Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Low pairs vs low stacks

    • Watershippi
      Watershippi
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 779
      Hab in letzter Zeit vermehrt Probleme mit kleinen pairs auf solchen boards , muss man ja eigentlich contibetten !?! dann hat der gegner natürlich kaum noch was left und ich schieb den rest noch rein ( kann ja gut auch 2 overcards nur haben)....

      und schon ist nen 1/4 des stack wieder weg


      Wer Anregungen wie man dass besser spielen kann?


      Nehmen wir mal an dass hinter mir 4 solche Leute wie der Co sitzen , dann kann ich doch 33 gleich preflop mucken , weil schon allein die stacksize
      es -ev macht es zu raisen ?



      PartyPoker $100 NL Hold'em [color:#0000FF](6 handed)[/color] HandRecorder v0.9b

      Stacks & Stats
      BU ($78.44) (57/9/1.80/24) (47h)
      CO ($24.70) (69/19/2.25/50) (16h)
      Hero ($100)

      Preflop: Hero is MP with 3:heart: , 3:spade:
      [color:#666666]1 folds[/color], [color:#FF0000]Hero raises to $4[/color], CO calls $4, BU calls $4, [color:#666666]2 folds[/color].

      Flop: ($13.50) J:spade: , J:heart: , 8:club: [color:#0000FF](3 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets $10[/color], CO calls $10, BU folds.

      Turn: ($33.50) J:club: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets $12[/color], [color:#FF0000]CO is all-In[/color].

      River: ($45.50) 5:diamond: [color:#0000FF](2 players, 1 all-in)[/color]


      Final Pot: $45.50.



      Ps: wollts lieber hier posten als im Handbewertungsforum
  • 4 Antworten