Up-/Downswings

    • IDon91
      IDon91
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 25
      Ich habe in letzter Zeit einige merkwürdige Erlbnisse gemacht:

      Meine Up- und Downswings sind immer nur kurzzeitig, also ca. 1 Stunde, aber dafür sehr stark.
      In einer Stunde gewinne ich 20 BigBets und in der anderen verliere ich sie wieder, aber insgesamt bin ich im Plus.

      Schreibt bitte mal eure Erfahrungen darüber!!
  • 34 Antworten
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      20BB rauf/runter? da denk ich nicht mal an nen swing :D

      meld dich mal, wenns über mehrere session nach unten geht.
      wie bei mir, vor nicht all zu langer zeit.
      eine woche 80 BigBets runter :)
    • triu
      triu
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2005 Beiträge: 464
      ich hatte mal nen 600BB down auf 1/2 SH ;)

      zum glück war meine BR auf 2/4 FR genug groß um das zu verkraften :D
    • IDon91
      IDon91
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 25
      Wenns soweit ist, dass ich auf 5c/10c verliere dann bin ich derimiert :D
      Aber man muss ja über um auf den höheren limits nicht zu verlieren
    • rode
      rode
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 402


      das is meine erfahrung zu swinglastigkeit.
    • IDon91
      IDon91
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 25
      Heute mal wieder ein zu gutes Beispiel für meine Swings:

      80 Hände lang hatte ich NUR Trash-Hands, die nach SHC nicht gespielt werden dürfen.
      ca. 10BB verloren

      Dann kamen die Monsterhände nur noch hintereinander: erst Flush King high, dann 4oak mit Königen und dann zu guter letzt noch ein paar FH's und ein Straight Flush.
      Damit hatte ich dann wieder 20BB gewonnen und meinen Verlust ausgebügelt.
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      ?( ?( ist das jetzt dein ernst oder wie?
    • abe
      abe
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2005 Beiträge: 1.161
      ich denk schon

      aber die neuen sind da halt noch nicht so abgestumpft :)
    • godefroy
      godefroy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2005 Beiträge: 1.632
      Original von IDon91


      Dann kamen die Monsterhände nur noch hintereinander: erst Flush King high, dann 4oak mit Königen und dann zu guter letzt noch ein paar FH's und ein Straight Flush.
      ausgebügelt.
      Sowas hätte ich gern ma in einer Woche ... ;( ^^

      edit: Als ich das geschrieben hab, ist mir glatt ma der Downswing hier passiert ...^^

      PokerStars 0.5/1 Hold'em (8 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is MP2 with A, Q.
      UTG calls, 2 folds, Hero raises, CO calls, 2 folds, BB calls, UTG calls.

      Flop: (0.84 SB) 9, J, T (4 players)
      BB checks, UTG checks, Hero bets, CO calls, BB calls, UTG calls.

      Turn: (0.62 BB) 3 (4 players)
      BB checks, UTG checks, Hero bets, CO calls, BB calls, UTG calls.

      River: (1.02 BB) Q (4 players)
      BB checks, UTG bets, Hero raises, CO 3-bets, BB folds, UTG caps, Hero calls, CO calls.

      Final Pot: 2.22 BB

      Results in white below:
      UTG has 6d Kc (flush, queen high).
      Hero has Ad Qs (flush, ace high).
      CO has Ah Kd (straight flush, king high).
      Outcome: CO wins 2.22 BB.
    • DonHill
      DonHill
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 153
      tzä....10, 20BB..das ich nicht lache.

      meine letzten 1,5 Wochen: 130BB up /120BB down / 60BB up/ 80BB down...
      Ich habe zwar trotzdem ein bissl Herzschmerzen, aber zur Zeit stellt mich der Pokergott wohl auf eine harte Geduldsprobe :-)
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      Original von klay
      ?( ?( ist das jetzt dein ernst oder wie?
      sieht wohl ganz so aus :rolleyes:
    • godefroy
      godefroy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2005 Beiträge: 1.632
      schon neuer post da, hab meinen oben editet...^^
      und wollt ihn net nochma editen... aber cool das ich wieder silber bin :D
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      Original von godefroy
      [...] aber cool das ich wieder silber bin :D
      #2
      =)
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von DonHill

      Ich habe zwar trotzdem ein bissl Herzschmerzen, aber zur Zeit stellt mich der Pokergott wohl auf eine harte Geduldsprobe :-)

      Du kannst mich auch einfach klay nennen. =)
    • Dagazz
      Dagazz
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 392
      mal ne frage zum downswing.

      ein downswing bedeutet ja das man eine zeitlang nur verliert, also schlechte karten bekommt die man nicht spielen kann und wenn man dann mal spielt verliert man immer gegen etwas stärkeres.

      nun zur eigentlichen frage.

      wenn man das ganze auf lange sicht betrachtet bekommt man ja die gleichen karten wie alle anderen und nur der skill entscheidet über +ev/-ev. was ich mich gefragt habe ist, wenn ich in einem downswing stecke muss ich ja vorher gute blätter bekommen haben und bekomme jetzt müll. um nun aus diesem downswing rauszukommen soll ich dann dennoch weiterspielen (nicht jetzt die eine bestimmte session) um sozusagen den statistischen mittelwert wiederherzustellen oder reicht es wenn ich einfach ne zeitlang nicht spiele und versuche die statistik mittels zeitkomponente auszutricksen.

      ich hoffe es ist klar geworden worauf ich hinaus will.

      grüße dagazz
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.699
      theoretisch zählen nur die gespielten hände

      ich kann deinen gedankengang allerdings absolut nachvollziehen, denke auch ab und zu in die richtung

      dürfte aber totaler quatsch sein, die gespielten hände zählen und sonst nichts
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von Dagazz
      mal ne frage zum downswing.

      ein downswing bedeutet ja das man eine zeitlang nur verliert, also schlechte karten bekommt die man nicht spielen kann und wenn man dann mal spielt verliert man immer gegen etwas stärkeres.

      nun zur eigentlichen frage.

      wenn man das ganze auf lange sicht betrachtet bekommt man ja die gleichen karten wie alle anderen und nur der skill entscheidet über +ev/-ev. was ich mich gefragt habe ist, wenn ich in einem downswing stecke muss ich ja vorher gute blätter bekommen haben und bekomme jetzt müll. um nun aus diesem downswing rauszukommen soll ich dann dennoch weiterspielen (nicht jetzt die eine bestimmte session) um sozusagen den statistischen mittelwert wiederherzustellen oder reicht es wenn ich einfach ne zeitlang nicht spiele und versuche die statistik mittels zeitkomponente auszutricksen.

      ich hoffe es ist klar geworden worauf ich hinaus will.

      grüße dagazz
      Es gibt keine Zeitkomponente, nur eine Handkomponente. Du sagst ja nicht: Auf 1000 Stunden solltest du im + sein, sondern auf 20.000 Hände. Folglich ist der Weg nach rechts nicht die Zeit, die du spielst, sondern die Hände.
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
    • IDon91
      IDon91
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 25
      Ich würde höchstens mal die session für den Tag beenden, wenn du zu schlecht gelaunt bist, weil du den downswing psychisch nicht richtig verkraften kannst.
      Aber ich denke mal, er würde am nächsten Tag ganz normal weitergehen.


      Genau wie mein Upswing:
      3 Mal 4oak in ca. 200 Händen!!!

      Ist das geil??
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Ich bin heut morgen auch 50 BB rauf nur um dann heut Nachmittag wieder 45 BB runter zu gehen, that's poker. ;)
    • 1
    • 2