NL200 Equity Prefloppush nach x Limpern

    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      Hallo Leutz,

      ich habe mir mal so die SSS Videos von Karlo für nl200+ angeschaut und gesehen das er Hände wie KQs gegen 2 Limper nach Equity pushed. Dieses kann ich auch nachvollziehen wenn ich das im Equilator entsprechend eingebe doch wie berechne ich mir ob es sinnvoll ist mit anderen Karten einen Push zu machen (preflop). Muss ich da alle Hände so durch gehen?
  • 10 Antworten
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Hi,

      irgendwo gibts im Weekly Content nen Artikel zu "Wann pushen, wann raisen". Ansonsten fahre ich recht gut, wenn ich einfach den advanced SHC nehme und pi*Daumen überschlage, ob ich durch nen normalen Raise zu übel comitted oder OOP wäre. Viele Limper oder nen kleiner Stack (15-18BB) sind da schon Indizien.

      Zu den SHC-Händen kann man dann beispielsweise ich noch 88 und KQ und ggf. A9+ aus den Blinds pushen.

      Wenn nen 10/5er UTG limped, würd ich mir das aber ggf. noch mal überlegen und generell auf Notes achten.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also ich sehe es so: mind. 2 limper eher 3 ab 4 fast pflicht ohne besonders großen stack.

      dann gilt für mich: gegen callhände (pocktes/ schlechte asse) muss ich mind nen flip haben. deswegen btw ist für mich kqs auch schon eine grenzwertige hand.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Original von karlo123
      Also ich sehe es so: mind. 2 limper eher 3 ab 4 fast pflicht ohne besonders großen stack.

      dann gilt für mich: gegen callhände (pocktes/ schlechte asse) muss ich mind nen flip haben. deswegen btw ist für mich kqs auch schon eine grenzwertige hand.
      also ich finde selbst KQ geht noch mit >18BB und ab 2-3 Limper weil man halt eine enorme FE hat. Bin damit ganz gut gefahren. Ist natürlich jedem selbst überlassen weils natürlich die Varianz erhöht!
    • Assbach1
      Assbach1
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 192
      hi, karlo also wäre dein range für nen push nach 3 und mehr limpern A9+,99-AA und KQs?
    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      So ich habe mal versucht ein bisschen zu berechnen:

      Folgende Situation:

      Hero hält KQs und sitzt in late position.
      2 Limper vor Villian.

      Nun stellt sich die Frage ist ein Push hier sinvoll oder nicht?!

      Den beiden Limpern gebe ich folgende Range

      22-88, A9s-A2s, JTs, T9s, 98s, 87s, 76s, 65s

      Mit dieser Range hat Villian dann eine Equity von ~ 40%, was einem Verhältnis von 40 zu 60 , 2:3 oder 1:1,5 entspricht.
      Nun gibt es zwei Möglichkeiten was nach unserem Push passieren kann.
      1.) Alle Gegner folden und wir gewinnen sofort. Gut für uns :-)
      2.) Ein Gegner callt uns. ( Ich halte es eher für unwahrscheinlich das der zweite Gegner uns auch noch callt.)

      Betrachten wir nun Fall 2 genauer:

      Wir pushen: +20,0 BB
      Small und Big Blind folden: + 1,5 BB
      1 Limper call uns: +20,0 BB
      1 Limper foldet: + 1,0 BB

      Summe +42,5 BB

      Wenn wir uns die Implied Odds anschauen ergibt sich für uns dann foldendes:
      20 BB zu 43,5 BB, 2 zu 4,35 oder 1 zu 2,175

      Fazit

      Da die Potodds (1:2,175) besser sind als die Gewinnwahrscheinlichkeit meiner Hand KQs (mit 1:1,5), mache ich langfristig mit diesem Spielzug gewinn.
      Zudem muss ja noch bedacht werden, dass die Foldequity hier auch noch eine große Rolle spielt.

      Ist diese Berechnung erstmal so korrekt?
      Wie leite ich davon jetzt ab mit welchen Händen dieser Move auch noch +ev ist? Rechne ich dann das Rückwärt dann anhand der Potodds die Handrange aus?

      Ich würde mich über Kommentare und Anregungen freuen:)
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      erstes problem ist schonmal dass die limprange nicht gleich seiner callingrange ist.
      die blinds kannste vom pot als rake noch abziehen.
    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      JO stimmt^^ Was kann man denn einem Limper für eine Callingrange geben?
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von SOp3rAtor
      JO stimmt^^ Was kann man denn einem Limper für eine Callingrange geben?
      pairs schlechte asse je nach table image mehr. rake ist btw limitabhängig. nl 5k push ich mehr nach rake weil er nur noch irgendwas bei 0,xy % ausmacht.
    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      Thx für die Antwort :)

      aber das Rechenverfahren ist doch soweit korrekt oder ?
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von SOp3rAtor
      Thx für die Antwort :)

      aber das Rechenverfahren ist doch soweit korrekt oder ?
      Also ohne es exakt nachgeschaut zu haben sofern dort steht:

      ev fold + ev call = gesamt ev isses ok ;)