BWL - Skripte und Frage

    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Hoi,

      kann mir jemand (gute) BWL-Skripte/Seiten zu Skripten empfehlen? Hab derzeit bis zum Wintersemester Zeit zur Vorbereitung und würd mich gern schonmal in den Stoff einlesen.

      Welche Fächer hat man in den ersten 3 Semestern alles?
      Was muss man in Mathematik alles für Themengebiete drauf haben (nur Abiwissen oder mehr)?

      Danke =D
  • 40 Antworten
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      kommt auf die uni an ?
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Also vergiss mal ganz schnell dass dein Mathe Abiwissen länger als 2 Wochen reicht. Danach betrittst Du Neuland. Abitur ist eh nen schlechter Witz.

      Am Anfang hast Du BWL, Buchführung, VWL, Mathe und Statistik. Dazu noch ein wenig Wirtschaftsinformatik. Dies ist mal eine grobe Gliederung.

      Für den BWL Teil kann man eigentlich Wöhe nur empfehlen (Einführung in die allg. BWL). Damit bekommt man einen guten Überblick.

      Mathe, Statistik und VWL vorab lernen halte ich für eher unnötig. Jedenfalls war das bei mir damals so. Mathe jedoch nur unter der Voraussetzung, dass Du wirklich fit in ganz allg. Dingen bist.
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von dompy
      kommt auf die uni an ?
      Ist das nicht durch den Bachelor mittlerweile allgemein gültig?
      Ansonsten Uni Köln
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      Original von Furo
      Original von dompy
      kommt auf die uni an ?
      Ist das nicht durch den Bachelor mittlerweile allgemein gültig?
      Ansonsten Uni Köln
      Jeder Prof hat seine eigene Literatur, ärgerst dich nur wenn er ein anderes Standardwerk angibt
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      Also ich empfehle dir nichts vorzulernen (WTF; wofür geht man denn dann noch zur Uni?)

      Aber falls du doch willst, schau auf euren Studienplan welche Vorlesungen angeboten werden. Schau nach ob die Lehrstühle online ihre skripte haben und wenn ja welche literaturempfehlungen drinenn angegeben sind.

      Einfach blind jetzt drauf loslernen ist nicht so gut, da wäre es besser wenn du was "praktischeres" fürs leben lernst und dich z.b. mit der börse und den finanzanlagen auseinander setzt.
    • Larloch
      Larloch
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 1.339
      Original von OurSilence
      Also vergiss mal ganz schnell dass dein Mathe Abiwissen länger als 2 Wochen reicht. Danach betrittst Du Neuland. Abitur ist eh nen schlechter Witz.
      lol
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 14.995
      BWLer lernen mathe ?


      hihihi
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      bwl? u got seriusly pwned :D
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Original von Larloch
      Original von OurSilence
      Also vergiss mal ganz schnell dass dein Mathe Abiwissen länger als 2 Wochen reicht. Danach betrittst Du Neuland. Abitur ist eh nen schlechter Witz.
      lol
      Was ist daran lol?

      Bei mir ist das zwar eine Weile her, aber die Durchfallraten bei den Mathescheinen lagen so bei ~ 60-70%.

      Und die verlangten Prüfungskenntnisse waren durchaus anspruchvoller als das, was bei mir im Mathe LK gelehrt wurde.
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      bwl mathe = ein witz, easy going
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 14.995
      Original von Freo
      Original von Larloch
      Original von OurSilence
      Also vergiss mal ganz schnell dass dein Mathe Abiwissen länger als 2 Wochen reicht. Danach betrittst Du Neuland. Abitur ist eh nen schlechter Witz.
      lol
      Was ist daran lol?

      Bei mir ist das zwar eine Weile her, aber die Durchfallraten bei den Mathescheinen lagen so bei ~ 60-70%.

      Und die verlangten Prüfungskenntnisse waren durchaus anspruchvoller als das, was bei mir im Mathe LK gelehrt wurde.
      was ja nicht unbedingt daran liegen muss ds mathe bei den bwler so schwer ist.
      könnte auch daran liegen das mathe für bwler so schwer ist.
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von Freo
      Original von Larloch
      Original von OurSilence
      Also vergiss mal ganz schnell dass dein Mathe Abiwissen länger als 2 Wochen reicht. Danach betrittst Du Neuland. Abitur ist eh nen schlechter Witz.
      lol
      Was ist daran lol?

      Bei mir ist das zwar eine Weile her, aber die Durchfallraten bei den Mathescheinen lagen so bei ~ 60-70%.

      Und die verlangten Prüfungskenntnisse waren durchaus anspruchvoller als das, was bei mir im Mathe LK gelehrt wurde.
      Also bei E-Technik war die Durchfallquote bei uns 80-90%^^
    • Watershippi
      Watershippi
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 777
      bwl mathe 1 durchfallquote 92 % :P
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      liegt wohl eher daran, das sich bwler net jeden tag innen keller setzen und 3h über ne aufgabe hocken :x und das die reine menge an mathe nicht vergleichbar ist wie mit Natur.wissentschaftlichen Studiengängen
    • Giggl
      Giggl
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 1.697
      nördlich von BW und Bayern besteht ja auch jeder halbswegs normale volltrottel das Abitur.... :)
    • Regentropfen
      Regentropfen
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2005 Beiträge: 592
      ich weiss ja nicht wie und wo ihr euer abi gemacht habt.....







      ....ist allerdings auch egal da ich meines auf ner gesamtschule in NRW und somit quasi dem "bodensatz" der deutschen schulen (:D ) gemacht habe und trotzdem finde, das die im BWL-studium erforderliche mathematik nicht das niveau des mathe-lk-abistoffes erreicht.

      sicherlich ist ein bwl studium nichts für jemanden, der mit mathe generell auf kriegsfuss steht und sich bwl ausgesucht hat um "irgendwas mit marketing und menschen" zu machen, aber es wird nichts aussergewöhnliches verlangt.

      darüber hinaus gibts idR im grundstudium nen kurs "mathe für bwler" o.ä. in dem dir die notwendigen grundlagen näher gebracht werden. die hohen durchfallquoten bei diesen klausuren resultieren häufig daraus, dass man diese klausuren so oft schreiben kann wie man möchte, die note irrelevant ist und somit viele leute erstmal versuchen ohne jeglichen aufwand die klausur zu bestehen
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Ich bin die zwar totale Mathenull doch das BWL Mathe ist bisher (2. Semster) wirklich nicht schwer.
    • Larloch
      Larloch
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 1.339
      Original von Freo
      Original von Larloch
      Original von OurSilence
      Also vergiss mal ganz schnell dass dein Mathe Abiwissen länger als 2 Wochen reicht. Danach betrittst Du Neuland. Abitur ist eh nen schlechter Witz.
      lol
      Was ist daran lol?

      Bei mir ist das zwar eine Weile her, aber die Durchfallraten bei den Mathescheinen lagen so bei ~ 60-70%.

      Und die verlangten Prüfungskenntnisse waren durchaus anspruchvoller als das, was bei mir im Mathe LK gelehrt wurde.

      vor allem durchfallquoten sagen gar nichts aus

      und bwl mathe geht nur leicht übers abi raus, bissi partielles ableiten und HÖCHSTENS mal hören was ne hesse matrix is,
      dann noch bissi regression und fertig
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von Freo
      Bei mir ist das zwar eine Weile her, aber die Durchfallraten bei den Mathescheinen lagen so bei ~ 60-70%.
      Meinste nicht, dass das vllt. auch an den BWLern liegt? ;)
      Ich mach Wirt-Ing und bei uns sind in BWL weit mehr BWLer als WIngs durchgefallen ;)