preflop raisen

  • 17 Antworten
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      Die Frage wurd vor ein oder zwei tagen erst hier behandelt. guck mal nen paar threads weiter unten.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Tisch wechseln, wenn bei einem Raise Preflop meistens alle folden. Dann gibt es sicher einen besseren Tisch, der nicht so tight ist.
    • OoFELIXoO
      OoFELIXoO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 593
      Jo hab schon oft genau die selbe Erfahrung gemacht.

      Es kommt immer auf die Situation an, aber wenn ich das gefühl hab der tisch an dem ich sitze spielt sehr tight, call ich pocket A's oder Kings in early position eigentlich immer. Wenn einer nach mir raised natürlich reraise. Aber man muss die Leute wirklich locken. Also ich hab damit auf jeden Fall noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Wenn vor mir viel gecallt wird raise ich, aber wenn ich schon merke hier steigen eh wieder alle aus, dann call.

      Einfach den tisch wechseln is natürlich auch ne lösung!
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Na ja, andererseits, wenn du nicht raised, dann bleiben häufig 50% der Leute drin und einer von denen trifft bestimmt Two Pair, Set oder sogar besser.

      Check/Raise wäre wahrscheinlich das beste, aber gerade bei einem tighten Tisch kannst du dich ja nicht wirklich darauf verlassen dass hinter dir auch geraised wird.

      So toll sind nämlich zwei Asse gar nicht.
    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      Original von Kofi
      So toll sind nämlich zwei Asse gar nicht.
      was ist n preflop toller?
      ak suited?

      das bleibt sich in diesem fall eh gleich. denn aa war das nur ein beispiel für eigentlich alle hände, die preflop lt shc geraist und gecapt werden sollen/wollen.

      Original von Kofi
      Check/Raise wäre wahrscheinlich das beste, .....
      ich weiß ja nicht, was du wo spielst. aber daß man preflop checken kann ist mir noch nicht bekannt gewesen. :D
    • March
      March
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 107
      AA ist nur gegen wenige Gegner gut. Es ist Overpair und bleibt meist dabei.

      Diese Hand mußt du Verteidigen und sehr auf das Board und die Gegner achten. Besonders in den kleinen Limits, wo viele Gegner ein Raise cold callen verliert ein AA nicht selten.

      Wenn der Tisch zu tight ist mußt du wechseln. Looser spielen ist meiner Meinung nach keine Alternative.

      March

      EDIT: Und wenn du mit AA verlierst ist's eigentlich immer mächtig teuer.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Siehs mal so: Wenn das wirklich tighte Spieler sind, dann folden sie gegen deinen Raise, weil sie keine hohen Pärchen haben, oder AK, sondern halt Draw-Hände. Wenn du die im Spiel hälst, dann riskierst du dein AA mit deren Trefferchancen auf dem Flop. Rausdrücken ist da besser. Ich habe gerade eine Stunde lang fast nur durch Blindstealing meinen Schnitt gemacht. Geht auch ganz gut. AA ist also super für Blindstealing aus early Position, wenn du gleich gierig wirst, riskierst du deinen Arsch :-)) Aber wenn du so einen Tisch hast, warum auf AA warten? Tu einfach so und guck mal wie oft es klappt :-))
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.844
      Besonders in den kleinen Limits, wo viele Gegner ein Raise cold callen .


      Das ist einfach auf (0.05/0.10) nicht so egal an welchem Tisch es sei denn du spielst um 3 Uhr nachst.
    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      vielen dank leute,
      heißt also für mich, daß ich mich damit abfinde, daß ich mit aa zu 80% "nur" die blinds bekomme.
      wenn ich das jetzt als tatsache akzeptiere, kann ich gut damit leben.
      und wenn ich mit aa dann doch mal n dicken pot mit n paar bigbets mache freue ich mich um so mehr.

      wenn man es so betrachtet, ist aa ne gute sache.
    • AlexanderHill
      AlexanderHill
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 140
      Kann mit AA auch anders laufen:

      an einem Tisch mit mehreren AMis bekam ich gestern AA, Flop 37K, Turn A, River K.

      Das Full House brachte mir 17BB ein.
    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      das ist dann der schöne teil von den verbleibenden 20% - wenn auch nur ein bruchteil vom bruchteil.

      vielleicht hört das mit das aa problem, das nach meinen preflop raise alle folden ja auch auf, wenn ich aus den beginnerstischen raus bin.

      n kumpel von mir ist dazu übergegangen, mit aa nur noch zu callen, auf einen raise nach im zu hoffen, und dann zu reraisen.
      er meint, er hat erfolg damit.
      nebenbei: er hat noch keine 1000 hände gespielt.
    • OoFELIXoO
      OoFELIXoO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 593
      Hier hab ich mal ne beispielhand wo ich QQ nicht preflop geraised hab. (Ich hab mal 5/1 gespielt, zum ausprobieren und weil ich von europoker noch was hatte)


      Party Poker 0.50/1 Hold'em (10 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is MP3 with Q, Q.
      UTG calls, 4 folds, Hero calls, CO calls, 1 fold, SB raises, BB calls, UTG calls, Hero 3-bets, CO calls, SB calls, BB calls, UTG calls.

      Flop: (15 SB) Q, 9, K (5 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, Hero checks, CO bets, SB calls, BB calls, UTG calls, Hero raises, CO calls, SB calls, BB calls, UTG calls.

      Turn: (12.50 BB) 3 (5 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, Hero bets, CO folds, SB calls, BB calls, UTG calls.

      River: (16.50 BB) J (4 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, Hero bets, SB folds, BB calls, UTG calls.

      Final Pot: 19.50 BB



      Man kann davon ausgehen das die Jungs zu keiner zeit wussten wie Stark Ihre Hand ist und das sie wahrscheinlich preflop gefoldet hätten nach nem raise. Der vorteil ist das Du die Initiative irgendwie nur passiv hast. Mir hat das auf jeden fall öfter schon geholfen nicht preflop zu raisen. Die diamonds am turn und river sind natürlich absturz...
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von OoFELIXoO
      Hier hab ich mal ne beispielhand wo ich QQ nicht preflop geraised hab. (Ich hab mal 5/1 gespielt, zum ausprobieren und weil ich von europoker noch was hatte)


      Party Poker 0.50/1 Hold'em (10 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is MP3 with Q, Q.
      UTG calls, 4 folds, Hero calls, CO calls, 1 fold, SB raises, BB calls, UTG calls, Hero 3-bets, CO calls, SB calls, BB calls, UTG calls.

      Flop: (15 SB) Q, 9, K (5 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, Hero checks, CO bets, SB calls, BB calls, UTG calls, Hero raises, CO calls, SB calls, BB calls, UTG calls.

      Turn: (12.50 BB) 3 (5 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, Hero bets, CO folds, SB calls, BB calls, UTG calls.

      River: (16.50 BB) J (4 players)
      SB checks, BB checks, UTG checks, Hero bets, SB folds, BB calls, UTG calls.

      Final Pot: 19.50 BB



      Man kann davon ausgehen das die Jungs zu keiner zeit wussten wie Stark Ihre Hand ist und das sie wahrscheinlich preflop gefoldet hätten nach nem raise. Der vorteil ist das Du die Initiative irgendwie nur passiv hast. Mir hat das auf jeden fall öfter schon geholfen nicht preflop zu raisen. Die diamonds am turn und river sind natürlich absturz...
      Häh??? du hast QQ ge3bettet. versteh null.
    • cusith
      cusith
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.272
      er hat QQ 3-gebettet aber vorher net geraised.....quasi limpraise

      das mit der indirekten initiative is mir aber auch noch net ganz klar
    • OoFELIXoO
      OoFELIXoO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 593
      Ja aber erst nachdem jemand geraised hat. Is nich so das hammer beispiel fällt mir grad auf weil der tisch in dieser situation nicht besonders tight aussieht! Es ist mir nur schon zu oft passiert das alle preflop folden wenn einer raised.

      Also ich warte grundsätzlich auf n raise nach mir mittlerweile und dann reraise. Bei AA - QQ.
    • OoFELIXoO
      OoFELIXoO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 593
      Ich meine nur das man durch durch den call preflop eher den eindruck erweckt eine schwächere hand zu halten und die 3-bet wird dann irgendwie nicht mehr wirklich registriert bei den mitspielern.

      Der flop war natürlich der kracher dann für die damen, da dann check/raise, und am ende nurnoch betten bis alle raus sind. Aber irgendwie wusste glaub ich keiner wo er wirklich steht... (außer mir) einer hatte AK glaub ich und der ander irgendwas mit der letzten dame.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      ich weiß nicht was man von einem limpraise hat. QQ muss ich preflop protecten. wenn die Q am flop nicht gekommen wäre muss man bei 5 spielern am flop wegen dem k die hand fast immer wegschmeißen. und das mit der initiative ist auch blödsinn. du hast als letzter erhöht und damit hast du die initiative. was ist da passiv? was wär aktive initiative? entweder man hat sie oder nicht. hier hättest du sie nur check-raist du.