kleiner Statusbericht

    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Auch aufgrund der PMs die ich erhalte, und der Nachfragen bzgl. meiner aktuellen Situation, hier ein kleiner Statusbericht, für welche die sich noch an mich erinnern und meine Tagebücher gelesen haben.

      Mein Tagebuch

      Der Untergang

      Also ich hatte einen derben downswing über 500BB (35Tage), und habe mich dannach ausschliesslich dem Literaturstudium gewidmet, habe mir:

      small stakes holdem
      theory of poker
      internet texas holdem
      how good is ur holdem
      poker for advanced players

      gekauft und 1 Woche lange durchgearbeitet und dann wieder weitergespielt. Das war ein wichtiger Schritt, ich habe seitdem jede Woche ein Buch komplett wiederholt und nochmal durchgelesen, auch wenn ich mittlerweile 2 der bücher fast auswenig kenne. Aber so soll es sein.

      Habe jetzt knapp 200.000 Hände gespielt.
      Bin auf 2/4$ winningplayer mit ca. 1,5BB , was mein Ziel war, habe ich erreicht ich könnte theoretisch mit Pokern mein Leben bestreiten. Aber aus der fehlenden Sicherheit das Internetpoker legal bleibt und der Tatsache dass ich erst ca. 1200h gespielt habe und erst ab 2000h wirklich der Wert aussagekräftig ist, werde ich meinen Job weiter ausführen und wohl erstmal nicht kündigen und Pokern nebenbei betreiben.
      Sollte ich irgendwann mehr als 70$ die Stunde verdienen, erst dann werde ich ernsthaft überlegen meinen Job zu kündigen, der mir ja auch etwas Spass macht.
      Meinen ersten Cashout über Netteller Card habe ich auch hinter mir und hat alles geklappt. In 2 Monaten hoffe ich mir wieder ein Auto kaufen zu können von dem PokerGeld (natürlich nur von dem Teil der BR die ich eh nicht benutze).
      Ein höheres Limit kommt erst nach dem Auto in Frage und wenn ich 1000BB für das Limit habe, denn mein BR-Management bleibt außerordentlich konservativ.

      Einen Tip den ich jedem angehenden Pokerspieler geben kann ist. Sei diszipliniert, das ist das wichtigste für einen Pokerspieler. Sollte ich irgendwann mal das Buch was ich gerade schreibe (über eben Disziplin im Poker und im Leben) fertigstellen dann gebe ich Euch Bescheid und kann dann dort im Speziellen darauf eingehen was ich meine.
      Aber mich hat Pokern zu einem disziplinierteren Menschen gemacht und ich habe eine neue Qualität in meinem Leben entdeckt.

      Mein Sohn und meine Frau sind gesund, meine Schulden (Bafög, Unterhaltsvorschuß) bin ich auch am Abbauen und ich selber erfreue mich auch bester Gesundheit.

      Und seid nicht böse, wenn ich die PM nicht immer gleich beantworte sondern erst Wochen dannach, vergesse immer dass es die Funktion gibt.


      Liebe Grüße
      Christian
  • 4 Antworten