Wenn die 3-Bets Überhand nehmen und alle durchdrehen...

    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.480
      Hey ho,

      also heute abend hab ich einen schwarzen Tag erlebt. Ich habe halt ganz normal mein Spiel durchgezogen. Zum Teil war ich leider etwas weniger konzentriert als sonst. Diesbezüglich hab ich mein Image nicht immer im Blick gehabt und wusste oft nicht mehr über die Gegner als ihre Stats nebst ein paar kleinen Reads, oft aber nicht mal das. :rolleyes:
      Auffällig waren aber die häufigen häufigen 3-Bets! Das habe ich auf NL100 (Titan) bislang noch nicht erlebt. An Tischen, wo ich gegen tighte Gegner mit 30-40 oder sogar mehr ATS gestealt hatte, fingen die plötzlich an oft zu 3-betten. So weit nichts Besonderes. Allerdings kamen 3-Bets aus any Position hinzu. Ich hatte manches Mal AA, manches Mal KK, einige Male auch QQ,JJ... Nur mit diesen Händen wurde ich nicht ausbezahlt, also da kamen die 3-Bets usw. nicht. Ich hatte jetzt natürlich nur das Gefühl, dass gerade bei diesen Händen die aggressiven Züge ausblieben, vielleicht irre ich mich wegen irgendwelcher psychischen Fehleinschätzungen, keine Ahnung.

      Meine Frage ist jetzt: Wenn man das Gefühl hat, dass man sehr viel häufiger rausge-3-betted wird und dass die Gegner im Kollektiv aggressiver sind oder lighter 3-betten oder bluffen, sollten wir dann unser Spiel adapten? Hätten einzelne Gegner lighter ge-3-betted, dann wäre das ja in Ordnung gewesen und ich hätte adapten können (hier nochmal begeisterter Verweis auf http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-specials/1068 ). Aber wenn das einfach Mal an allen Tischen geschieht und schön auf alle Gegner verteilt, dann muss ich hier und da und dort den Foldbutton drücken.
      Klar, das lässt sich jetzt als Swing akzeptieren, aber wenn doch anscheinend etwas in der Luft liegt, ist es dann nicht schlauer, auch als LAG wie ich (26/22 bis zu 24/21 - Grenze zwischen TAG und LAG wohl) zum absoluten TAG zu werden?

      Getiltet hab ich nur subtil. :( Immerhin bin ich sehr zufrieden, dass nach einem fetten Suckout absolut kein Tiltgefühl kam, sondern immer nur, wenn ich unsicher war, falsch/richtig gespielt zu haben.

      Also vielleicht habt ihr ja wertvolle Gedanken, Informationen oder schlichte Zurechtweisungen für mich. :)

      Lg

      PS: Spiele SH
  • 9 Antworten
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Wenn du zuoft ge3betet wirst dann 4 bet/Call lighter bzw Bluff 4 bete sie einfach. Nachdem zu 3-4 Mal gefoldet hast bekommst du meist Credit. Wenn du dich aber einfach zu unwohl fühlst solltest du den Tisch verlassen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also wenn der ganze Tisch eigentlich tight ist, aber auf einmal aggressiv wird, bist du ohnehin am falschen Tisch.

      Betreibe table selection und such dir Tische, wo zumindest der ein oder andere Fisch dran sitzt. Dann kannst du auch nicht ewig ge-3-bettet werden.

      Ansonsten weisst du ja, welche Möglichkeiten du hast (hast den Artikel ja selber verlinkt). Entweder aggressiv zurückspielen oder halt etwas mal tighter werden, 26/22 halte ich schon für grenzwertig.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.480
      Hi,

      na ja, es gibt ja noch loosere Spieler und ein wenig zurückschrauben möchte ich sowieso.
      askari21: Thx for not really reading my post.

      MiiWin: Es sind ja Fische dran, aber auch die 3-betten. Es ist halt allgemein so, dass dieses Standardspiel von wegen "hier ist eine Contibet gut, weil" auch gegen Leute mit eigentlich normalen Stats plötzlich gar nicht mehr funktioniert. Und das en mass. Es ist einfach, als wenn plötzlich ein dunkler Schatten in die Köpfe der Spieler gekommen wäre und die jeglichen Credit komplett versagen.
      Möglicherweise halt auch nur ein Gefühl. Aber wenn die Spieler so abgehen, bringt Tischwechsel nichts. Zum Einen möchte ich nicht wechseln, weil ich die Fische an meinem Tisch sehe, zum andern gibt es zu diesen Zeitpunkten dann aber auch einfach keine Tische ohne dieses Phänomen. Gestern um 11 Uhr war's...

      Lg
    • Mgwalena
      Mgwalena
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 765
      Das klingt ein wenig nach Verfolgungswahn...
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.480
      Genau! Was mach ich bei Verfolgungswahn? War noch nie gut im pointierten Schreiben.
    • toatreffnix
      toatreffnix
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 657
      Auch wenns jetzt banal klingen mag, bezüglich des eigenen images: Was lässt du dir an Werten von dir selbst direkt anzeigen?
      Bei mir sind's neben vpip+pfr auch noch contibets flop und contibets turn, das hilft bei längeren Sessions durchaus, auch wenns keine Antwort auf deine Kernfrage ist. Ohne die direkten Anzeigen würde ich die teilweise sehr unterschiedlichen table images sicher nicht richtig mitbekommen.
    • Metter3330
      Metter3330
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 5.569
      Original von Eisflamme
      Genau! Was mach ich bei Verfolgungswahn? War noch nie gut im pointierten Schreiben.
      Dann hab ich wohl auch Verfolgungswahn ;)

      Hab eben 3 Stunden auf Titan gespielt und wurde da imho extrem viel häufiger ge3bettet oder ge4bettet. Hab auch mehrmals die Tische gewechselt, war aber irgendwie überall so ;)
      Ich hätte ja gern meine 4betting range etwas erweitert, aber dummerweise kamen die 3bets halt wirklich von allen Spielern am Tisch ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Eisflamme
      Hi,

      na ja, es gibt ja noch loosere Spieler und ein wenig zurückschrauben möchte ich sowieso.
      askari21: Thx for not really reading my post.

      MiiWin: Es sind ja Fische dran, aber auch die 3-betten. Es ist halt allgemein so, dass dieses Standardspiel von wegen "hier ist eine Contibet gut, weil" auch gegen Leute mit eigentlich normalen Stats plötzlich gar nicht mehr funktioniert. Und das en mass. Es ist einfach, als wenn plötzlich ein dunkler Schatten in die Köpfe der Spieler gekommen wäre und die jeglichen Credit komplett versagen.
      Möglicherweise halt auch nur ein Gefühl. Aber wenn die Spieler so abgehen, bringt Tischwechsel nichts. Zum Einen möchte ich nicht wechseln, weil ich die Fische an meinem Tisch sehe, zum andern gibt es zu diesen Zeitpunkten dann aber auch einfach keine Tische ohne dieses Phänomen. Gestern um 11 Uhr war's...

      Lg
      Dann spiel halt sofort tighter. Spiele mal ein paar Runden nur wirklich gute Hände und steele nicht. Für deine Monster wirst du dann fürstlich ausbezahlt.

      Beruhigt sich die SItuation wieder, gibts auch wieder mehr Respekt für deine Raises.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.480
      Hast Recht. Ich glaube, gerade wenn man LAG ist, muss man mehr adapten, als wenn man "nur" tight ist. Ich werde das beherzigen. :)

      Lg