Dickes Problem mit WIN Benutzerkonten

    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Moin,

      ich hab nen dickes Problem. Ich hab bei dem PC meines Vaters letztes WE ein Benutzerkonto eingerichtet (kein PW), da er immer als admin angemeldet war.

      Vorher musste er einfach nur auf das Symbol beim Start klicken und der Computer fuhr hoch.

      Dies geht nun nicht mehr. Am Anfang fährt WIN hoch und fragt nach Benutzernamen und PW. Normalerweise kann man die Benutzerkonten ändern wenn man im abgesicherten Modus hochfährt. Aber Vatter meint gerade wenn er beim hochfahren F8 gedrückt hält, dann passiert nix. Also was nun machen? Der brauch das Ding heute noch ganz dringend. ;(
  • 5 Antworten
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      Kann er denn nicht einfach seinen namen da eingeben! ich hatte es auch schon ein paar mal, das XP einfach den anmeldebildschirm wieder aktiviert hat!
      Einfach normalen Benutzernamen eingeben kein Passwort und ok, sollte klappen!

      Ansonsten einfach als Admin anmelden und hoffen das es das Konto gibt *gg* und es kein Passwort hat!

      Sobald du dann einmal drin bist, kannst du ja bei den benutzerkonten wieder einstellen immer mit diesem Benutzer anmelden!

      Gruß Stefan

      PS: Hoffe es ist noch schnell genug *gg* wir haben hier ja schon Sonntag Mittag
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Genau das habe ich gestern auch noch versucht. Einfach Administrator eingeben lassen. Das hat funktioniert. Jetzt sind zwar alle Einstellungen weg, aber das andere Konto muss nun ja irgendwo aufzufinden sein. Da muss ich dann aber selbst davor sitzen.

      Wie sollte man ein (neues) Konto denn generell einrichten? Die Anmeldung als Admin ist ja generell nicht zu empfehlen, oder wie war das nochmal?
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      Also wenn nichts lebenswichtiges auf dem rechner ist, würde ich ein Adminkonto nehmen, weil die meisten Programme wollen adminrechte haben und auch so ist es halt nicht eingeschränkt!

      Wenn es wirklich um Sicherheit geht, sollte man als Admin nur installationen vornehmen und den rest von einem seperaten eingeschränkten Konto machen!

      GRuß, Stefan
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Alles klar.

      Danke
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      Ich würde was anderes vorschlagen: Ein Nicht-Admin-Konto ist auf jeden Fall sinnvoll, und das würde ich beibehalten! Stattdessen installiere doch die Microsoft PowerToys (gibt's legal und gratis von Microsoft hier. Da kannst du im "Tweak UI" eine automatische Anmeldung einstellen, mit Usernamen und Passwort.

      Ist zwar wieder ein kleines Sicherheitsrisiko, aber wahrscheinlich eine sinnvolle Balance zwischen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.