Philips Wake-up Light (inkl. Rabatt)

  • 20 Antworten
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.340
      Sowas würd ich niemals kaufen!
    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Aufgrund der Kommentare hab ich den net gekauft, wenn ich für sowas Geld ausgebe muss das schon gut sein.

      Hab mich fürn Lumie200 entschieden, hab bei eBay durch zufall einen für 90€ gefunden. Generell möcht ich gar nimmer ohne so n Lichtding aufwachen ;)
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      An sich ist das schon eine tolle Sache, aber auf Grund der doch sehr vielen negativen Kommentare würde ich den nicht kaufen.
      Weiß vielleicht jemand, ob es was vergleichbares gibt, was eventuell platzsparender ist und gescheiten Sound hat?
    • Andiebar86
      Andiebar86
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 138
      hab ich mir vor ein paar wochen auch gekauft ;)
      also die Soundquali find ich gar nicht so schlecht, kann manchmal vorkommen das das Radio beim Wecken einmal kurz minimal knackt aber sonst find ichs ok. man kann besser aufstehen :D

      wenn du den online bestellst haste ja 14 tage rückgaberecht ohen angabe von gründen, also kannste dir ruhig zulegen =)
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      wenn ihr anständig aufwachen wollt: http://www.axbo.com/
    • kahrtoffel
      kahrtoffel
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 1.938
      kann man auch den Sound deaktivieren und nur die sonnenaufgangsdingsda benutzen oder sogar eine sounds aufspielen?
    • Apfelbuch
      Apfelbuch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 448
      Scheisse bei dem Text hätt ich meine BR drauf gewettet dass der von Horror kommt...
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Apfelbuch
      Scheisse bei dem Text hätt ich meine BR drauf gewettet dass der von Horror kommt...
      Hätte aber niemand gegengesetzt. ;)
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      ja ich mein is ja recht billig, 75€ - 15€ cashback und dann hab ich noch nen 5€ pringles amazon gutschein, macht 55€ ;)
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Original von PHCruiser
      wenn ihr anständig aufwachen wollt: http://www.axbo.com/
      Benutzt du den? Kannst du was dazu sagen?
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      btw, das Wake-up Light gibts jetzt auch im unibetshop, für 13900 points
    • Andiebar86
      Andiebar86
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 138
      Original von PHCruiser
      wenn ihr anständig aufwachen wollt: http://www.axbo.com/
      den haben die mal irgendwann im Fernsehn getestet...... der soll rein gar nichts bringen :P
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      Original von hova
      Original von PHCruiser
      wenn ihr anständig aufwachen wollt: http://www.axbo.com/
      Benutzt du den? Kannst du was dazu sagen?
      ja, also ich bin ganz zufrieden. man darf natürlich nicht zuviel erwarten: z.b. dass man mit weniger als seiner mindestschlafdauer auskommt, d.h. der wecker wird dich nicht nach 5-6 h schlaf topfit sein lassen. außerdem macht er aus einer eule auch keine lerche. und wer unregelmäßige schlafzeiten hat (z.b. arbeiter mit schichtdienst) wird weiterhin mit den umstellungen zu kämpfen haben.
      generell ist auch nicht garantiert, dass das prinzip bei jedem menschen funktioniert
      und man muss diszipliniert sein (kein snooze)
      die veränderungen sind wahrscheinlich sehr subjektiv (wer immer gut und zu regelmäßigen zeiten schläft, braucht den wecker sicher nicht)
      ansonsten stört das armband überhaupt nicht, die weckmelodien sind angenehm, und spätestens zur eingestellten uhrzeit wird man geweckt (max. 30 min früher)
      leider ist das ding ziemlich überteuert
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      Original von hova
      Original von PHCruiser
      wenn ihr anständig aufwachen wollt: http://www.axbo.com/
      Benutzt du den? Kannst du was dazu sagen?
      Also ich finde ihn großartig! Ich kann mir schlafen ohne Axbo gar nicht mehr vorstellen. Seit ich den habe, komme ich mit etwa einer Stunde weniger Schlaf aus als vorher (das ist +EV, denn rate mal was ich in der Stunde mache...)

      Teuer ist er, aber jeden Cent wert. Definitiv besser als ein Lichtwecker, hab ich auch schon probiert.
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.128
      ich habe starke probleme mit dem Aufstehen. Ich stelle Wecker ab, merke sie teilweise gar nicht, dreh mich nochmal um etc. lauter so Undiszipliniertheiten.

      Hauptpunkt, den ich mir nicht erklären kann, egal wann ich schlafen gehe (23 Uhr, 01 Uhr, 06 Uhr), ich schlafe wenn dann immer so bis 10-12 Uhr.

      Zweiter Punkt, wenn ich "aufgeweckt werde" (Freundin, schlafe auswärts bei Kollegen etc.), geht es viel einfacher.

      Dritter Punkt - ich kann dafür schlafen wo/wann ich will. Sei es im Auto auf dem Beifahrer, auf der Couch auf der Uni, im Bürostuhl vor einem Film. Ich schlafe extrem schnell ein.


      Es kommt also bei mir irgendwie auf das Aufwecken drauf an. Ich denke, dass ich auch anhand der Schlafphase ordentlich was rausholen kann. Ich würde den Wecker äußerst gern probieren, die Kosten dafür sind halt hoch. Wenn das Ergebnis stimmt, wären sie es mir aber auf jeden Fall wert.

      An die User, die den Wecker schon haben (speziell Eretico), inwiefern hat das Ding euer Verhalten verändert, was hat euch so positiv überrascht? Wie war euer Schlafverhalten davor?
      Und vor allem, hat wer die selben (unguten) Eigenschaften wie ich.
      Danke im voraus


      ~Alex
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      Alex: ich kann deine probleme teilweise ganz gut nachvollziehen.
      soforn du nicht zu einer "risikogruppe" (siehe mein post oben) gehörst (also z.b. schichtdienst hast oder student bist, der am wochenende oder auch unter der woche extrem lang weggeht und dann einige tage braucht um seinen schlafrhythmus wieder auf die reihe zu kriegen) kann der wecker dir wahrscheinlich helfen (disziplin und randbedingungen wie vernünftige matratze, angemesse zimmertemperatur etc. vorausgesetzt)

      soweit ich weiß gibts das produkt auch bei dem shop pro idee, dort hat man 1 monat rückgaberecht - wohl ausreichend für nen umfassenden test

      p.s. falls dich dein schlafverhalten genauer interessiert, schonmal dran gedacht ein schlaflabor zu besuchen (ist nicht so schlimm wie sichs anhört :)
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      Original von Albatrini
      ich habe starke probleme mit dem Aufstehen. Ich stelle Wecker ab, merke sie teilweise gar nicht, dreh mich nochmal um etc. lauter so Undiszipliniertheiten.

      Hauptpunkt, den ich mir nicht erklären kann, egal wann ich schlafen gehe (23 Uhr, 01 Uhr, 06 Uhr), ich schlafe wenn dann immer so bis 10-12 Uhr.

      Zweiter Punkt, wenn ich "aufgeweckt werde" (Freundin, schlafe auswärts bei Kollegen etc.), geht es viel einfacher.

      Dritter Punkt - ich kann dafür schlafen wo/wann ich will. Sei es im Auto auf dem Beifahrer, auf der Couch auf der Uni, im Bürostuhl vor einem Film. Ich schlafe extrem schnell ein.


      Es kommt also bei mir irgendwie auf das Aufwecken drauf an. Ich denke, dass ich auch anhand der Schlafphase ordentlich was rausholen kann. Ich würde den Wecker äußerst gern probieren, die Kosten dafür sind halt hoch. Wenn das Ergebnis stimmt, wären sie es mir aber auf jeden Fall wert.

      An die User, die den Wecker schon haben (speziell Eretico), inwiefern hat das Ding euer Verhalten verändert, was hat euch so positiv überrascht? Wie war euer Schlafverhalten davor?
      Und vor allem, hat wer die selben (unguten) Eigenschaften wie ich.
      Danke im voraus


      ~Alex
      Exactly, ich komme morgens nicht aus dem Bett. Wenn ich mehr als 9h Schlaf habe gehts immer sehr gut. Aber mein Schnitt liegt so bei 6-7h ungefähr. Was ich nur weiss ist, dass man doch eigentlich auch nicht mehr als 8h oder so schlafen sollte. Würde sich da so ein Wecker ebenso lohnen? Also wie gesagt, wenn ich mehr als 9h schlafe, habe ich keine Probleme mit dem Aufstehen. Leider klappt das max mal am WE. Unter der Woche no chance, ich möchte ja auch was vom Tag haben nach der Arbeit.
      Ka, inzwischen ist das mit dem Aufstehen so schlimm, dass ich mir schon überlegt habe mal zum Arzt zu gehen o.ä.
    • TehForce
      TehForce
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 2.719
      ich hab einfach nen übelst lauten wecker und stelle ihn ans andere ende des zimmers auf den schrank und wenn ich dran denk noch n stuhl dazwischen. wenn ich dann geschafft hab den wecker auszumachen bin ich so wach dass ich klar denken kann und gehe heiß/kalt duschen fertig. klappt super egal wie kurz man schläft.
    • SuperchargerFFM
      SuperchargerFFM
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 113
      Original von Albatrini
      ich habe starke probleme mit dem Aufstehen. Ich stelle Wecker ab, merke sie teilweise gar nicht, dreh mich nochmal um etc. lauter so Undiszipliniertheiten.

      Hauptpunkt, den ich mir nicht erklären kann, egal wann ich schlafen gehe (23 Uhr, 01 Uhr, 06 Uhr), ich schlafe wenn dann immer so bis 10-12 Uhr.

      Zweiter Punkt, wenn ich "aufgeweckt werde" (Freundin, schlafe auswärts bei Kollegen etc.), geht es viel einfacher.

      Dritter Punkt - ich kann dafür schlafen wo/wann ich will. Sei es im Auto auf dem Beifahrer, auf der Couch auf der Uni, im Bürostuhl vor einem Film. Ich schlafe extrem schnell ein.


      Es kommt also bei mir irgendwie auf das Aufwecken drauf an. Ich denke, dass ich auch anhand der Schlafphase ordentlich was rausholen kann. Ich würde den Wecker äußerst gern probieren, die Kosten dafür sind halt hoch. Wenn das Ergebnis stimmt, wären sie es mir aber auf jeden Fall wert.

      An die User, die den Wecker schon haben (speziell Eretico), inwiefern hat das Ding euer Verhalten verändert, was hat euch so positiv überrascht? Wie war euer Schlafverhalten davor?
      Und vor allem, hat wer die selben (unguten) Eigenschaften wie ich.
      Danke im voraus


      ~Alex
      Ich habe ganz genau die gleichen Probleme wie du. Habe schon unzählige Wecker ausprobiert, bis ich dann den Axbo geschenkt bekommen habe.

      Am Anfang war ich sehr überrascht davon. Ich wurde sofort wach und war topfit, wie neu geboren.

      Allerdings legte sich dieser Effekt bei mir sehr schnell. Bereits nach 4 Tagen pendelte sich wieder der althergebrachte Status ein. Wecker überhört, weitergeschlafen.

      Mittlerweile verwende ich ihn nur noch an Tagen, wo ich etwas sehr wichtiges zu tun habe und auf keinen Fall verschlafen darf. Das wirkt weiterhin gut. Vielleicht 2x im Monat benutze ich ihn.

      Mich stört das Armband beim einschlafen. Noch ein Grund, warum ich ihn nicht jeden Tag verwende. Ausserdem ist der interne Akku total scheisse. Hält bei mir ~1 Tag. Habe ihn immer am Netzteil hängen. Nach ein paar Monaten verstellt sich die Uhrzeit, geht dann immer 4 Minuten nach. Also von der Verarbeitung her auch totaler Mist und extrem überteuert.

      Ich würde von einem Kauf absolut abraten. Höchstens übers Inet bestellen und testen- vielleicht machst du ja gute Erfahrungen damit!
    • 1
    • 2