PokerEV Graph

    • satisfaction
      satisfaction
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 906
      Habe Das Programm mal getestet. Hier gehts zum Graph.
      Ich weiß jetzt nicht genau, was der Graph mir sagt! Der rote Graph (Slansky Bucks) zeigt mir wieviel ich nach EV gewonnen haben sollte. Der grüne Graph zeigt mir, wie es im mom ist. Auch klar. Mit dem blauen Graph (Showdown Winnings) kann ich wenig anfangen.

      Ich habe das jetzt so gedacht: Von Hand 0 -20k lief alles ziemlich normal. Die 3 Graphen liegen zusammen. Aber ab dann geht die grüne Linie nach unten und die beiden anderen nach oben. Heisst das jetzt das das ein Downswing war oder das ich schlecht gespielt habe???

      Ich hoffe, das mir da jemand helfen kann!
  • 6 Antworten
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Hallo,
      richtig interpretieren kannst wirklich nur du den Graphen. Der Graph haengt stark von deinem eigenen Spiel und dem deiner Gegner ab. Wichtig ist schonmal ob du FL oder NL spielst. Mit FL-Graphen habe ich mich noch nicht wirklich auseinandergesetzt.
      Interessant ist wirklich der ABstieg der TotalWinnings bei 20k. Das ist ungewoehnlich, da sich ein klassischer Downswing eher den SHowdownwinnings zeigt (du verlierst All-ins, Coinflips, 60/40, etc). Deine SHowdownwinnings sind aber ok. Wenn TotalWinnings weit unter ShowdownWinnings liegen deutet das darauf hin, dass du halt ziemlich viele Haende ohen Showdown verlierst. Woran das liegt kannst wirklich nur du sagen, da du weisst wie du spielst. Offenbar foldest du recht viele Haende in die du schon Geld investiert hast. Evtl spielst du nicht aggressiv genug, wobei sich passives spiel eher in einer geraden roten Linie aeussert. Die entsteht aber natuerlich nur, wenn die Jungs ihre Haende zum Showdown bringen, sonst kann man die Sklansky Bucks nicht bestimmen. Spielst du SH und gibst da am Flop oder Turn zuviel auf?
      Wie gesagt, merkwuerdig, dass sie sich bei 20k so veraendert. Was PokerEV natuerlich nicht darstellen kann, ist dein GLueck bezueglich der Karten. Sogenannte Setups wenn du immer mit starken Haenden in Staerkere laeufst etc. Aber da du die meistens zum SHowdown bringst waeren deine WInnings da nicht so hoch. Vielleicht hattest du einfach eine Phase wo du wenig getroffen hast und deine Haende dann vorzeitig aufgibst.

      Das beste ist wirklich, wenn du dich selber damit auseinander setzt. Schau dir an wie SB berechnet werden, schau dir Beispielgraphen im PokerEV-Forum an, und dann kannst du deinen Grahpen selbst besser als jeder andere analysieren. Im uebrigen wird der Luck-Faktor auch eher durch den Luck-Graphen dargestellt.

      Zusammenfassen kann man sagen, dass die TotalWinnings nicht so stark von den ShowdownWinnings ins negative abweichen sollten wenn man aggressives Poker spielt. Im Gegenteil, sehr aggressive Spieler machen viel Geld vorm Showdown wodurch die TotalWinnings dann hoeher sind als die ShowdownWinnings.
    • satisfaction
      satisfaction
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 906
      Hallo

      erstmal danke für die ausführliche antwort!

      Ich spiele NL10 Shorthandet. Ich habe im Moment eine komische Phase. Ich gewinne 2-3 stacks, verliere diese am nächsten Tag wieder. Bekomme an einem Tag überdurchschnittlich gute Hände und treffe gut und bekomme keinen Payoff. Dann gibts wieder Tage wo ich oft AK/AQ habe und nichts treffe und dann mächtig Action am Flop ist, wo ich dann folden muss. Das gleiche gilt für die niedrigeren Pockets. Selten bringe ich sie ohne Showdown durch. Muss auch oft genug starke Hände wie KK folden da ein 13/3 bei einem Axx board wie wild bettet.

      Beim Showdown gewinne ich eigentlich ziemlich oft, da ich ziemlich tight spiele. Nur frage ich mich, was ich falsch mache, da es in letzter Zeit entweder abwärts geht oder ich nur breakeven spiele.

      Gruß
    • hest123
      hest123
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 320
      Wenn du auf über 30k Hände auf Nl10 einen derartigen Graphen hast, ist das einigermaßen representativ.

      Anhand dieses Graphen kann ich dir folgendes sagen:

      1. Trotz deiner Verluste hattest du trotzdem einen Upswing, was dein Luck betrifft ( blaue Kurze über der roten) -> ca. 5 Stacks hättest du bei durchschnittlichem Luck mehr verloren.

      2. Ich nehme jetzt mal an dass du Big Stack Strategie spielst und einen TAG Stil spielen willst (da auf NL10 ein LAG Stil kaum Sinn macht). Dein Graph sollte optimalerweise etwa so aussehen wie meiner:
      PokerEV Graph Analyse

      d.h. die rote Kurve schräg nach oben -> ein Zeichen, dass du meistens die besseren Entscheidungen triffst als der Gegner.
      Zum anderen sollte die grüne Kurve möglichst wenig von der blauen Kurve nach unten abweichen -> Zeichen für zu looses oder zu nitty Spiel, wenn es nicht zum Showdown kommt.

      Beides ist bei dir eher nicht gegeben, was auf deutliche Leaks hindeutet. Welche Leaks, kann man so schlecht sagen. Einziger Tipp: lerne Theorie, guck Coachings oder lass dich Coachen. Ohne Fleiß wird das wohl nix werden mit dem Pokererfolg.
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Original von hest123
      1. Trotz deiner Verluste hattest du trotzdem einen Upswing, was dein Luck betrifft ( blaue Kurze über der roten) -> ca. 5 Stacks hättest du bei durchschnittlichem Luck mehr verloren.
      Entschuldige dass ich es so deutlich sage, aber man liest das hier im Forum immer wieder und es ist einfach voelliger Bloedsinn. Im Analysis Tab sagt die Differenz blue-rot sehr geringfuegig was ueber Luck aus. Die Sklansky Bugs haengen stark von der Seite ab wo man spielt (Ongame,Prima zeigen keine mucked hands in der history am showdown), vom eigenen Spiel und von dem der Gegner (wenn es das eigene Spiel veraendert indem man sich dem Table anpasst). Wenn man zum Beispiel fit or fold spielt (set mining etc) wirkt es im Graphen, als ob man nur rumlucken wuerde. Ich habe das hier im Forum schonmal irgendwo erklaert aber bevor du hier sowas erzaehlt, wuerde ich dir stark empfehlen dir mal folgende links anzuschauen:
      http://pokerevsoftware.com/forum/index.php?PHPSESSID=e96a4cdcd990fea84cc43cd8d7a337d6&topic=251.0
      http://pokerevsoftware.com/forum/index.php?PHPSESSID=e96a4cdcd990fea84cc43cd8d7a337d6&topic=227.0
      http://pokerevsoftware.com/forum/index.php?PHPSESSID=e96a4cdcd990fea84cc43cd8d7a337d6&topic=276.0

      Original von hest123
      2. Ich nehme jetzt mal an dass du Big Stack Strategie spielst und einen TAG Stil spielen willst (da auf NL10 ein LAG Stil kaum Sinn macht). Dein Graph sollte optimalerweise etwa so aussehen wie meiner:
      PokerEV Graph Analyse
      Ich hoffe mal, dass er da als Silver-Member reinschauen kann. Ich als Bronze kann es nicht :) Ich halte es aber auch nicht fuer Sinnvoll jemandem zu sagen, wie ein graph optimalerweise aussehen sollte. Das ist wie jemandem zu sagen welche PT-Stats korrekt sind. Bei beiden gibt es diverse Richtlinien die funktionieren koennen. Besser ist es er setzt sich mit der Bedeutung der Graphen auseinander, um so leaks zu finden, als zu versuchen irgendeinen Graphen zu erreichen. Und da du schon bewiesen hast, dass du den Graphen nicht richtig deuten kannst bezweifel ich, dass du einen optimalen Graphen erkennst :) Ich tue das auch nicht aber mir gefallen alle, bei denen gruen ueber viele Haende stark ansteigt :)


      Original von hest123
      d.h. die rote Kurve schräg nach oben -> ein Zeichen, dass du meistens die besseren Entscheidungen triffst als der Gegner.
      Ich hoffe du hast inzwischen die Links gelesen und evtl haben sie dich inspiriert dich noch weiter zu informieren ;)


      Original von hest123
      Zum anderen sollte die grüne Kurve möglichst wenig von der blauen Kurve nach unten abweichen -> Zeichen für zu looses oder zu nitty Spiel, wenn es nicht zum Showdown kommt.
      Ja das stimmt aber wurde hier im Thread ja auch schon erwaehnt... allerdings loose-passive. LAGs liegen auch oefter mal am showdown hinten was bei dir nicht das Problem zu sein scheint.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Bilder posten ist doch gar nicht so schwer. Daher FYP:
      Original von satisfaction
      Habe Das Programm mal getestet. Hier der Graph:
    • hest123
      hest123
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 320
      Original von Lifeisabug
      Original von hest123
      1. Trotz deiner Verluste hattest du trotzdem einen Upswing, was dein Luck betrifft ( blaue Kurze über der roten) -> ca. 5 Stacks hättest du bei durchschnittlichem Luck mehr verloren.
      Entschuldige dass ich es so deutlich sage, aber man liest das hier im Forum immer wieder und es ist einfach voelliger Bloedsinn. Im Analysis Tab sagt die Differenz blue-rot sehr geringfuegig was ueber Luck aus. Die Sklansky Bugs haengen stark von der Seite ab wo man spielt (Ongame,Prima zeigen keine mucked hands in der history am showdown), vom eigenen Spiel und von dem der Gegner (wenn es das eigene Spiel veraendert indem man sich dem Table anpasst). Wenn man zum Beispiel fit or fold spielt (set mining etc) wirkt es im Graphen, als ob man nur rumlucken wuerde. Ich habe das hier im Forum schonmal irgendwo erklaert aber bevor du hier sowas erzaehlt, wuerde ich dir stark empfehlen dir mal folgende links anzuschauen:
      http://pokerevsoftware.com/forum/index.php?PHPSESSID=e96a4cdcd990fea84cc43cd8d7a337d6&topic=251.0
      http://pokerevsoftware.com/forum/index.php?PHPSESSID=e96a4cdcd990fea84cc43cd8d7a337d6&topic=227.0
      http://pokerevsoftware.com/forum/index.php?PHPSESSID=e96a4cdcd990fea84cc43cd8d7a337d6&topic=276.0

      Original von hest123
      2. Ich nehme jetzt mal an dass du Big Stack Strategie spielst und einen TAG Stil spielen willst (da auf NL10 ein LAG Stil kaum Sinn macht). Dein Graph sollte optimalerweise etwa so aussehen wie meiner:
      PokerEV Graph Analyse
      Ich hoffe mal, dass er da als Silver-Member reinschauen kann. Ich als Bronze kann es nicht :) Ich halte es aber auch nicht fuer Sinnvoll jemandem zu sagen, wie ein graph optimalerweise aussehen sollte. Das ist wie jemandem zu sagen welche PT-Stats korrekt sind. Bei beiden gibt es diverse Richtlinien die funktionieren koennen. Besser ist es er setzt sich mit der Bedeutung der Graphen auseinander, um so leaks zu finden, als zu versuchen irgendeinen Graphen zu erreichen. Und da du schon bewiesen hast, dass du den Graphen nicht richtig deuten kannst bezweifel ich, dass du einen optimalen Graphen erkennst :) Ich tue das auch nicht aber mir gefallen alle, bei denen gruen ueber viele Haende stark ansteigt :)


      Original von hest123
      d.h. die rote Kurve schräg nach oben -> ein Zeichen, dass du meistens die besseren Entscheidungen triffst als der Gegner.
      Ich hoffe du hast inzwischen die Links gelesen und evtl haben sie dich inspiriert dich noch weiter zu informieren ;)


      Original von hest123
      Zum anderen sollte die grüne Kurve möglichst wenig von der blauen Kurve nach unten abweichen -> Zeichen für zu looses oder zu nitty Spiel, wenn es nicht zum Showdown kommt.
      Ja das stimmt aber wurde hier im Thread ja auch schon erwaehnt... allerdings loose-passive. LAGs liegen auch oefter mal am showdown hinten was bei dir nicht das Problem zu sein scheint.
      Mit deiner ersten Aussage muss dir wohl recht geben, da ja auch deine Links deine Aussagen gut unterstreichen.
      Bezüglich des Spielstils würde ich aber weiterhin behaupten, dass einzig TAG Spiel als profitable Spielweise auf NL10 in Frage kommt... egal ob jetzt 14/12 ob 18/15 oder 16/9 VPIP/PFR, da man dort von vllt. 95% Fische zu erwarten sind und man da einfach sauberes ABC Poker spielen sollte. LAG oder irgendwas anderes kann da allerhöchsten minimale Gewinne einfahren.

      Und soweit ich jetzt Graphen gesehen habe von Standard TAGs, die Winning Player waren: Sie haten immer gemeinsam, dass die rote Sklansky Buck Kurve eine mehr oder weniger steile Diagonale war.