.....was war das jetzt?....

    • Montparnasse
      Montparnasse
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 21
      ....gestern abend starte ich ne Holdemsession und gleich die erste halbe Stunde hab ich 3 mal Fullhouse (und nicht die tiefsten!)und einmal 3er Queen....n Superstart, bzw. n Upswing, würd man meinen....bloss, bei jedem einzelnen fucking blatt war am Ende immer irgendeinern Tick besser!!....ich bin gottlob nicht voll rein, hab aber trotzdem straightforward (und wie ein erfahrener Mitspieler am tisch meinte, richtig gespielt)gespielt, i mein bei den Blättern...

      ...ich war am Schluss jedenfalls komplett verunsichert, ob ich nun in einem Up- oder Downswing bin und hab sofort aufgehört zu spielen...

      ...wie um Himmels Willen verhält man sich in so einer bizarren Situation?....

      Montparnasse
  • 6 Antworten
    • Thermosonic
      Thermosonic
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 144
      Diese Erfahrungen hat jeder schon gemacht. Als Pokerspieler ist es elementar, diese Situationen zu begreiffen und zu verarbeiten. Einen sehr guten Artikel von Matthias, der sich genau mit diesen psychologischen Themen beschäftigt, findest Du hier:

      Psychologische Grundlagen - Selbstmanagement als Pokerspieler

      Der Artikel sollte Dein psychologisches Grundgerüst und -verständnis so stärken, dass Du mit diesen Situationen in Zukunft besser umgehen kannst.
    • Krul
      Krul
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 3.050
      Danke für den Link (auch wenn ich den Artikel natürlich schon kannte), aber das hab ich jetzt echt mal wieder gebraucht. Nachdem ich jetzt seit geschlagen 17 Tagen oder über 12k Händen darauf wart dass mein Downswing (bzw die breakevenphase nach einem fetten Downswing) endet und es endlich wieder nach oben geht, tut es gut sich den Artikel mal wieder zu veinnerlichen.

      Immer schön skilled bleiben !
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      mach dir nix draus hab gestern auch bei prima einen 30BB Pot verloren, ich hatte ein sehr gutes Fullhouse Jacks full of Kings und hab gegen einen Royal Flush verloren(natürlich hat mein Gegner erst auf dem River sein RF bekommen :)
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Eigentlich ist diese Art Downswing die Gemeinere, da Du ja wenn Du richtig spielst, auch mehr Kohle verlierst. Bei mir kündigen sich die fiesen Downs meistens so an. Da kriegst Du dann nur Premium Karten, bist ratz fatz auf einem VPIP von über 25%, weil die Holecards einfach nur Klasse sind und dann triffst Du entweder nix am Flop und kannst 2/3 folden, oder aber du triffst voll und wirst am River weggeluckt. Meine Lieblingshand von gestern, da hatte ich KK gehalten und bis zum River kamen drei TTT zusammen. Gewonnen hatte so nen Nasenbär mit Pocket AA, der weder Pre-Flop geraised, noch sonst irgendwie Action gemacht hatte.
    • Montparnasse
      Montparnasse
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 21
      ...für den Link, jo des hilft...hab ichs also richtig gemacht, gleich aufzuhören...
      Jo das wirklich ein hundsgemeiner Downswing, vor allem, die normalen DS, wo hunderte von nichtspielbaren Händen einander folgen hab ich ja auch noch...;-((
      na heut is Sonntach, da läufts immer gut bei mir, kein Wunder, bei den Extrempfeifen die dann bei PS am Tisch sitzen, echt nur löööl diese Typen...
      Ich murks jetz schon gut 3 Wochen auf 02/04-Level rum, meine BR is konstant auf knapp 9 $,(ewiges auf-ab, aber Tendenz stets leicht steigend)...kann ichs schon wagen, ein Treppchen höher zu gehn auf 05/10 oder spielen die Leuts da viel besser?

      Schönen Sonntach euch allen
      Montparnasse
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Halte dich, was das aufsteigen in Limits betrifft und bei eigentlich allen anderen Sachen auch, an die Tipps hier im Forum ;) . Siehe zu deinem Problem:

      [Allgemein] Der Aufstieg in den Limits - Bankroll Managment

      MfG