NETELLER vs Moneybookers / € vs $

    • Pankleks
      Pankleks
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 12
      Grüße euch,

      ich spiele seitdem ich bei PS bin auf Titan und möchte nun gern (da die Software irgendwie bei mir seit kurzem rumspinnt und mir generel nicht gefällt) zu einem anderen Pokeranbieter wechseln (wahrscheinlich Stars).


      Hab mir bei bei Titan eine schöne BR aus dem Startguthaben von PS aufgebaut und bin nun am übelegen, wie das Geld transferieren kann.

      Was ich bis jetzt so mitbekommen hab ist NETELLER wohl nicht so empfehlenswert!?
      Also würde ich mich bei Moneybookers anmelden.

      Mein TitanKonto wird in € geführt, also müsste ich bei MB auch ein Kono in € einrichten und darauf achten, dass ich bei dem nächsten Pokernbieter auch wieder in Konto in € eröffe oder?
      Kann man bei anderen Anbietern überhaupt aussuchen ob € oder $ ?

      Hab ich was vergessen, muss ich was wichtiges beachten?
      hmmm, geht schließlich um Geld

      Danke
  • 6 Antworten
    • Eyeballz
      Eyeballz
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 642
      bei mir das gleiche, hab auchn eurokonto bei PP.

      Was is besser Moneybooker oder Neteller?
    • ottiphant
      ottiphant
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 43
      Soweit ich weiss gibt es bei Stars kein Euro Konto, so dass auf jeden Fall Wechselgebühren anfallen. Wenn du später nicht mehr auf Titan, sondern nur noch auf Stars spielen willst, dann würde ich das MB Konto auf Dollar laufen lassen, sonst zahlst du bei jedem ein-oder auscashen zu Stars Gebühren.
    • wallace07
      wallace07
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 572
      noch ne andere Frage zu Neteller/Moneybookers:

      Gibt es bei diesen Geldinstituten eine Auskunftspflicht gegenueber des Finanzamtes?
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Original von wallace07
      noch ne andere Frage zu Neteller/Moneybookers:

      Gibt es bei diesen Geldinstituten eine Auskunftspflicht gegenueber des Finanzamtes?
      Vermutlich schon, da sie ja auch deutsche Konten haben für ihre Transaktionen. Andererseits hat man dort selber ja kein "richtiges" Konto, von daher ist das Ganze wohl sehr spekulativ.
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Moneybookers ist das einzig Wahre ... ich hatte da früher sogar 2 Accounts, war nicht 18 etc ... und hatte keine Probleme - die sind wirklich nett :)
    • wallace07
      wallace07
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 572
      frage 1: Kann ich von neteller auf moneybookers und umgekehrt geld transferieren?

      frage 2: Auf moneybookers gabs vor ner Weile eine Umfrage zur Einfuehrung einer debit card. Weiss jemand was genaueres darueber ob und wann die eingefuehrt wird?