Wendet Ihr multiples Denken an?

    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Wenn Ihr z. B. mehrere SnG´s gleichzeitg oder 1 SnG spielt, was für Gedanken macht ihr euch bzw. auf wievielen Ebenen denkt ihr? Fragt ihr euch jedes mal, mit was callt mein Gegner, auf was setzt er mich, was denkt er, was ich über ihn denke, usw. Was für Fragen stellt ihr euch sonst noch. Man hat ja online nicht soviel Zeit zum Nachdenken.
  • 12 Antworten
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Multiples Denken. ;)


      Also ich denke da nicht viel und spiele halt meistens fit or fold. Zumindest wenn's sehr offensichtlich ist und in den frühen blind levels. Da will ich mich einfach nicht in blöde Situationen verwickeln.
    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Du meinst bestimmt 9er SnG´s und mehr Spieler. Aber wie sieht es aus, wenn du z. B. Heads up spielst? Außerdem stellt muss man z. B. auf die Pot Kontrolle achten, wie groß die Stacks sind, wer kommt noch nach mir, etc.
    • Leshrac
      Leshrac
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 3.344
      Wenns weniger Spieler sind, dann fang ich auch mal mehr zu denken an. ;)

      Das ist der Hauptgrund, warum ich meine SNGs in Sets spiele - da hab ich dann in der Regel ITM nicht mehr so viele Tische, vor allem im Headsup nicht mehr. Und während ich selbst 3-handed manchmal noch meinen Stil stur durchziehe, sieht das im HU ganz anders aus (es sei denn, die Blinds sind so hoch, dass ich sowieso nach SAGE spielen kann) ... da beobachte ich den Gegner schon, und stell mich auf ihn ein, so dass ich alles andere als ein festes Schema für HU bei niedrigen Blinds hab.
    • Katersche
      Katersche
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 4.346
      Original von JurassicDaniel
      Wenn Ihr z. B. mehrere SnG´s gleichzeitg oder 1 SnG spielt, was für Gedanken macht ihr euch bzw. auf wievielen Ebenen denkt ihr? Fragt ihr euch jedes mal, mit was callt mein Gegner, auf was setzt er mich, was denkt er, was ich über ihn denke, usw. Was für Fragen stellt ihr euch sonst noch. Man hat ja online nicht soviel Zeit zum Nachdenken.
      nein weil die gegner auf meinem limit alles vollidioten sind die nur rumlucken :P
    • Slick0815
      Slick0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.042
      es bringt dir nichts im dritten level zu denken wenn deine Gegner noch im ersten sind :P also nicht so viel denken, den die Gegner sind einfach Vollfische.
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      lol denken? Ich dachte wir reden hier ueber SnGs?

      Ne mal ernsthaft - in den ersten levels hat man nicht viel zu denken: entweder ich hab' ein Monster und gehe notfalls broke oder ich folde spaetestens auf dem Flop, viel Platz zum Manoevrieren hat man aufgrund der Stackgroessen nicht. Und spaeter halt icm, da denkt man gar nix mehr sondern trifft nur noch Entscheidungen.
    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Original von nsn
      lol denken? Ich dachte wir reden hier ueber SnGs?

      Ne mal ernsthaft - in den ersten levels hat man nicht viel zu denken: entweder ich hab' ein Monster und gehe notfalls broke oder ich folde spaetestens auf dem Flop, viel Platz zum Manoevrieren hat man aufgrund der Stackgroessen nicht. Und spaeter halt icm, da denkt man gar nix mehr sondern trifft nur noch Entscheidungen.
      Ich meine aber auch Heads-up-SnG´s. Da muss man das Brain schon mal anschalten. :D
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Ich multitable die 11er. Da brauch man nicht denken.
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.760
      Nicht denken zu müssen ist Quark. Man kann auf jedem Limit denken und danach handeln. Bei manchen Gegnern raise ich aus bestimmten Positionen any 2 zu einer bestimmten Zeit, wo mein Image gut ist, sich die Blinds lohnen, mir die Gegner glauben schenken sollten, mache oft ziemlich tighte folds, weil die Gegner den BB nicht folden können und ich keine Lust auf marginale Spots mit wenig BBs habe, und move auch mal mit Schrott rum, wenn ich davon überzeugt, bin, dass es gut sei.

      Bei den $11er Speed muss man nun vielleicht nicht so sehr rumstealen, weil die meisten Gegner einfach viel zu schlecht sind, das ist auf hohen Limits aber ganz genauso und man muss trotzdem seinen Rangevorteil oder seine gesamte Edge ausspielen und nutzen, wo und wann man es für richtig hält.

      Aber über 2 Level bin ich bisher nie gekommen im Leveldenken, noch keine Gegner gehabt, wahrscheinlich auch keine Sampelsize, selbst auf den $500ern nicht.
    • TheFace101
      TheFace101
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 613
      Denken ??? Hmm ich spiele 6 Tische , die erstern Levels gibt es nichts zu denken, da man eh nur Monster spielt, in der mittleren phase ist eh nicht viel ( Turbo) und später ist das einzige denke oh first in also push .
      Mehr braucht man garnicht ,da eh keine grossartige Zeit bei den Turbos bleibt und ab 6 Tische schonmal garnicht nicht.
      Was willst du überlegen ? entweder der gegner callt seinen Monster/ Schrott oder nicht .
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich habe mir nicht alle antworten durchgelesen.
      grundsätzlich: denken ist immer gut, es hilft allerdings nichts, im 4.level zu denken, wenn die meisten gegner über den 1.level nicht hinauskommen. von daher ist es von den gegnern abhängig, um wie viele ecken du denken solltest.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.465
      Also "nich denken" is schmarn, Handlung geht eine in Gedanken getroffene Entscheidung voraus, die sich aber mit der Zeit automatisieren kann, aber kurz mal nachdenken schadet nie ;) Was das Level des Denkens angeht stimm ich Shakin allerdings zu...man sollte es nich zu kompliziert machen in sngs, da einem ICM, SAGE oder halt das sehr tighte spiel am Anfang ja nich so viel spielraum zum manövrieren lassen und Fische eh nich wirklich um die ecke denken...in MTTs sieht das schon wieder etwas anders aus denke ich