partypokers aprilscherz

    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      hääte nicht gedacht, dass ich hier mal reinschreibe, aber langsam nervts echt!

      meine stats:
      seit mehr als 60 !!! pocket pairs kein set mehr. der begriff setvalue lässt sich bei mir eigtl schon streichen. OMG während ich hier reinschreibe set 9er aufm turn =)

      bei ner heutigen sng session kam die krönung, habe endlich mal wieder gute, sogar übermäßig starke holecards erhalten, bin aber 3 mal mit AA in KK gelaufen. jo, nicht umgekehrt, denn wenn das passiert bedeutet es, dass ein K auf dem board kommt. insgesamt hab ich jetzt einen record von 1 gewonnenen AA allin aus den letzten 8 malen (u. anderem von K5o nat. ausgesuckt worden, ist ja ne obv. straight).

      angefangen hat der ganze mist eigtl vor ein paar tagen als ich mit AA in KK lief und das board nach einem A noch 2 K rausholte n1 !

      mit crappy holecards und icecold decks siehts in meinem hauptbereich, den mtts natürlich richtig scheiße aus z.z., was mir zu einem wunderschönen down und dem verlust meiner halben br verholfen hat, immerhin 1.4k innerhalb von 3-4 tagen...


      das mieseste (insg. weit über 2k kostende) sind die ft / kurz vorm ft suckouts gewesen, wie z.b.:

      11 left . 6handed. ich bin chipleader mit ca 2.5 average. habe die letzen 2 hände gestealt und kriege AKs. standard 3bb raise, doch nun pusht der andere bigstack am tisch (der nur ca. 10% weniger chips hatte) allin.

      das stellt mich natürlich vor ne blöde situation. da ich denke, dass er KK/ AA profitabler spielen will, gebe ich ihm 88+, aber noch wahrscheinlicher Ax. ich sehe mich also deutlich vorne und mit der chance mich unglaublich abzusetzen und den 1. somit so gut wie sicher zu haben(immerhin über 1k) und calle. er hält A9 und kriegt zur feier des tages gleich 2 9er. in der nächsten hand buste ich mit JJ vs. AJ


      das ist nur ein beispiel, es gab mehr solche beschissener situationen -.-


      was soll ich machen???! so gehts echt nicht mehr weiter -.-

      immerhin bin ich tiltresistenter geworden...
  • 15 Antworten
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      mag albern klingen, aber erstmal solltest du aufhören im Forum zu schreiben, während du gleichzeitig pokerst...
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      mach ich normalerweise nicht, ich hab mich mal an den steps versucht und ein paar 3$ tische aufgemacht
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      was du beschreibst, sind bad beats und in der summe ist's ein downswing.
      der geht vorüber. spiel weiter dein spiel.
      wenn dich 2-outer ficken, ärgere dich nicht!
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      klar, dass es ein downswing ist und der auch vorbeigeht, jedoch halbe br in 3 tagen weg, was ca. 40BI entspricht (eigtl sogar mehr, eher 50-60) suckt einfach mal so richtig!

      und ich weiss echt nicht, wie lange das noch so gehen soll, eben ne sng session eingelegt (11er, bei denen ich guten gewinn gemacht habe, bis ich auf 22/33 aufgestiegen bin) und wurde wieder nur weggeluckt-.-

      ärgerlich ists dann nen anderen reg zu sehen, der an fast allen tischen ebenfalls dabei war, und wahrscheinlich ziemlich gleich spielt, aber der einfach mal seine dominations etc nicht verliert und so an jedem diese v.a. nachts unglaublich fischigen tische (geil war z.b. ein minraise von fisch 1, minreraise fisch 2, ich geh allin mit KK, fisch 3 allin, fisch 1 u. 2 auch und was zeigen ALLE 3? ace rag.... und was kommt aufm board? jep, das letzte ace xD )
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von lechuckpoker
      was soll ich machen???!
      Ruhiger werden und weniger ergebnisabhängig spielen.

      Du schreibst zwar, dass Du tiltresistenter geworden bist, postest aber im Forum während Du spielst. Mein Eindruck mag täuschen, aber Du machst auf mich auch einen emotional verärgerten Eindruck. Das ist zwar nachzuvollziehen, wenn Du 50BI verloren hast, aber Dein Spiel wird sich dadurch natürlich nicht verbessern. Nimm die Karten, wie sie kommen, darauf hast Du keinen Einfluss. Auch dann nicht, wenn sich das Blatt wieder für Dich wendet.

      Unmittelbar würde ich Dir zu einer kurzen Pause raten. 1-2 Tage mal etwas anderes als zu pokern kann sehr hilfreich und motivierend sein. Danach schaust Du Dir diesen Thread über Varianz und Tilt mal an und dann geht es hoffentlich für Dich auch wieder aufwärts.

      Viel Erfolg!
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      danke für den post michimanni.

      es stimmt, dass ich emotional verärgert bin, 1.4k sind halt nicht wenig auf meinen limits.

      klar und wahr ist auch, dass ich nicht alle 50bi durch suckouts verloren habe, 10-20 davon sind sicherlich durch tilt draufgegangen(anfangs mehr als zuletzt), so hab ich z.b. wenn ich ne wichtige, also bigstack vs. bigstack entscheidung korrekt getroffen habe und dann böse ausgesuckt wurde und wieder bei 8-10 bb war meinen reststack einfach in den nächsten händen hinterhergeschmissen, wobei ich da noch oft genug wie früher mich hätte wieder hocharbeiten können.

      ein weiterer großer leak ist, dass ich manchmal einfach nicht meiner einschätzung traue und trotz besseren wissens calle/ raise.

      der 3. leak wäre wohl, dass ich die 55er zu viel geshottet habe, v.a. als es anfind schlecht zu laufen sogar noch mehr -.-


      ich hoffe einfach, dass ich wieder zu meinem a-game finde, damit den down (der doch bald endlich mal vorüber sein sollte ;( ) eindämpfe/ bekämpfe und wieder winnings einfahre

      (btw. wie gesagt, hab ich hier nur nebenher geschrieben, weil ich da ein paar 3$ steps aufhatte)
    • Allejo
      Allejo
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.071
      Original von lechuckpoker
      danke für den post michimanni.

      es stimmt, dass ich emotional verärgert bin, 1.4k sind halt nicht wenig auf meinen limits.

      klar und wahr ist auch, dass ich nicht alle 50bi durch suckouts verloren habe, 10-20 davon sind sicherlich durch tilt draufgegangen(anfangs mehr als zuletzt), so hab ich z.b. wenn ich ne wichtige, also bigstack vs. bigstack entscheidung korrekt getroffen habe und dann böse ausgesuckt wurde und wieder bei 8-10 bb war meinen reststack einfach in den nächsten händen hinterhergeschmissen, wobei ich da noch oft genug wie früher mich hätte wieder hocharbeiten können.

      ein weiterer großer leak ist, dass ich manchmal einfach nicht meiner einschätzung traue und trotz besseren wissens calle/ raise.

      der 3. leak wäre wohl, dass ich die 55er zu viel geshottet habe, v.a. als es anfind schlecht zu laufen sogar noch mehr -.-

      Stelle ertmal deine beschriebenen leaks ab und poste dann wieder. Gegen badbeats hat hier niemend ein rezept.. Sorgen (Sorgenhotline!!) machen würde ich mir erst, wenn ich keine eigenen leaks erkenne und trotzdem in 3 tagen meine halbe br verliere! ;)

      Gruß


      ich hoffe einfach, dass ich wieder zu meinem a-game finde, damit den down (der doch bald endlich mal vorüber sein sollte ;( ) eindämpfe/ bekämpfe und wieder winnings einfahre

      (btw. wie gesagt, hab ich hier nur nebenher geschrieben, weil ich da ein paar 3$ steps aufhatte)
    • Allejo
      Allejo
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.071
      Mein post ist mitten im Zitat. Hab mich verklickt.. :P
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      hab ich vor mann, aber man verliert nicht so viel mit diesen 3 leaks (wobei die sich schon gegenseitig anstacheln)! die meiste zeit war ich mir bewusst, wie ich weiterspielen soll. 30-40 BI davon sind wohl immernoch leakunabhängig.


      andere frage: callt ihr die von mir im eingangspost beschrieben hand auch? oder ists v.a. als chipleader sinnvoller zu folden, wg. suckout gefahr und sich so mehr sichere moneyz zu sichern?

      hatte insgesamt 4 solcher situationen an finaltables in der leetzten woche und es hat nur einmal keinen suckout, deshalb könnts doch sein, dass man das in den zeiten eines downs (wo jeder gewonnene buck ja schon fast doppelt so gut ist) doch foldet?
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      Original von lechuckpoker
      klar, dass es ein downswing ist und der auch vorbeigeht, jedoch halbe br in 3 tagen weg, was ca. 40BI entspricht (eigtl sogar mehr, eher 50-60) suckt einfach mal so richtig!
      Darf man fragen wie dein BRM aussieht? Ich meine halbe bankroll in 3 Tagen zu verlieren klingt für mich extremst riskant - da würde ich auch sehr nervös werden.

      Vielleicht wäre es nicht schlecht für dich ein, zwei Limits (oder Buy-Ins oder was auch immer) abzusteigen und den BRM zu überdenken? NUr so eine Idee...
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      11er bis 33er mtts (leider auch die 55er) mit knapp 3k, also mehr als 100 durschnittsbuyins

      ist eigtl richtiges brm und iel tighter als früher. angefangen hab ich mit 50bi brm bei mtts (wobei das imo auf den niedrigen limits auch geht, solang man nicht direkt in einen down reinrutscht)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von lechuckpoker
      danke für den post michimanni.

      es stimmt, dass ich emotional verärgert bin, 1.4k sind halt nicht wenig auf meinen limits.
      Gern geschehen und da sei Dir mal sicher: 1,4k ist auch für mich nicht wenig ;)

      Letztlich geht es aber darum, das Spiel weniger ergebnisorientiert zu betrachten. Ich bin mal so frei und quote unseren Blacky Ulek, der imo einen sehr guten Post zu dem Thema geschrieben hat.

      Original von Ulek
      Ich glaube deine Zielvorstellung steht dir ein bisschen im Weg. Im Idealfall wäre es dir völlig egal, ob du Geld gewinnst oder nicht. Dein Ziel sollte es sein, jede Situation perfekt zu spielen. Stell dir jede Hand als sportliche Herausforderung vor. Du wirst vor eine Situation gesetzt, und sollst sie perfekt spielen. Ob du in dieser Hand Geld gewinnst oder verlierst ist völlig egal, denn das steht ja vorher schon fest und lässt sich nicht beeinflussen. Die Genugtuung sollte davon kommen, dass du die Hand gut gespielt hast, also z.B. nur 5BB verloren hast, wo ein Fisch mit schlechterem Play 6BB verloren hätte.
      Was für eine Hand gilt, gilt auch für eine 60k Samplesize. Jeder Spieler wird in diese Situation kommen. Vielleicht hätten viele andere Spieler in genau diesen 60k Händen Minus gemacht, aber du hast es durch deinen Skill auf breakeven geschafft. Diese Werte darfst du einfach nicht absolut betrachen, sondern relativ. Auch ein Downswing kann so relativ positiv betrachtet werden.
      Was also wirklich zählt ist dein Skill, nicht was du gewinnst oder verlierst. Schau dir z.B. Schnibl0r an, der verliert 100k an einem Tag, aber es ist ihm egal, weil er weiß, dass er den Skill hat und andere dort vermutlich 150k verloren hätten.
      Und am Skill kannst du arbeiten.
      Niemand ist frei von Emotionen beim Poker, aber es geht aber darum, sie nicht negativ auf sich wirken zu lassen. Das klingt einfach, ich weiß, aber daran muss man eben genauso arbeiten, wie an seinen spielerischen Fähigkeiten.
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      true, der stärkste auslöser von tilt sind bei mir auch schlechte entscheidungen und nicht bad beats (wobei die sich in nem down häufen und overall echt nerven^^)

      ich bin anscheinend zu dämlich um aus fehlern zu lernen, heute 11 left, ich chipleader mit 2fachem average. vorher nahezu perfekt das turnier gespielt, war echt zufrieden, richtig gefoldet und viel value geholt.

      dann kommt aber ein falscher move (ich bin utg und limpe aq mal zur abwechslung, shorty in mp mit 2bb erwarte ich ein allin, dies kommt auch, nach calls wollte ich drüber pushen, aber was tu ich nachdem nur der bb callt? ich calle da ich bei geeignetem flop noch viel mehr aus der hand ziehen will auf einmal -.-.... flop: 55Q ich bette seinen halben stack, er callt. eigtl war mir da schon klar, dass er die 5 hält, hab abe rtrotzdem seinen rest gepusht (da ich nicht auf nen push von ihm gefoldet hätte) und meinen halben stack verloren)mit average stack etwas tilty gewesen und dann unnötigerweise auf nen flip eingegangen und gebusted -.-


      ich muss diese fehler irgendwie vermeiden, dann ließen sich so easy große winnings mit diesen 100-500 teilnehmer tourneys auf party einfachren... (so wie anfangs)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von lechuckpoker
      dann kommt aber ein falscher move (ich bin utg und limpe aq mal zur abwechslung, shorty in mp mit 2bb erwarte ich ein allin, dies kommt auch, nach calls wollte ich drüber pushen, aber was tu ich nachdem nur der bb callt? ich calle da ich bei geeignetem flop noch viel mehr aus der hand ziehen will auf einmal -.-.... flop: 55Q ich bette seinen halben stack, er callt. eigtl war mir da schon klar, dass er die 5 hält, hab abe rtrotzdem seinen rest gepusht (da ich nicht auf nen push von ihm gefoldet hätte) und meinen halben stack verloren)mit average stack etwas tilty gewesen und dann unnötigerweise auf nen flip eingegangen und gebusted -.-
      Als FL-Spieler kann ich Dir da spielerisch leider nicht weiterhelfen und verweise daher mal auf entsprechende Coachings, wo Du eine solche Frage sicherlich mal anbringen kannst.


      ich muss diese fehler irgendwie vermeiden, dann ließen sich so easy große winnings mit diesen 100-500 teilnehmer tourneys auf party einfachren... (so wie anfangs)
      Ersteres ist absolut richtig. Und weißt Du was? Du machst ja jetzt schon einiges gut und richtig, denn Du arbeitest an Deinem Stil, erkennst Fehler und willst diese beheben. Sieht für mich Minbetter so aus, als wärst Du auf einem guten Weg :)
    • gimmedamic
      gimmedamic
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 1.853
      jo ich habs auch immer so gemacht, erstma gesagt, daran ist der downswing schuld.....aber es sind halt viel zu oft die leaks...falls du dich erinnerst wir saßen ma an nem 22$ 5k gtd, danach hab ich dir dann bei nem 11$ 4 k gtd zugeguckt, wo du ziemlich late warst und da sidn mir halt schon paar leaks aufgefallen....zb deine openlimps aus middle position oder solche sachen, daran musst du auf jeden fall arbeiten ;)
      gl