Präsentation: Thema Poker

    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      Hallo,

      ich habe in der Schule bald eine Powerpoint Präsentation über das Thema Poker.
      Diese soll 10 min bis MAX 15 min gehen.
      Was denkt ihr sollte ich in dieser kurzen Zeit vorstellen?

      Meine Vorstellungen waren:

      Einleitung:
      Mich selbst vorstellen !!!^^
      Verschiedene Arten (z.B. Stud, Omaha, Hold’em)

      Hauptteil:

      1. Erklärung: Cashgame, Sit’n’Go, Multitable Turniere
      2. Profi Turniere (Abläufe, Größe, Stars?)
      3. Internet Poker (Boom)
      4. Gefahren des Poker (Glücksspiel)

      Schluss:
      Ist Poker Glücksspiel oder nicht? (evtl. Diskussion in der Klasse?)


      Was sagt ihr dazu? Fehlt da etwas? Ist irgendwas falsch?
      Sind diese Themen für unwissende Interessant? Relevante Sachen?
      Würde mich um ernste Beiträge freuen. Was fehlt noch?

      PS. ich muss dazu ein kleines Handout erstellen. Was soll da rein?
      Ref link zu ps.de? :D (scherz)

      Bitte nur ernst gemeinte Beiträge.
  • 18 Antworten
    • schiff81
      schiff81
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 941
      Du hast noch nicht wirklich viele Präsentationen gehalten, oder? ;-)

      Denn du willst viel zu viel Stoff reinpacken. Such dir lieber einen Punkt raus und geh darauf intensiver ein.

      Wenn du das in der Schule machst, dann haben wohl die meisten absolut keine Ahnung, also stell die Regeln vor .. am besten nur von einer bestimmten Art und anschließend kurz nur was zu Turnieren .. Struktur, Preisgelder, WSOP.

      15 Min sind quasi absolut nichts. :-)
    • RhyminSimon
      RhyminSimon
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 1.445
      Ich würde zwar erwähnen, dass es mehrere Pokervarianten gibt, allerdings würd ich nur HE vorstellen, weil die meisten aus deiner Klasse wohl keine Ahnung vom Pokern haben werden!
    • Casper23
      Casper23
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 695
      Original von schiff81
      Du hast noch nicht wirklich viele Präsentationen gehalten, oder? ;-)

      Denn du willst viel zu viel Stoff reinpacken. Such dir lieber einen Punkt raus und geh darauf intensiver ein.

      Wenn du das in der Schule machst, dann haben wohl die meisten absolut keine Ahnung, also stell die Regeln vor .. am besten nur von einer bestimmten Art und anschließend kurz nur was zu Turnieren .. Struktur, Preisgelder, WSOP.

      15 Min sind quasi absolut nichts. :-)
      #2

      Das schaffst du im Leben nicht in 15 Minuten.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Ich würde nur den Schluss nehmen, ob Pokern Glückspiel ist oder nicht =)
    • since1984
      since1984
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 83
      TAF Link fehlt :D

      Stelle dein Handout hier rein, würde mich auch super interessieren. Viel Spass beim Vortragen.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      würde internet Boom in die Einleitung/Motivation nehmen.

      die verschiedenen Arten würde ich historisch gliedern.

      Profiturniere nur nebenbei erwähnen, sind ja MTTs

      Diskussion ob Poker glückspiel ist, ist ein sehr gutes Thema, allerdings wird deiner klasse die Mathematische Theorie fehlen um den Standpunkt - Geschicklichkeitsspiel zu vertreten. Sprich, du wirst da eine recht einseitige diskussion haben
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      die Diskussion habe ich vor zum Ende zu bringen.
      Ich werde wohl nur Hold'em vorstellen und kurz Basiskenntnisse rein bringen.

      Ich werde denen dann versuchen Mündlich zu erklären warum Poker nur zum Teil Glücksspiel ist. Anhand Mathematik Beispielen.

      Naja ich habe ja noch etwas Zeit um alles vorzubereiten.

      Danke schon mal. Anregungen und Sonstiges sind gerne erwünscht!
    • almboa
      almboa
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 668
      lass doch am anfang nen thater-werbesport laufen...da hast ne gute einleitung und es ist ne frau am start, die die aufmerksamkeit der anderen halben klasse auf das thema lenkt! :D
    • kingduff
      kingduff
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 852
      In welchem Fach kann man denn ein Referat zum Thema "Poker" machen? Normal gibt doch kein Lehrer eine so offene Themestellung???

      Ich hab dasselbe schonmal geschrieben und geb auch hier den gleichen Senf dazu:

      Ich würde Dir raten das Referat stark am Fach zu orientieren, so einen allgemeinen Rundumschlag (Geschichte, Varianten, etc.) finde ich persönlich nicht gut und oberflächlich.

      Ist es zum Beispiel in Mathematik würde ich den Schwerpunkt eher auf die Berechnung der Wahrscheinlichkeiten, die Probleme dabei etc. legen, exemplarisch an einem Beispiel (z.B. NL HE). Geschichte, Varianten und Sucht kann ma da imho fast vollkommen weglassen.

      Hältst Du es in Englisch, z.B. weil gerade USA Thema ist, dann würde ich eher auf das klischeehafte Poker im Wilden Westen und dem Wandel im Laufe der Zeit beschreiben zum Multimillionen-$$$ Business. Da interessiert dann keine Sau ob Du mit AK gegen 77 nen Cionflip hast oder nicht.

      Machst Du es in Bio könnte man den Suchtgedanken in den Vordergrund stellen, in Wirtschaft-Recht die rechtliche Komponente usw.

      Wie du siehst sind die Möglichkeiten unbegrenzt, das ganze aber pauschal in 10-15 Minuten ohne Fachbezug etc. abzuhandeln kommt mir irgendwie wischi-waschi vor. Solche Referate habe ich schon als Schüler immer nicht gemocht...
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Unbedingt die Regeln von 7 Card Stud und Omaha Hi-Lo erklären!!!
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Original von sammy
      Ich würde nur den Schluss nehmen, ob Pokern Glückspiel ist oder nicht =)

      Jo, würd ich an deiner Stelle auch. Einleitung mit den Regeln etc, Hauptteil ein paar Mathematische Sachen, von wegen Wahrscheinlichkeiten, Spielertypen vorstellen (tight-aggressive, loose - aggressive etc.) und schlussendlich den Vortrag zu deinem Fazit lenken. 15 Minuten ist echt nicht viel, am Ende halt die Diskussion was deine Klasse drüber denkt
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Original von pokerstamm
      Original von sammy
      Ich würde nur den Schluss nehmen, ob Pokern Glückspiel ist oder nicht =)

      Jo, würd ich an deiner Stelle auch. Einleitung mit den Regeln etc, Hauptteil ein paar Mathematische Sachen, von wegen Wahrscheinlichkeiten, Spielertypen vorstellen (tight-aggressive, loose - aggressive etc.) und schlussendlich den Vortrag zu deinem Fazit lenken. 15 Minuten ist echt nicht viel, am Ende halt die Diskussion was deine Klasse drüber denkt
      da fängt doch keiner was mit an... bei 70-80% der klasse wird beim wort "poker" ein bild eines verrauchten hinterzimmers im kopf auftauchen, wenn dann der mitschüler vorne mit begriffen wie "loose- aggressive" um sich schmeisst und nebenher kurz noch was von wahrscheinlichkeiten brabbelt kann er auch gleich erklären warum man "aces am besten gegen calling stations preflop pusht: weil die oft mit trash callen und man gegen randomkarten ca. 80% equity hat.".

      Ich würde auch was fachbezogenes machen, wie kingduff bereits geschrieben hat.
      geh aber nicht zu tief in die materie, einige wird es sowieso nicht interessieren und wenn du dann auch noch versuchst "fortgeschrittenes" pokerwissen zu vermitteln klinkt sich der rest auch noch aus.
      wo du vorsichtig sein solltest: auch wenn für dich einige sachen völlig klar sind und hier in der anfängersektion stehen sind die für viele leute schon mehr oder weniger fortgeschrittenenwissen.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      ja von mir aus,

      wobei poker heutzutage das image des "Verrauchten HInterzimmers" sicherlich nicht mehr hat und die Jungs und Mädels aus seiner Klasse die Grundprinzipien des Pokers wahrscheinlich zumgrößten Teil kennen werden. Ich mein, sogar meine Freundin kann pokern und viele aus meinen Studentenkreisen auch. Von daher kann man das fast schon als Spiel für die Allgemeinheit ansehen.
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Original von kingduff
      In welchem Fach kann man denn ein Referat zum Thema "Poker" machen? Normal gibt doch kein Lehrer eine so offene Themestellung???

      Ich hab dasselbe schonmal geschrieben und geb auch hier den gleichen Senf dazu:

      Ich würde Dir raten das Referat stark am Fach zu orientieren, so einen allgemeinen Rundumschlag (Geschichte, Varianten, etc.) finde ich persönlich nicht gut und oberflächlich.

      Ist es zum Beispiel in Mathematik würde ich den Schwerpunkt eher auf die Berechnung der Wahrscheinlichkeiten, die Probleme dabei etc. legen, exemplarisch an einem Beispiel (z.B. NL HE). Geschichte, Varianten und Sucht kann ma da imho fast vollkommen weglassen.

      Hältst Du es in Englisch, z.B. weil gerade USA Thema ist, dann würde ich eher auf das klischeehafte Poker im Wilden Westen und dem Wandel im Laufe der Zeit beschreiben zum Multimillionen-$$$ Business. Da interessiert dann keine Sau ob Du mit AK gegen 77 nen Cionflip hast oder nicht.

      Machst Du es in Bio könnte man den Suchtgedanken in den Vordergrund stellen, in Wirtschaft-Recht die rechtliche Komponente usw.

      Wie du siehst sind die Möglichkeiten unbegrenzt, das ganze aber pauschal in 10-15 Minuten ohne Fachbezug etc. abzuhandeln kommt mir irgendwie wischi-waschi vor. Solche Referate habe ich schon als Schüler immer nicht gemocht...
      #2!!!!!!!!!!!!

      Du hast so dermaßen recht, diese furchtbaren Referate wo ein Mädchen über Pferde gesprochen hat und dann auf Pferde-Arten, Reitstile, Reitturniere, verschiedene Reiter, verschiedene Pferde-Typen und solchen Unsinn eingegangen sind und am Ende noch ne 1 für bekommen haben... wah mich schüttelts.

      Und OP, du willst genau das gleiche machen, nur mal Reiten durch Pokern ersetzen! Lass das und nimm dir das, was kingduff gesagt hat zu Herzen!
    • pennypincher
      pennypincher
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 117
      Was für Schulen besucht ihr? -_-
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      ich mache grade die Fachhochschulreife nach und wir haben das Thema Präsentation Allgemein! Deshalb die freie Auswahl des Themas.

      Also wichtig ist WIE wir Präsentieren und so. Das ist für mich kein Problem.
      Freies Reden und Sonstiges habe ich ganz gut drauf.

      Nur was Interessiert die Schüler über das Thema Poker?
      Vor allem meinem Lehrer und den Besserwissern würde ich gerne zeigen das Poker nicht nur mit Glück zu tun hat.

      Am besten wären irgendwelche Beispiele wie in "Rounders" z.B. Warum kommen immer wieder die selben Spieler in die Endrunden bei großen Turnieren? Nicht weil die sich auf ihr Glück verlassen!

      Ich muss bis Morgen eine grobe Thematik abgeben über was ich den Vortrag halte.

      Danke im voraus
    • schiff81
      schiff81
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 941
      Wenn du eine gute Note möchtest, dann bleib bei den Basics. Eine gute Präsentation erkennt man daran, dass der Zuhörer auch alles verstanden hat. 15 Min sind ein Witz und in der Zeit den Unterschied zwischen Glück und Können an Poker-Unwissende zu vermitteln ist doch eher hoher Anspruch.


      PowerPoint-Präsentation gesucht
      Original von eisi2
      war mal so nett und hab meine Präsentation die ich vor ca. 1,5 Jahr gmacht hab raufgeladen.

      http://rapidshare.com/files/85595543/Poker_-_Texas_Holdem.ppt.html

      Is aber für totale Anfänger... also begonnen von Kartenwertigkeit bis zum Spielablauf

      Hab auf Pokerstars dann noch eine kleine Onlinedemonstration gmacht und danach hats auch wirklich jeder Verstanden wie das Spiel funktioniert.

      Is aber auch nur für 10min. + vielleicht 5min. Demonstration

      PS: Nimm von zuhause paar schöne Chips und Karten mit.
      Mach es genau so!
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Bloß keine Diskussion über Glücksspiel in der Klasse, das geht sowas von daneben!