Onlinekauf Rückgaberechtfrage

    • cardfighter09
      cardfighter09
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 508
      Hallo, hatte vor 2-3 Monaten einen Instrumentenkasten in einem onlineshop gekauftt.

      Mittlerweile ist ohne besondere Einwirkung der Tragegriff schon halb abgebrochen und der Kasten ächzt teilweise laut.

      Zurückgeben kann ich ihn wohl, aber habe ich laut Gesetz ein Recht auf Geld-zurück?

      in den AGB's steht nur folgendes:
      (2) Im Gewährleistungsfall wird die gelieferte Ware von der Paganino OHG nach Wahl des Kunden nachgebessert oder durch eine mangelfreie Ware ersetzt. Bei gewerblichen Kunden obliegt das Wahlrecht der Paganino OHG.

      muss ich mich mit einem umtausch zufriedengeben? OVP habe ich leider auch nicht mehr, aber war bei dem Kasten sowiso nur nen plastiktütenüberzug

      vielen dank
  • 2 Antworten
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      egal ob online oder im normalen Geschäft gekauft. Verkäufer darf zunächst reparieren oder Ersatz liefern. Erst wenn das 2 mal fehl schlägt, gibt's Geld zurück.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.342
      Original von wespetrev
      egal ob online oder im normalen Geschäft gekauft. Verkäufer darf zunächst reparieren oder Ersatz liefern. Erst wenn das 2 mal fehl schlägt, gibt's Geld zurück.
      #2

      wobei im laden oft aus kulanz auch geld bzw. gutschein zurückgegeben wird...