Ich dachte, spielste mal Value-Poker...

    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      heute hab ich den entschluss gefasst, ein etwas varianzärmeres spiel zu spielen und weniger moves zu machen und... BAM! --> 9 stacks down in einer session.

      4x AK crushed von A-rag im reraised pot mit TPTK gegen two pair, man kann mit AT ja auch mal am turn ai gehen und dann am river two pair machen.
      1x AK TPTK im reraised pot gegen quads, spaß muss sein!
      1x KK broke gegen A2s preflop ai
      1x mit top two am turn ai gegen oesd --> crushed obv.
      1x mit QQ am flop broke gegen AK als overpair im reraised pot --> hallo mr. K am turn
      und das beste: am flop ai im reraised pot mit nut fd, gutshot und 2 overcards und ich verliere gegen ein mid pair, auch was schönes.

      weiß nicht, ob alle hände optimal gespielt waren, aber im reraised pot kann man mit TPTK oder nem starken overpair ja nicht viel falsch machen, da möchte man ja broke gehen.

      stove will ich lieber nicht anschmeißen und der graph sieht bestimmt auch etwas geknechtet aus, aber so eine häufung von verlorenen all-ins am stück hatte ich noch nie, das war der pure hass. zum glück hab ich nix vertiltet, zumindest nicht bewusst. und diesmal bin ich so hart down ohne einen einzigen großen move gemacht zu haben außer dem equity squeeze mit QQ.

      alter schwede, ich mache jeden tag schon mehrere stunden theorie, weil ich besser werden will, meine freundin ist schon ziemlich pissed und dann hau ich mal schick ein gutes viertel meiner BR auf den kopf in einer einzigen session, man hats ja.


      so, jetzt hör ich auf zu whinen und möchte mal ein bisschen trost haben a la "magst du'n keks?" oder so.
  • 5 Antworten