Session Erfahrungen

    • desiree87
      desiree87
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 50
      Hi @ all,

      hätte da mal ne frage an euch.
      Mir ist aufgefallen dass ich bisher in jeder Session,egal wie lang oder an wievielen Tischen,entweder von Anfang an ins Plus komme oder von Anfang an ins Minus.
      Ist das normal? Ich hatte es noch nie dass ich beispielsweise in der ersten stunde 20 BB verloren habe aber dann am Ende mir einem Plus raus bin.Genauso wenig umgekehrt.

      Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?
  • 8 Antworten
    • kennny
      kennny
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 114
      also bei mir ist es meistens so, dass ich in der ersten Stunde immer ins Minus rutsche, es danach dann aber aufwärts geht. Allgemein ist mir aufgefallen, dass ich oft an zwei Tischen Verlust mache und an zweien Gewinn, sodass zum Schluss oft nur ne schwarze Null übrig bleibt.
      Hoffe, dass ich das bald mal in den Griff bekomme und an allen ins Plus rutsche.
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      das könnte subjektive Wahrnehmung oder Zufall aufgrund von geringer samplesize sein es könnte aber auch andere Ursachen haben:

      - bessere gegner, also schlechter tisch, somit minus oder eben schlechtere gegner also plus, was sich ja in der regel während einer session nicht ändert wenn du den tisch nicht wechselst

      - anfangs gute karten und somit gutes "table image" und du gewinnst dann mehr pötte ohne showdown (is denke ich fast zu vernachlässigen)

      - anfangs schlechte karten, angst oder druck verluste ausgleichen zu müssen und somit verschlechtertes spiel deinerseits (stichwort tilt) was dazu führt dass du im minus bleibst oder sogar mehr verlierst

      das wären mögliche ursachen für das von dir beschriebene phänomen aber es könnte wie gesagt alles nur zufall sein
    • desiree87
      desiree87
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 50
      also table image würde ich auf 0.5/1 wirklich mal vernachlässigen :D

      aber tilten tue ich ziemlich sicher nicht da ich mittlerweile auch schon ein inus von 130 BB in einer Session erlebt habe und mir das nicht merh viel ausmacht.

      Und natürlich ist das eine subjektive Wahrnehmung aber ich spiele zwar erst seit 5 Wochen aber habe mit rund 15.000 Händen doch schon eine Zahl erreicht bei der ich sagen würde es ist doch aufällig
    • Lio2000
      Lio2000
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 55
      -130BB in einer Session und du sagst du tiltest nicht :)
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von desiree87
      Mir ist aufgefallen dass ich bisher in jeder Session,egal wie lang oder an wievielen Tischen,entweder von Anfang an ins Plus komme oder von Anfang an ins Minus.
      Ja, ich bin am Anfang auch entweder im Minus oder Plus. Genau 25 BB sind noch nie geblieben :D
      Ansonsten swing ich ne Menge, auf FR eher selten, auf SH bin ich mal im Plus und mal im Minus, wechselt öfter während ner Session.
    • gooyha
      gooyha
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 374
      an tischen mit 3 oder mehr PS.de leuten habe ich generell PLUS

      schon lustig, aber nicht so lustig wie mein kommentar zu einem anderen PS.de Member, als ich ihn im Show-Down mit AKs schlage. Er mit 73o

      "Komisch, in meinem SHC finde ich kein 73o"
      ...Anekdoten, direkt aus dem leben gegriffen...

      übrigens, kann auch alles einbildung sein, aber ich leave immer tische wo ich merke, hier ist der wurm drin. man weiß ja nie wie gut die spieler wirklic sind.

      und auch sonst: immer ans SHC halten, besonders an den 0.05 / 0.10 kann man da nie wirklich falsch liegen. :P
    • tequila
      tequila
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 747
      Nicht jeder deutsche Spieler kommt von ps.de.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ich hab auch mal den Eindruck gehabt und verstärkt drauf geachtet. Tatsächlich ist es wohl eine Frage des konstanten Spiels und inwieweit sich andere Spieler auf dich einschiessen oder du dich an bestimmten Spielern aufreibst, weil du sie vollkommen falsch liest. In solchen Fällen kommt es zu einseitigen Entwicklungen, rauf oder runter aber nicht zurück. Wenn das ausgeglichen ist, bzw. dein Spiel nicht beeinflusst, dann schwanken die Tische für sich eigentlich schon. Manchmal ist es auch einfach die Varianz, da ist ein Tisch an dem nix kommt, kannste alles nur folden. An einem anderen kommen nur geile Karten, die halten dich da dann für nen Manica und gehen eher mir wenn du raist, bringt also deutlich mehr ein, als wenn du an dem kommt-nix-Tisch dann dein erstes AA des Abends raist und mit den Blinds abgespeist wirst. An dem Tisch dann ein fieser badbeat und du kannst einpacken. Habs aber auch schon gehabt, dass ich im ersten Spiel 10 BBs abgeräumt habe, danach mit jedem Quatsch die anderen zum Folden gebracht und gut Kasse gemacht, und dann Stück für Stück runtergesemmelt bis ins Minus, weil ich nix mehr getroffen habe.
      Also lass dich nicht irritieren, ist alles normal :-))