigen Terms zu verwandlen:
      2lnb - 2/3 ln(a - b) + 1/4(3ln2 - 2lnx - 3lna)=


      Hab ehrlich gesagt keine Ahnung wies funktionieren soll, bin also für jeden Tipp oder gar die Lösung extrem dankbar.
      = ln (b^2) - ln (a-b)^2/3 - ln (2^3/4) - ln (x^1/2) - ln (a^3/4)
      = ln [ (b^2) /(a-b)^2/3 * (2^3/4) * (x^1/2) * (a^3/4) ]

      steinigt mich wenn es nicht stimmt...
      *steinig*

      lna - lnb = ln (a/b)
    • djangojoe
      djangojoe
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 142
      Original von hornyy
      Original von djangojoe
      Original von TheRealKing3
      Bräuchte bitte die Hilfe eines Mathematik-Begabten. Hab von einem Freund folgende Aufgabe zur Lösung bekommen und mein Mathewissen ist einfach zu sehr eingerostet. Würde ihm trotzdem gerne mit einer Lösung dienen.

      Die Aufgabe ist aus einer Schularbeit entnommen und schaut wie folgt aus:

      Die gegebene algebraische Summe ist - ohne vorheriges Zusammenfassen oder Vereinfachen der Angabe - in den Logarithmus eines einzigen Terms zu verwandlen:
      2lnb - 2/3 ln(a - b) + 1/4(3ln2 - 2lnx - 3lna)=


      Hab ehrlich gesagt keine Ahnung wies funktionieren soll, bin also für jeden Tipp oder gar die Lösung extrem dankbar.
      = ln (b^2) - ln (a-b)^2/3 - ln (2^3/4) - ln (x^1/2) - ln (a^3/4)
      = ln [ (b^2) /(a-b)^2/3 * (2^3/4) * (x^1/2) * (a^3/4) ]

      steinigt mich wenn es nicht stimmt...
      *steinig*

      lna - lnb = ln (a/b)
      klammer vergessen...war eigentlich so gemeint:

      = ln [ (b^2) / [ (a-b)^2/3 * (2^3/4) * (x^1/2) * (a^3/4) ] ]
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      dann heb ich die steine wieder auf
    • TheRealKing3
      TheRealKing3
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 153
      Wow seid ihr schnell und auch hilfsbereit!!! Dickes Dankeschön schon mal dafür!

      Hab nur noch ein kleines Problem: stehn da jetzt drei unterschiedliche Lösungen oder bin ich einfach zu blöd es zu verstehn?

      @pure: LOL, genau das war auch meine erste Antwort, aber irgendwie war er damit ned zufrieden (und hats ned verstanden :D ).
    • djangojoe
      djangojoe
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 142
      das von horny ist am besten...ich hab grad gesehn, dass ich mit mit den +/- ein wenig vertan habe...
    • TheRealKing3
      TheRealKing3
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 153
      Dann sag ich allen Beteiligten artig Dankeschön und wünsch euch noch viel Glück beim Fischen!