Neue Videos, "Sessionreview", usw. ICH MAGS NICHT!

    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.142
      ich schau grad NL25 sessionreview von Hasenbraten.

      es is der 3. oder 4. sessionreview den ich schau
      anfangs war das Format noch interessant und etwas Neues.

      ABER: Beim 3. mal schon nervt es einfach nur.

      Marginale Hände werden auf 10 Minuten breitgetreten.
      Und in den 10 Minuten wird auch oft einfach das gleiche wiederholt, da er ja nach 5 minuten vergessen hat was er in Minute 1 gesagt hat.

      Ich hab früher jedes NL und SnG (obwohl ich keine sng spiele) geschaut, weils einfach unterhaltsam und NL für mich auch zum Teil lehrreich war.

      Aber jetzt schaue ich so gut wie keine Videos mehr und das aus einem simplen Grund:
      "Sessionreview"...

      Ich mags nicht, ich kann mir so ein Video nicht anschauen. Der labert und labert und labert, wo er früher einfach "easy fold" sagte

      Ich hab kA ob noch jemand so denkt wie ich, aber ich wollt halt auch mal Kritik anbringen, weils mich mittlerweile echt nervt :D


      [x] ALTE LIVE VIDS!
  • 21 Antworten
    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      Hallo,
      kann deine Meinung durchaus nachvollziehen, allerdings lege ich dir dann einfach nahe dir die coachings anzuhören.
      Besonders für Anfänger ist dieses Format meiner Meinung nach äusserst hilfreich, demnach:

      [X] Neues Format ;)
    • Hannen82
      Hannen82
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.705
      Wenn Du Unterhaltung suchst, dann sind die Session Reviews nix für Dich.Ich bin froh, dass die Livevideos weniger werden.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Marginale Hände sind aber der Knackpunkt in Poker. Die Videos von Hasenbraten sind für Anfänger und SH Einsteiger gedacht, denen nicht ganz klar ist wieso eine Situation ein "easy fold" oder ein "easy raise" ist. Ich finde er macht seine Videos didaktisch sehr ansprechend und bringt für einen Anfänger auch genug Infos rüber, dass dieser nachvollziehen kann wieso er irgendwas spielt.

      Was ich persönlich aber sehr ansprechend finden würde, wären Konzeptvideos in denen ein oder zwei Tische gespielt werden und das ganze Video über ein Thema (z.b. Isolationsspiel oder sowas) besprochen wird.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also ich finde die Sessionreviews besser als normale Hände, da man sich da zeit nimmt, auf situationen einzugehen.
      Von mir dafür Daumenhoch!
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.326
      [X] ausgewogene Mischung zwischen Session Reviews und dem alten Format!
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.889
      Original von Indy1701e
      [X] ausgewogene Mischung zwischen Session Reviews und dem alten Format!
      #2

      du bist nicht allein@OP :)

      aber überhaupt keine Session reviews wären auch schlecht, die Mischung machts!^^
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Ich kanns nur für SNGs sagen, aber da haben die Videos durch das neue Format an Klasse gewonnen. Die Videos waren vorher schon hilfreich, aber jetzt sind ein ganzes Stück lehrreicher imo. Da der Coach während des Live-Spiels auf vielmehr Sachen gleichzeitig konzentriert sein muss. Ganz klar pro Sessionreview...
    • AlterFalter
      AlterFalter
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.799
      Original von Stoxx81
      Ich kanns nur für SNGs sagen, aber da haben die Videos durch das neue Format an Klasse gewonnen. Die Videos waren vorher schon hilfreich, aber jetzt sind ein ganzes Stück lehrreicher imo. Da der Coach während des Live-Spiels auf vielmehr Sachen gleichzeitig konzentriert sein muss. Ganz klar pro Sessionreview...
      #2
    • Vincent384
      Vincent384
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.364
      Ich kann OPs Meinung gar nicht teilen, die Videos sind doch schlicht und ergreifend als Lehrvideos und nicht als Unterhalungsvideos gedacht.
      Für diesen Zweck sind sie einfach optimal und können bei weitem nicht mit den normalen Videos mithalten.
      Btw. Langweilig finde ich diese bei weitem auch nicht.
    • Jafeeio
      Jafeeio
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 924
      Original von Indy1701e
      [X] ausgewogene Mischung zwischen Session Reviews und dem alten Format!
      #3

      nur Sessionreview kann ich auch nicht immer haben.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Problem ist halt, dass es die Sessionreviews momentan nur für die kleinen Limits gibt, wo noch viel Zeit für "Anfängerkram" verwendet wird
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Und in den 10 Minuten wird auch oft einfach das gleiche wiederholt


      Man lernt Sachen nur durch extensive Wiederholung gut !
    • JamesFirst
      JamesFirst
      Gold
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 6.071
      ok konstruktiv: es gibt genug videos OHNE dieses format und wird es auch mit sicherheit immer geben, also.. -> ?

      hf
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.286
      [x] capslockaments
    • kansascityshuffle
      kansascityshuffle
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 2.513
      Original von Ghostmaster
      Was ich persönlich aber sehr ansprechend finden würde, wären Konzeptvideos in denen ein oder zwei Tische gespielt werden und das ganze Video über ein Thema (z.b. Isolationsspiel oder sowas) besprochen wird.
      Fände auch, dass das sozusagen die optimale Steigerung wäre. Ich denke ein klarer Vorteil bei Videos ist auch das man einfach Situationen aus mehreren Videos zusammenschneiden kann, die dann z.B. dieses oder jenes Thema gesondert behandeln. Das sollte ja kein Problem sein.

      Allerdings sollten die normalen Videos auch nicht verschwinden, da sich doch ziemlich leicht irgendwelche Leaks einschleichen, die man normalerweise nicht bekommt, wenn man z.B. schon 3x gehört hat das JT in MP ein easy fold ist und man es nicht "mal" mitlimpen sollte.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      ich muss dem threadersteller teilweise recht geben. DAs neuste Session review Video für SNG´s passt da in seine BEschreibung. Oftmals werden einige Hände einfach nur breitgelabert, aber im Grunde find ich das neue ganz gut, man sollte haltbloß nicht jede hand in die Länge ziehen
    • msei
      msei
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.298
      Mich überzeugen diese Sessionreview Videos auch nicht mehr wirklich. Die Videos sind zwar für Bronze Member gut, aber für höhere Limits eher ungeeignet. Da schaut man eine Hand an und es ist einem alles klar was der Videomacher erzählt. Nur dauert es ewig bis es weiter geht. Meistens werden auch nicht die wirklich knappen Situationen heraus gesucht, sondern Standartsituationen welche jedem Silber und höher Meber klar sein sollten Wenn mal eine etwas schwierigere Hand kommt, wird nicht wirklich darauf eingegangen was man gemacht hätte wenn die Hand anders verlaufen wäre.

      Mir als FL Spieler bringt das ganze im Moment nicht wirklich etwas. Das Video von Storge war zwar nice anzusehen und auch alles schön erklärt, aber ehrlich gesagt war keine einzige Hand dabei, die wirklich schwierig zu spielen war. Es war alles absolut Standart und klar.

      Ich hätte wieder gerne ab und zu normale 3-4 Tabling Videos wo mehr interessante Hände zustande kommen.

      Acuh das letzet Video "FL - Valueraise mit Draws" fand ich eher öde. Ich mag nicht 13 Minuten Video schauen für etwas was man in zwei - drei Minuten in einem Artikel nachlesen kann. Soviel Zeit für simple Sachen zu verschwenden ist -EV ;(

      Gruss Mani
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Original von msei
      Mich überzeugen diese Sessionreview Videos auch nicht mehr wirklich. Die Videos sind zwar für Bronze Member gut, aber für höhere Limits eher ungeeignet. Da schaut man eine Hand an und es ist einem alles klar was der Videomacher erzählt. Nur dauert es ewig bis es weiter geht. Meistens werden auch nicht die wirklich knappen Situationen heraus gesucht, sondern Standartsituationen welche jedem Silber und höher Meber klar sein sollten Wenn mal eine etwas schwierigere Hand kommt, wird nicht wirklich darauf eingegangen was man gemacht hätte wenn die Hand anders verlaufen wäre.

      Mir als FL Spieler bringt das ganze im Moment nicht wirklich etwas. Das Video von Storge war zwar nice anzusehen und auch alles schön erklärt, aber ehrlich gesagt war keine einzige Hand dabei, die wirklich schwierig zu spielen war. Es war alles absolut Standart und klar.

      Ich hätte wieder gerne ab und zu normale 3-4 Tabling Videos wo mehr interessante Hände zustande kommen.

      Acuh das letzet Video "FL - Valueraise mit Draws" fand ich eher öde. Ich mag nicht 13 Minuten Video schauen für etwas was man in zwei - drei Minuten in einem Artikel nachlesen kann. Soviel Zeit für simple Sachen zu verschwenden ist -EV ;(

      Gruss Mani
      Kann die Kritik (teilweise gut) nachvollziehen und ich werde in möglichen weiteren Videos darauf achten, triviale Dinge nicht in die Länge zu ziehen.

      Aber diese Videos waren nunmal auch für Silber und nicht für einen 2/4 Spieler wie dich. ;)
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Also ich bin extra für die Sessionreviews wieder Gold geworden.....

      [x] absolut für Sessionreviews

      Normale gibt es doch schon genug und wer will, kann sich diese ja nochmal anschauen (das ist ernst gemeint).
    • 1
    • 2