4bet mit AKs

  • 10 Antworten
    • hollersaft
      hollersaft
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.402
      4bet/call als default

      gegen extreme nits kann man auch mal folden.



      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 49.101% 37.60% 11.50% 2201665 673601.50 { AKs, AKo }
      Hand 1: 50.899% 39.40% 11.50% 2306990 673614.00 { TT+, AQs+, AQo+ }

      hab jetzt mal die 3betting range genommen -> flip+foldequity = +ev :)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Welches Limit? SH oder FR?

      Wenn FR (Limit irgendwas NL10 - NL50 oder so) aus UTG raist und ein TAG dich in MP 3bettet, dann sieht's eher düster aus und ich würde sogar AKs ganz weak einfach folden.

      Bei SH gerade sobald's preflop etwas aggressiver zugeht, machst mit AKs bei 100BB-Stacks auf eine 3bet default 4bet und gehst dann auch broke (bzw. IP ist Callen natürlich auch eine Möglichkeit)
    • fishy83
      fishy83
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2007 Beiträge: 409
      Denke so einfach kann man die Sache nicht lösen:
      Also nehmen wir der Einfachheit mal an du sitzt an einem $0,5/$1 No-Limit Tisch. Der Reraiser hat wie du $100 am Tisch.

      Du raist auf $3.
      Er reraist auf $9 [Pot jetzt $13,5 ($1,5 durch Blinds)]
      Du reraist angenommen auf $27. (Pot $37,5)

      Nehmen wir jetzt an, dass die Hände, die dein Gegner weiter spielt, nur KK und AA sind, dann gewinnst du, wenn 3Bet Range wirklich nur
      TT+, AQs+, AQ+ ist, gegen TT, JJ, QQ, AQs, AQo, AKs, AKo(7 Hände) sofort, hingegen sieht es gegen die 5Bet also All-In, die du callen musst, weil du dich commited hast, relativ düster aus.
      Hier hast du noch etwa 23,2%. Um es einfacher zu machen, nehme ich einmal 25% an.

      So also wenn der Gegner foldet. Du gewinnst ($9 + $1,5)*7.
      Also $73,5.
      Gegen KK und AA ist der Pot dann $201,5 groß, den du 25% gewinnst.

      Macht $50,375 Plus und $151,125 Minus.

      So macht das ganze
      ($73,5 + $50,375) - $151,25 =
      $123,875 - $151,25 =
      -27,375

      So bin ich der Meinung, dass du die 4Bet sozusagen ( bei diesem Gegner) auch mit 72o machen könntest, da 72o wie hier auch AKs ein purer Bluff ist.

      So würde ich die Hand "nur" callen.

      Würde gerne eure Meinungen zu meinen Überlegungen wissen.

      LG fishy83
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Gegen so einen Gegner interessiert dich nicht mehr wie dein AK spielst, sondern dass den izi zu Tode 4betten kannst, wenn er wirklich nur AA und KK shovt.

      Wenn du angenommen wirklich 100%ig weißt, dass er nur AA und KK shovt dürfte in dem Fall 4bet/fold sogar profitabler sein als zu callen und postflop zu spielen (weil durch Card-Removal nur mehr 3 Kombinationen für AA und KK jeweils übrig sind, somit er den Löwenanteil seiner 3bet-Range direkt foldet wodurch wir die 13,50$ im Pot direkt gewinnen.

      Aber solche Gegner gibt es fast nicht (und wenn dann gogogo mit exploiten :D ), im Normalfall musst davon ausgehen dass Villain eine etwas weitere Pushing-Range hat, d.h. z.B. AK, QQ+. Dagegen musst du mit AK seinen Push callen. Btw. im Normalfall liegen im 4betted Pot mehr drin als 27$.
    • fishy83
      fishy83
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2007 Beiträge: 409
      da hast du sicherlich recht :D
      meinte ja nur so in der Theorie ;)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Dein Post ist schon gut, v.a. dass so einen Gegner auch mit 72o 4betbluffen kannst.

      Ne, die "Causa AK" kann nicht allgmein behandelt werden sondern immer nur auf die Situation bezogen. Selbst dass "im FR bei UTG-Raise und MP-3bet folden" und "in SH gegen 3bets von TAGs fast immer 4bet/call" sind auch nur grobe Richtlinien, die oft stimmen, manchmal eine mögliche Alternative sind, manchmal aber eben auch shit. D.h. im Großen und ganzen fährt man gut damit, ist aber weit davn entfernt wirklich optimal zu spielen. Und da bedarf es viel Erfahrung um die Situation gut zu meistern --> deshalb am besten möglichst viele konkrete Hände zu den Handbewertern stellen, v.a. bei Unsicherheit.
    • pkf
      pkf
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 583
      Dein Beispiel stimmt allein schon deswegen nicht, weil es sehr viel weniger noch mögliche Handkombinationen von AA/KK (je 3) gibt, ganz im Gegensatz zu der Anzahl an Handkombinationen von der hier noch relativ tighten 3betting-Range.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Oh hast Recht hab überlesen dass er alle Kombinationen einfach gleich gerechnet hat (also AQo, AQs, ..., QQ = 7 Hände) ohne zu berücksichtigen wie viele Kombinationen jeweils möglich sind.

      Was auf jeden Fall bleibt: Wenn wir 100%ig wüssten dass der Gegner exakt AA und KK shovt und alles andere foldet, dann kann man ihn easy mit 4bets exploiten (bis er sich umstellen muss), wenn wir dagegen AK und QQ auf eine 4bet immer folden und nur mit AA und KK broke gehen, kann man uns im Gegenzug super exploiten indem man bluff-shovt.

      Wobei auf den Limits bis NL100 (ev. auch noch NL200) ist das sowieso egal, da achtet eh kaum wer auf sowas bzw. sind so viele verschiedene Leute dass man auf die wenigsten exakte Reads kriegen kann.
    • fishy83
      fishy83
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2007 Beiträge: 409
      Das stimmt allerdings hatte ich das bewusst gemacht, wegen der Einfachheit und weil ich zu faul war, zu überlegen wie viele verschiedene Möglichkeiten gibt AK zu bekommen :D . Dadurch wird es ungenauer (vllt zu ungenau).
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jo schon sehr ungenau =)

      Z.B. für die Offsuits also z.B. AKo, AQo, KJo gibt es jeweils 12 Kombis
      Für die Suited AKs, AQs, ... jeweils 4 Kombis
      Und für die Pairs AA, KK, ... jeweils 6 Kombos

      Wenn z.B. du selber AK hast fallen bei allen anderen 2er-Kombinationen die ein A oder einen K enthalten jeweils ein A bzw. K weg.
      D.h. wenn du selber AKs hast gibts nur mehr 3 Könige und 3 Assen dementsprechend 3 Kombis für AA und KK, 9 Kombis für ein anderes AK (3 suited und 6offsuit), sowie 12 Kombis für Ax bzw. Kx (je 3 Suited, 9 Offsuited)

      Macht also zuviel Unterschied um alles einfach wie eins zu behandeln ;-)