HILFE! Poker ist überall

    • Roe85
      Roe85
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 877
      Hallo Leute!
      ich hab ein kleines Problem. vielleicht erst mal zu meiner Situation:

      Ich spiele nun seit etwa 1,5 Jahren Poker und seit nem halben Jahr online um Geld. hab mal vor nem 3/4 Jahr den Bonus von PS.de bekommen, aber ziemlich schnell broke gegangen. hab dann irgendwann noch mal von ner anderen seite nen Bonus bekommen und konnte wieder um echtgeld spielen. seit 3 wochen nutze ich nun wieder den content von PS.de.

      mein Problem ist nun, dass ich ständig alles mit Poker assoziiere. fängt an, dass wenn ich ein Autokennzeichen sehe, AK ->Poker. ständig muss ich über sachen nachdenken, die mit poker zu tun haben, strategien, hände, etc.
      dazu kommt, dass mein Cousin und bester Kumpel auch spielt und wir halt viel drüber diskutieren. so dreht sich quasi alles immer um poker.

      ich spiele sehr gerne und mir macht das auch sehr viel spass, doch das nervt echt.

      habt ihr das auch? was macht ihr, wenn bei euch so was ist? soll ich aufhören zu pokern. hab nämlich echt kein bock, deswegen abzudrehen...
  • 11 Antworten
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Such dir noch ein 2. cooles Hobby. Irgendne Sportart oder sowas :)
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi Roe85!

      Zumindest hast Du früh genug gemerkt, dass das irgendwie komisch ist. Ich wundere mich z.B. auch, wenn Pokerspieler ihre Sprache auf andere Lebensbereiche übertragen; da ist dann z.B. eine Beziehung zu einer Frau -EV!

      Sorge dafür, dass es nicht so weit kommt. Beachte auch Dein real-life weiterhin mit allem was dazu gehört. Schau auch mal in meine Signatur, da habe ich in einem Satz zusammengefasst, was wichtig ist! ;)

      Teil Dir Deinen Tag ein. Z.B. kannst Du Dir sagen: Durchschnittlich 3 Stunden am Tag sind für Poker reserviert, mehr nicht. Gibt ja auch noch genug andere schöne Dinge im Leben! =)
    • mister86
      mister86
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2007 Beiträge: 549
      Hmmm ... von -EV bei der Freundinn zu sprechen .. naja, muss wohl eine scheiss Beziehung sein!

      Aber die Freundinn kann man schon ein wenig mit gewissen Sachen vergleichen ... bei bwin gibt es ja b-inside Punkte, je nach Punkte kann man dann etwas erwerben. Ich habe bei meiner Freundinn (Karin) auch schon von k-inside Punkten gesprochen bei Kollegen ;)

      Allgemein fällt mir auch auf, dass wenn es darum geht eine Frau anzusprechen nicht mehr von "Frau ansprechen" sondern von "All-in" gesprochen wird ...
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Einstellung ändern zu "ich bin Pokerprofi", dann ist es "professionell", sich so intensiv mit dem Job zu beschäftigen.
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von Binarystar
      Einstellung ändern zu "ich bin Pokerprofi", dann ist es "professionell", sich so intensiv mit dem Job zu beschäftigen.
      Das hier ist Sorgenhotline und nicht BBV
    • Roe85
      Roe85
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 877
      Original von funmaker


      Teil Dir Deinen Tag ein. Z.B. kannst Du Dir sagen: Durchschnittlich 3 Stunden am Tag sind für Poker reserviert, mehr nicht. Gibt ja auch noch genug andere schöne Dinge im Leben! =)
      hehe, soviel zeit hab ich gar nicht dafür. ich spiel vllt 4 stunden die woche online. höchstens 8.
      das problem is ja nich, dass ich wegen poker andere sachen vernachlässige. ich verbring viel zeit mit meiner freundin, spiel basketball und verzichte am wochenende auch nicht wegen pokern auf partys oder so. is eben nur, dass mir das ständig durch den kopf geht...
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von Roe85
      Original von funmaker


      Teil Dir Deinen Tag ein. Z.B. kannst Du Dir sagen: Durchschnittlich 3 Stunden am Tag sind für Poker reserviert, mehr nicht. Gibt ja auch noch genug andere schöne Dinge im Leben! =)
      hehe, soviel zeit hab ich gar nicht dafür. ich spiel vllt 4 stunden die woche online. höchstens 8.
      das problem is ja nich, dass ich wegen poker andere sachen vernachlässige. ich verbring viel zeit mit meiner freundin, spiel basketball und verzichte am wochenende auch nicht wegen pokern auf partys oder so. is eben nur, dass mir das ständig durch den kopf geht...
      Ist das den bei anderen geistigen Dingen nicht so?

      Wie ist es mit Studium/Ausbildung/Job oder mit anderen geistigen Beschäftigungen?

      Normalerweise schlagen so Dinge auch voll auf die Gedankenwelt durch
    • Thiemo1981
      Thiemo1981
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 3.789
      Das war bei mir zu Beginn auch so, hat sich allerdings mit der Zeit auch reduziert. Wenn du dich zur Zeit viel mit Content auseinandersetzt und später mehr spielst legt sich das wieder. Und vielleicht bist du im Moment auch euphorisch oder vorfreudig auf Poker ? Das legt sich dann spätestens bei den ersten fiesen Loosingsessions auf SH auch schnell wieder. Die werden dann schön verdrängt und schwups, schon ist das Problem weg :)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von DestructOne
      Original von Roe85
      Original von funmaker


      Teil Dir Deinen Tag ein. Z.B. kannst Du Dir sagen: Durchschnittlich 3 Stunden am Tag sind für Poker reserviert, mehr nicht. Gibt ja auch noch genug andere schöne Dinge im Leben! =)
      hehe, soviel zeit hab ich gar nicht dafür. ich spiel vllt 4 stunden die woche online. höchstens 8.
      das problem is ja nich, dass ich wegen poker andere sachen vernachlässige. ich verbring viel zeit mit meiner freundin, spiel basketball und verzichte am wochenende auch nicht wegen pokern auf partys oder so. is eben nur, dass mir das ständig durch den kopf geht...
      Ist das den bei anderen geistigen Dingen nicht so?

      Wie ist es mit Studium/Ausbildung/Job oder mit anderen geistigen Beschäftigungen?

      Normalerweise schlagen so Dinge auch voll auf die Gedankenwelt durch
      Das sehe ich ganz wie DestructOne. Welcher Arbeitnehmer kennt es nicht die "Arbeit mit nach Hause zu nehmen"? Man denkt halt über diverses nach, was man den Tag über auf der Arbeit erlebt hat, was dann natürlich die unterschiedlichsten Folgen haben kann. Problematisch wird es doch erst in dem Moment, wenn ein Teil des Lebens den Rest völlig überlagert. Das kann die Arbeit oder aber eben auch ein Hobby wie Poker sein. Wenn Roe85 das für sich ausschließen kann und einfach nur viel mit Poker assoziiert, ist das imo kein Problem.
    • Roe85
      Roe85
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 877
      OK, ich sehe, dass es auch leute gibt, die das problem auch haben/hatten. bin also nich alleine.

      Danke, ich denke, ihr habt mir geholfen!
    • thedark4s
      thedark4s
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 38
      solange du nicht vorhast deine tochter später "AllinAA" und deinen sohn "Flop" zu nennen seh ich noch kein problem ;)