paar Fragen zu Limitaufstieg auf 1/2 sh

    • Bubulinohunter
      Bubulinohunter
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 961
      Hi,

      So habe jetzt eine Bankroll von 1000$ und weiß jetzt nicht genau wie ich das mit dem Limitaufstieg angehen soll.

      -> Direkt auf 1$/2$ wenns nicht gut läuft wieder absteigen
      -> Langsam 1$/2$ Tische dazunehmen
      -> Noch ein größeres Polster auf 0.5/1 erspielen.

      Ich habe gehört man soll bis 5/10 ein sehr aggressives BR- Management verwenden da ab dort dann der Rake signifikant geringer wird also insta auf 1/2?

      2.
      Wie sieht mit Stats aus, sollte ich anfangen mit Stats zu spielen oder ist das auf 1/2 noch überflüssig.
  • 14 Antworten
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      wenn du die möglichkeit hast mit stats zu spielen, dann tu das. es hilft ganz einfach den überblick beim multitablen zu bewahren.
      und ob du direkt auf 1/2 spielst oder einfach nach und nach die .5/1-tische gegen 1/2 auswechselst liegt an dir.
      wenn du direkt wechselst, spiel vielleicht einen tisch weniger als gewöhnlich. 1/2 nicht sonderlich schwierig.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.816
      Einfach mal den fischigsten verfügbaren 1/2 Tisch suchen und sich dransetzen und an die höheren Beträge gewöhnen.
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Ich glaube, JollyRoger hat mal geschrieben, dass er ein alternatives BR-Management verwendet: vielleicht schreibt er ja noch was dazu, aber es ging ungefähr so (wenn ich mich richtig erinnere): Du erspielst auf dem unteren Limit 500 BB für das nächste sowie zusätzlich noch 50 BB mehr (bei 1/2 also 1100$). Dann shottest du 1/2, und wenn du unter 1000$ fällst, steigst du wieder auf .5/1 ab und grindest, bis du wieder auf 1100$, shottest wieder usw.

      Vorteile: Ein Downswing kostet dich einen geringeren Teil deiner BR, da du ja sofort auf das kleinere Limit absteigst. Das hat dann nicht nur psychische Vorteile , du kannst dich auch leichter an die größeren Summen gewöhnen.

      Nachteile: Du musst vielleicht ziemlich oft ein Limit absteigen, wenn du gerade einen DS erwischt.
    • soyasprosse
      soyasprosse
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 814
      Original von monarco
      Ich glaube, JollyRoger hat mal geschrieben, dass er ein alternatives BR-Management verwendet: vielleicht schreibt er ja noch was dazu, aber es ging ungefähr so (wenn ich mich richtig erinnere): Du erspielst auf dem unteren Limit 500 BB für das nächste sowie zusätzlich noch 50 BB mehr (bei 1/2 also 1100$). Dann shottest du 1/2, und wenn du unter 1000$ fällst, steigst du wieder auf .5/1 ab und grindest, bis du wieder auf 1100$, shottest wieder usw.

      Vorteile: Ein Downswing kostet dich einen geringeren Teil deiner BR, da du ja sofort auf das kleinere Limit absteigst. Das hat dann nicht nur psychische Vorteile , du kannst dich auch leichter an die größeren Summen gewöhnen.

      Nachteile: Du musst vielleicht ziemlich oft ein Limit absteigen, wenn du gerade einen DS erwischt.
      Hm ich sehe da keinen großen Vorteil drin.. Bei Misserfolg wärdas dann ein Verlust von 1/11 der Bankroll. Wenn man ab 500BB direkt das höhere Limit spielt und nach 50BB absteigt verliert man halt 1/10 der Roll. Vorher aber das 50BB Polster zu erspielen dauert bei "normaler" 2,5k Hände. Für die meisten ist Poker doch nur ein Hobby, da sollte der Spaß sowie Erfolge nicht zu kurz kommen meiner Meinung nach.

      Alles in allem würde ich dir empfehlen direkt aufzusteigen. Meiner Meinung ist der einzige Unterschied zwischen .5/1 und 1/2 auf PokerStars wie auch auf PartyPoker die Verdopplung der Einsätze. Großartige Skillunterschiede sind mir nicht aufgefallen.
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Imo liegt der Vorteil dieser Strategie nur im psychologischen, sonst ist es absolut egal, ob man die normale Methode verwendet oder diese.
    • Bubulinohunter
      Bubulinohunter
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 961
      thx erstmal, hab heute mal eine kleine Break Even Session gespielt aber was ich da so gesehen habe war beruhigend also werde ich direkt 1/2 mit Table - Selection versuchen und im Falle eines Downs mit 800$ wieder absteigen :)
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Solltest du auf Stars spielen scheiss auf Table Selection.
      Einfach nur sick was da abgeht, money burning²³²!
      Super fischig aber leider auch genauso swingig. ._.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von monarco
      Ich glaube, JollyRoger hat mal geschrieben, dass er ein alternatives BR-Management verwendet: vielleicht schreibt er ja noch was dazu, aber es ging ungefähr so (wenn ich mich richtig erinnere): Du erspielst auf dem unteren Limit 500 BB für das nächste sowie zusätzlich noch 50 BB mehr (bei 1/2 also 1100$). Dann shottest du 1/2, und wenn du unter 1000$ fällst, steigst du wieder auf .5/1 ab und grindest, bis du wieder auf 1100$, shottest wieder usw.
      Komisches BRM.

      Das BRM ist ja eigentlich genau dafür da dass man fürs höhere Limit einen Polster hat und nicht sofort absteigen muss. D.h. mit 1000$ geht man auf 1/2 damit man wenn einen gleich ein z.B. 200$-Down überrascht immer noch 600$ und somit 600BB für 0.5/1 hat.

      Natürlich kann man mit dem oben beschriebenen BRM shotten, aber ich würd das dann nicht so eng sehen und eher Aufstieg und Abstieg davon abhängig machen ob ich mich wohlfühle. D.h. ich nehme 1$/2$ dazu, verliere 100$ bin mir aber sicher gegen die Gegner eine gute Edge zu haben weil sie noch dümmer als die 0.50/1$-Spieler sind dann spiel ich trotzdem weiter. Wenn ich 1/2 dazunehme und merke dass ich eigentlich eher mit viel Luck große Pötte gewinn aber die Gegner mich ständig ausspielen dann bleib ich lieber noch auf 0.50/1$ und kümmer mich bißchen um die Theorie bevor ich aufsteige.

      @OP ... jo kannst auf jeden Fall 1/2$ antesten =)
    • jonni999
      jonni999
      Gold
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 1.120
      Original von tomsnho


      Das BRM ist ja eigentlich genau dafür da dass man fürs höhere Limit einen Polster hat und nicht sofort absteigen muss. D.h. mit 1000$ geht man auf 1/2 damit man wenn einen gleich ein z.B. 200$-Down überrascht immer noch 600$ und somit 600BB für 0.5/1 hat.

      1000$-200$=600$ ?( ?( ?(
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Original von monarco
      Ich glaube, JollyRoger hat mal geschrieben, dass er ein alternatives BR-Management verwendet: vielleicht schreibt er ja noch was dazu, aber es ging ungefähr so (wenn ich mich richtig erinnere): Du erspielst auf dem unteren Limit 500 BB für das nächste sowie zusätzlich noch 50 BB mehr (bei 1/2 also 1100$). Dann shottest du 1/2, und wenn du unter 1000$ fällst, steigst du wieder auf .5/1 ab und grindest, bis du wieder auf 1100$, shottest wieder usw.

      Vorteile: Ein Downswing kostet dich einen geringeren Teil deiner BR, da du ja sofort auf das kleinere Limit absteigst. Das hat dann nicht nur psychische Vorteile , du kannst dich auch leichter an die größeren Summen gewöhnen.

      Nachteile: Du musst vielleicht ziemlich oft ein Limit absteigen, wenn du gerade einen DS erwischt.

      Das BRM is ja ziemlicher Schwachsinn, um ehrlich zu sein. Jeder der n bisschen länger SH spielt, weiß wie schnell mal 50BB weg sind (da reichen halt schon 30 Hände wenns dumm läuft, trotz Edge gegen seine Gegner).

      Ich bin bis 5/10 immer mit 500BB aufgestiegen, hab sofort nur das neue Limit gespielt und - das is der wichtigste Teil! - ich hab mir versucht, unabhängig von Beats oder Up/Down, ein Bild des Limits zu machen - schlag ich diese Gegner, wie gehe ich psychologisch mit den höheren Beträgen um etc.
      Wenn das alles kein Problem war, dann move up
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      ich selber steig auch grad auf 1/2 auf und spiele 0.5/1 mit ein paar fischigen 1/2 tischen.
      anfangs nur einen 1/2 tisch um sich an beträge zu gewöhnen etc inzwischen bin ich bei hälfte 1/2 hälfte .5/1.
      hat dazu den vorteil, dass man sich aus 2 limits die fischigsten tische raussuchen kann was ganz nett ist!
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.816
      Ich hab nie verstanden, warum zwei unterschiedliche Spieler, die beide genau das gleiche BRM haben und genau die gleiche BR, trotzdem unterschiedliche Limits spielen können.

      Z.B. beide spielen mit 500 BB BRM und beide haben 750$. Der eine ist vll. auf 0.5/1 und der andere auf 1/2. Wieso wird da ein Unterschied gemacht? Die Vergangenheit hat ja keine Auswirkungen auf die Zukunft.

      ---

      Also ich hab bei meinem letzten Limitaufstieg genau dieses oben beschriebene Verfahren angewendet.

      Einfach ein paar BB nehmen, auf den höheren Limit spielen und wenn die weg sind, sich "schnell" mal auf dem unteren Limit wiederholen.

      Wenn man nach 50 BB Verlust wieder absteigt, dann dauert es halt nicht so lang, bis man wieder die BR beisammen hat. Man probiert einfach mal, ob es reicht, wenn nicht, kann man einen Misserfolg locker wegstecken. Wenns klappt, kann man auf dem höheren Limit Regular werden.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von jonni999
      Original von tomsnho


      Das BRM ist ja eigentlich genau dafür da dass man fürs höhere Limit einen Polster hat und nicht sofort absteigen muss. D.h. mit 1000$ geht man auf 1/2 damit man wenn einen gleich ein z.B. 200$-Down überrascht immer noch 600$ und somit 600BB für 0.5/1 hat.

      1000$-200$=600$ ?( ?( ?(
      Shit meinte natürlich "auf 1/2 [...] 200BB-Down hat, hat man 600$ übrig"^^
    • jonni999
      jonni999
      Gold
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 1.120
      Original von tomsnho


      Shit meinte natürlich "auf 1/2 [...] 200BB-Down hat, hat man 600$ übrig"^^
      Ja ne, ist klar :D