Wie ergeht es euch anderen Anfängern so?

    • Tom_rename
      Tom_rename
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 31
      Also bei mir ist die Lage so:

      Mittlerweile komm ich auf 2 Tischen gut klar
      Mache leider öfter mal Fehler, aber bemerke diese auch.
      Hab ca. 1500 Hände gespielt.
      Mein Maximum war 8$ jetzt bin ich wieder auf 4.65$ gefallen.

      Wie schauts bei euch aus?
  • 2664 Antworten
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      hmm, bin jetzt seit gut einem monat dabei und hab es auf 5/10 ct geschafft (war harte arbeit, lol) bin jetzt bei 18$ und stagniere gerade, da ich wegen uni und diverser protokolle, referate und vorträge kaum zeit habe zu pokern...

      edit: sry, ich spiel auf drei tables, bin anfangs auch auf 3$ abgefallen, (besonders korn matthias haben mich da dann gut unterstützt, danke euch beiden)

      @ Mod: finde diesen thread nicht schlecht für anfänger, der normale thread für euch pros ist für uns nicht immer volständig nachvollziehbar. lol
    • Pono
      Pono
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 106
      Mit 2 Tischen kam ich anfangs durcheinander, und lasse das erstmal.
      Ich beobachte lieber, wie die Konkurrenten spielen,
      und versuche dann, gegen die, die fast alles spielen,
      länger drinnen zu bleiben, nicht immer mit Erfolg.

      Ich habe schätzungsweise 1500-2000 Spiele gemacht -
      kann ich das irgendwo abfragen?

      Ich bin erst auf 3.5$ abgesackt,
      nun gings langsam rauf auf inzwischen 7$
      Ich passe noch zu selten mit mittleren Blättern gegen ein Raise.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      ich spiele auch seit einem monat wie nex, hatte aber noch ne ganze ecke mehr zeit im ersten monat. die erste woche etwa habe ich einen table gespielt, eine weitere zwei, die letzten drei wochen drei tables.
      downswings hatte ich bisher afair drei, einmal von 20$ auf 12$, einmal von 100$ auf 70$ und vor ein paar tagen nochmal von 185$ auf 150$. also jeweils etwa 60-80bb, nichts weltbewegendes.
      ich arbeite immer noch am ersten buch, internet texas holdem. allerdings habe ich hier im forum schon mehr oder weniger jeden stein in den strategiesektionen umgedreht und auch schon dreimal das coaching besucht - letzteres hat immens was gebracht, denke ich.

      ich spiel aktuell mit 200$ auf 0.25/0.50. im moment mache ich gerade ein bisschen bonuswhoring bei cardcore, um da den pokertracker abzugreifen.
      wenn ich den dann habe, kann ich auch mal sagen, wieviele hände ich bis hierhin gespielt habe. dürften etwa 8-10k sein.

      insgesamt kann ich wohl sagen, dass ich gerade am anfang ziemlich viel glück hatte. inzwischen ist das natürlich schon alles purer skill :D
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      hab erst vor kurzem (ca 900 hands) mit den 5$ angefangen.....erstmal runter auf 3,50, dann rauf auf 6,50 und seitdem nur noch verloren, bin jetzt auf knapp über 3....
      spiele immer an 2 tischen, das hilft mir mehr zu folden^^, anfangs hatte ich nen flop-seen-wert von 46%, seidem ich an 2 tischen spiele komm ich immer auf ca 33%, halte mich dabei immer an den starting-hand-chart, ist der wert immer noch zu hoch?
      mein grösster fehler ist glaub zur zeit, dass ich zu viele hande mit top pair spiele. ich mein ass-paar wird fast immer durch doppelpaar oder drilling geschlagen (bei straigt oder flush gefahr geh ich sowieso meistens raus)
      ....das kostet dann immer so viel geld, das hol ich dummerweise nicht mehr rein.

      auf der anderen seite: wenn ich mal wirklich gute karten habe passiert folgendes:
      habe 66 flop ist 66 J, mit mir sinds 6 leute im flop, ich an 3ter stelle. vor mir 2 mal check, ich raise, alle 5 fold, ich gewinne 5 blinds......boah und dafür ne stunde gespielt
      sowas kann echt entmutigen.
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Ich spiele seit ca. 1 Monat. Habe natürlich wie alle auf PS mit 5$ angefangen. Am ersten Tag ging es gleich auf 3,80 runter, da ich zulange Playmoney gespielt habe. Ich muss sagen, playmoney sollte nur zum Kennenlernen der Software und des Charts dienen. Als ich mich an das Limit gewöhnt habe, ging es langsam aber stetig bergauf, so dass ich vor einer Woche auf 5/10 c gewechselt bin (mit 15$).

      Ich hatte etwas Respekt vor dem Limitwechsel, aber nach ca. 1000 Händen habe ich heute vormittag die 30 $ übersprungen, so dass ich auf 10/20 c wechseln konnte. Seit heute vormittag habe ich nun 3 h auf 2 Tischen 10/20c gespielt und habe soeben die 40 $ Marke übersprungen. Was ich auf 10/20 c erlebt habe, sprengt alle Erwartungen. Den Flop erleben ca. 60-70 % der leute mit und es wird mit trash geraist, was das zeug hält. Ich habe soeben meine Sitzung unterbrechen müssen, weil ich nicht fassen konnte, was auf dem Limit abgeht. Ich muss aus meinen Erfahrungen sagen, 2/4c ist bis jetzt das schwerste Limit gewesen...

      Achja, ich spiele an max. 2 Tischen gleichzeitig, meistens aber nur an einem.
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      wenn dir multitabling hilft zu folden, solltest du glaub ich ab jetzt mindestens 5-tablen... du bist theoretisch immer noch 13% über sollwert vom chart. Du spielst imho nur zwischen 17-20% und naja, laut Matthias kann man noch ein zwei hände im microL mehr spielen.
      Nach 900 händen sind aber 33% definitiv zu viel...
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      sorry fürs off-topic, aber weiss jetzt nicht wohin sonst:

      nexafs, das habe ich mir auch gedacht, als ich gelesen hab dass man nur 20% spielen soll, klingt auch logisch, bei 900 händen macht das 90 bigblinds a 2 cent = 1,80dollar das ist fast exakt der betrag der mir im moment in meiner bankroll fehlt....
      die frage die ich mir stelle ist aber: wie komm ich auf die 20%.....

      wenn ich zb. in late SB oder BB position bin sagt mir der chart dass 398 von 1326 möglichen händen zumindest callen soll! (sofern ich mich jetzt nicht verrechnet habe) das macht einen schnitt von 30%.

      davon abziehen muss man die hände, bei denen vorher geraised wurde und im chart nur ein call steht, es gibt allerdings tische da wird preflop fast gar nicht geraised....

      hinzuaddieren muss man die trash hands die man "gratis" im bigblind bekommt. gerade wenn mal von den 10 leuten wieder 3 bis 4 aufstehen/aussetzen macht sich das bemerkbar. ausserdem hab ich gelesen dass je weniger spieler am tisch sind desto mehr hände kann man spielen.

      wenn man jetzt bedenkt dass man im mirco limit noch ein zwei hände mehr spielen kann, verstehe ich nicht wie ich auf unter 20% komme.

      von ein paar prozent weiss ich wo mein problem liegt. z.b. calle ich im smallblind immer A9o - A2o und auch hin und wieder in anderen positionen, das Ass hat eine zu grosse wirkung auf mich :rolleyes:
      (A9o und kleiner macht aber nur 1,9% aller starthände aus....)

      moral von der geschicht: ich finde meine falsch gespielten 10% der hände nicht.....

      edit 19:40 :
      During current Hold'em session you were dealt 163 hands and saw flop:
      - 12 out of 20 times while in big blind (60%)
      - 11 out of 21 times while in small blind (52%)
      - 26 out of 122 times in other positions (21%)
      - a total of 49 out of 163 (30%)

      das mein ich von wegen blind problem:
      in "other positions" ists echt kein problem mit dem chart auf 20% zu kommen.....zusammen mit den 60% bb die ich fast alle gratis bekommen habe und dem sb den ich evlt immer noch etwas zu oft calle (aber ich denk mir immer - für 1 cent K9o wegschmeissen.....wenn wirklich ein full house o.ä. kommt ist, das ein hebel von 40-60, das lohnt imo)
    • akut
      akut
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 208
      Hallo!
      Ich spiele jetzt seit zwei Wochen auf dem 2/4c Limit, allerdings erst ~600 Hände (spiele fast nur nachts nach 24 Uhr, um den vielen ps.de-Mitgliedern auf diesem Limit zu entgehen :P ).
      Ich weiss nicht, ob ich gerade einen Upswing habe (habe eigentlich nicht das Gefühl), aber bin jetzt mittlerweile bei 11 Dollar. Während den Sessions läufts meistens so, dass ich ganze Zeit am folden bin, immer mal wieder kleinen Verlust durch mitgehen mache und dann aber mittels grossen Pötten deutlich in die Gewinnzone komme. Sieht das unser Spielstil so vor?

      Ich halte mich eigentlich streng an das starting hand chart, spiele aber meistens über 20 % der Hände. Mittlerweile spiele ich m.E. recht aggressiv, besonders das Coaching von Matthias hat hier bei mir Eindruck hinterlassen.

      Grössere Pötte blöd verloren habe ich bisher erst drei Mal; mit Set habe ich durchgeraist und dabei die Flush-/Straight-Gefahr unterschätzt/vergessen, ich hoffe, das gibt sich mit der Zeit und mein Blick wird für die jeweiligen Kombinationsmöglichkeiten weiter geschärft.

      Bis denn,
      akut
    • tr1GGa
      tr1GGa
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 36
      Ich spiele jetzt seit ca. 4 Wochen.
      Bin innerhalb von 2 Tagen rauf auf 19$ und dann innerhalb einer Woche wieder runter auf 7,50 ca.
      Dann innerhalb eines Vormittags hoch auf 25, wieder runter auf 15, hoch auf 29 und jetzt hänge ich bei $23 +/-$3 fest.

      Spiele auch über 30% der Hände obwohl ich zu 99,8% nach Chart spiele.

      Also, wenn ihr mal ne Menge verliert, nicht den Kopf hängen lassen und ganz normal weiterspielen
    • JulesFp
      JulesFp
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2005 Beiträge: 336
      ich spiele seit 3 wochen. am anfang bin ich gleich mal auf 1.80 runter aber dann kontunierlich,aber langsam hoch gegangen!
      nach zwei ein halb wochen hatte ich dann 15$ verdient und war 1. tag später bereits bei 31$! seither hab ich nur 20 min gegamt mit +1$
      ich finde 0.02/0.04 auch das schwerste level!
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      kann es sein dass 2c/4c wirklich nur leute spielen dies ernsthaft lernen wollen? weil alle "zocker" sich denken "für die paar cent fang ich gar nicht an"?
      trigga, endlich jemand mitm gleichen "problem" entweder ich les den chart noch falsch oder die rechnung mit 20% stimmt irgendwie nicht....
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Die 20% beziehen sich auf die " in other positions " Statistik bei PokerStars und nicht auf die "total" Statistik.
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      da das ist ja perfekt, die treff ich fast exakt. :D
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von ErgRaider
      kann es sein dass 2c/4c wirklich nur leute spielen dies ernsthaft lernen wollen? weil alle "zocker" sich denken "für die paar cent fang ich gar nicht an"?
      nein, sonst wäre die Saw Flop Rate niedriger und die Gegner tighter..auf dem Limit "spielen" die Leute im wahrsten Sinne das Wortes POker.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Original von ErgRaider

      edit 19:40 :
      During current Hold'em session you were dealt 163 hands and saw flop:
      - 12 out of 20 times while in big blind (60%)
      - 11 out of 21 times while in small blind (52%)
      - 26 out of 122 times in other positions (21%)
      - a total of 49 out of 163 (30%)
      Sieht doch fast gut aus. Du scheinst halt wirklich etwas zu viel aus dem SB zu spielen.
      Unsere 20% beziehen sich ja auf VPIP, also freiwillig eingezahlter Kohle, da kannst Du denn BB ja sozusagen vergessen. :)
      Der Wert bei "other position" ist dagegen ziemlich genau dort wo er sein sollte.
      Kannst Dir ja mal von PS die kompleten Sats der letzten 5K Hände schicken lassen, das sagt dann schon deutlicher mal was aus, als die 163 Hände hier.
      Mir ist es schon gelungen bei 100 Händen einen VPIP von 8,xx % hinzubekommen. Da foldet man dann mal ne Std. lang so vor sich hin und die Blinds fressen dich dann bei lebendigem Leib...

      EDIT
      Freu dich schon mal auf die Moneysäcke. Manchmal kommen Leute mit 3-5K Dollar an die 2c/4c Tische und cappen jede Strasse. Wenn Du da cool bleibst kannst Du mal ein paar extra Dollar abgreifen. Sowas hatte ich mal in der Anfangsphase, die waren zu dritt und da war einer von den Typen sogar so nett und hat mir nen Dollar überwiesen, nachdem er mich am River geluckt hatte. :D
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      @meibra
      da kann ich über. hatte mal nach genau 95 händen in other positions 0%. die nächste musste ich dann leider spielen :D
      allerdings auch mal 43%.

      imho ist 2$c tatsächlich nicht so leicht wie 10c und 20c. ich hatte das gefühl, dass da einige nicht ganz schlechte spielen, die aber nicht um geld spielen möchten, aber auch nicht das random play an den playmoney tischen haben wollen.

      @ergraider
      lass die K9o und ähnliche hände im SB bleiben. sicher, der call ist nicht teuer, aber dieser typ hände ist schwer zu spielen und man verliert oft geld nach dem flop, z.b. mit top pair, weak kicker.
      und die wahrscheinlichkeit, ein fh zu kriegen ist wohl deutlich unter 1%. ich tipp mal so auf 0,1%.

      nach deiner rechnung lohnt sich das warten auf fh für 1c also bei 10$ oder umgerechnet 250bb im pot.
    • Pono
      Pono
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 106
      Heute habe ich mir den 6max Bericht durchgelesen,
      und auch am 10er Tisch gespielt, der nur 6 Spieler hatte.
      Ich habe schnell verloren, aber auch schnell gelernt,
      denn die Fehler wurden schneller ausgenutzt.
      Ich bin nun besser beim Passen von Blättern,
      und auch wieder bei 7$.
      Und dass ich nicht IMMER raise oder fold bei 6max spielen soll,
      hab ich nebenbei auch noch gelernt.

      Beim NL ssben ist mir allerdings mein Spielgeld verloren gegangen.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      27.11.05 ca 3 Wochen dabei und knapp vor dem Sprung auf 10c/20c

      ***edit: nun auf 0.10/0.20***

      ***4.12.05 edit2 : nun 0.15/0.30 PP***

      ***7.12.05 edit3: nun auf 0.25/0.50 PP***

      ***22.12.05 edit4 nun auf 0.5/1 PP ***

      ***04.01.06 edit5 nun auf 1/2 PP ***

      **15.01.06 edit6 nun auf 2/4 PP ***
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      Original von dayero

      @ergraider
      lass die K9o und ähnliche hände im SB bleiben. sicher, der call ist nicht teuer, aber dieser typ hände ist schwer zu spielen und man verliert oft geld nach dem flop, z.b. mit top pair, weak kicker.
      und die wahrscheinlichkeit, ein fh zu kriegen ist wohl deutlich unter 1%. ich tipp mal so auf 0,1%.

      nach deiner rechnung lohnt sich das warten auf fh für 1c also bei 10$ oder umgerechnet 250bb im pot.
      ja wenn fullhouse wirklich das einzige wäre. aber im flop können ja auch andere schöne gewinnhände entstehen, die wahrscheinlichkeiten dafür sind:
      fullhouse: 0,1%
      straight: 0,4 %
      2 neuner oder 2 kings, so dass ich nen drilling hab: 1,4%
      1 neuner und 1 king, so dass ich 2 pair hab: 2,0%
      3 gleichfarbige zu meinem king, flushdraw: 1,1%
      macht zusammen 5% chance.
      natürlich können all diese hände noch verlieren, aber ich würde sie dennoch als gewonnen ansehen und bis zum river spielen (flushdraw nur mit entsprechenden odds) insofern muss ich nur noch über 25c (6,3 BB) preflop+flop in den pot bekommen.....
      wenn ich den flop nicht treffe oder nur 1 king (+ein gegner raised)kommt steig ich natürlich aus.