medium strength hands im unraised pot

    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      fühle mich in unraised pots noch ziemlich unsicher wann b/f, b/c, c/c oder c/f am besten ist.

      bsp.:

      villians alle loose/passive, also typisch für small stakes
      6max:
      alle limpen,

      Hero ist BB mit 5 :club: 6 :heart: J :heart: J :diamond: und checkt.

      wie spielt ihr auf:

      a) 5 :spade: 6 :spade: T :diamond:
      b) 7 :heart: 4 :heart: A :spade:
      c) J :club: Q :spade: K :spade:
      d) 6 :diamond: 6 :spade: K :heart:
  • 5 Antworten
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      a,b,d, - c/f
      c - b/f

      Bin aber ne Nit.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      1. meist c/f, kommt natuerlich drauf an wer bettet etc..
      2. du kriegst hier durch das A wohl sehr schwer den A :heart: FD raus, wenner denn da ist. generell hilft leaden recht wenig, weil du so zu 99% gg nen hoeheren flush draw laeufst, viell ein c/r? auf den loose passive stakes werden hier eher "made hands" betten und viell kriegste so den pot heads up
      3. wuerde ih auch auf ejden fall anspielen, auf nen raise musste dann wohl folden, trotzdem willst du ja value von draws oder 2 pair haenden kriegen
      4. undertrips, mid kicker ist nen money burner gerade gg 5 gegner, c/f, wenn keiner interesse zeigt viell den turn anspielen
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Gegen 5 gegner würde ich alles c/f spielen. Gegen soviele Gegner möchte ich schon Nuts/Nutdraw haben ansonsten kommt man einfach in zuviele dumme Spots da die Gegner ihre Hände überschätzen und immer welche zurückspielen werden und da kann man eigentlich mit der Hand auf keinem Board sonderlich viel machen.
    • Ozzy
      Ozzy
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 207
      seh ich genauso wie orac.
      zumal es ja auch nen unraised pot ohne initiative ist. es lohnt einfach zu selten.
      solche dinger kann man am besten links liegen lassen und sich auf die dickeren pötte mit initiative konzentrieren.
      gegen weniger gegner (1-3) könnt ich mir schon vorstellen c), aber eher d) reinzukonken, um zu wissen, wo man steht.
      a) vielleicht gegen 1 gegner und b) ist noch gefährlicher, da man dort in sowas wie TP+NFD reinlaufen kann und man ab da nur noch verlieren kann.
    • lasker500
      lasker500
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2007 Beiträge: 115
      deine Hand ist einfach schlecht, wärst du nicht BB, wäre die Hand ein klarer fold.
      Im BB ausschließlich c/f spielen, da Du bei keinem der Flops auf die Nuts drawst.
      Eine andere Spielweise kommt gegen 5 Gegner bei den Flops nicht in Frage.