das spiel gegen lighte 3 bets von villain

    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      so hatte grad ne suboptimale nl100sh session, an deren ende ich sogar richtig aggressiv geworden bin (tilt), was mir schon seit wochen nicht mehr passiert ist.
      ablauf ganz normal, stack rauf, stack runter wegen suckout usw. alles ganz normal und kein ding. doch dann fällt mir auf, dass mich gegner xyz schon zum 5. mal ausm cu/bu/sb/bb 3-bettet. ok range anpassen etc ganz klar - kein ding. spiele ganz normal weiter raise relativ viel um den fish zu isolieren und werde fast jedesmal von dem typen ge3bettet. ok dann dachte ich mir irgendwann als ich mit QJs wieder ge3bettet wurde, jetzt spielste mal zurück der kann ja nicht immer was haben - und zack pusht der all in. hab dann einfach gefoldet und alle tishce geschlossen. :)

      das hat mich in dem moment so abgefuckt, dass der mich ca 15 mal mit kleinen PPs erwischt und wenn ich dann move, natürlich ne hand hält.

      wie adapte ich hier am besten? soll ich die 3bets einfach IP callen? ich vermeide es eigentlich so gut wie immer in größere pötte mit TAGs verwickelt zu sein (mit schwächeren händen), weil ich wenn nur ne marginale edge habe... aber ich hab auch kein bock, dass mir so ein mongo auf der nase rumtanzt und scheinbar meinen style exploited..

      whats my line?
  • 4 Antworten