verhalten nach einem raise vom gegner am flop wenn ich AA oder KK halte

    • Schlauch84
      Schlauch84
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 105
      hi leute!

      ich halte AA oder KK mach preflop ein standart raise und nach mir callt noch einer.

      am flop treffe ich nichts weiter halte also immernoch toppair. ich bette 2/3 potsize, der hinter mir raised mich. was soll ich da am besten machen ? bin da schon so oft in ein set reingelaufen mit dem 1pair dann.

      a) soll ich callen und am turn weiterschaun was kommt
      b) reraisen
      c) direkt folden was eigentlich nicht so das wahre ist mit AA KK denke ich

      was meint ihr ?
  • 12 Antworten
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Pot Control!

      Oder du hast Reads und weißt, dass der sowas NUR mit Sets macht, dann kannst auf jeden Fall folden.
    • AllNightLong
      AllNightLong
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 1.406
      ich denke mal das kommt stark auf das Board und die Stacksizes an ich glaube das kann man so pauschal nicht sagen.
    • derecht
      derecht
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 518
      pot controll mit aces oder kings??? wtf, auf jeden fall nicht auf den unteren limits.
      musst halt nach reads spielen, spielt er sehr aggressiv kann man halt callen auf bluff induce oder raisen um das geld möglichst schnell in die mitte zu bekommen. zweitere variante gefällt mir besser. gegen nen passiven gegner gucken ob deine aces noch gut sein könnten.

      btw, du solltest dir auch immer die boardstruktur angucken und danach entscheiden, die reraise range ist von gegner zu gegner her unterschiedlich und auch von deinem spielstil her abhängig. nen reraise kann gut nen draw, 2 pair und besser, TPGK oder auch nur nen bluff sein
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.821
      bei den No-Brainer auf NL25 oder NL10 reraise ich damit immer All-In... in 80% der Fälle haben die dann eh nur Top Pair getroffen oder irgendnen anderen Crap!
    • Gofa
      Gofa
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 4.852
      da musste das board, den gegner, history, stacks etc beachten. das kann man so nicht einfach sagen was man dann machen sollte.
    • Schlauch84
      Schlauch84
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 105
      hum son müll.. so viele sachen und ich hab noch keine reads :( hab ihn all in gepusht... bin halt dann wieder in sein set gelaufen... spiel nochned so sehr lange hab erst 1600 strategy points aufn konto ;) danke für die hilfe aber
    • Engin80
      Engin80
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 96
      Original von Schlauch84
      ich halte AA oder KK mach preflop ein standart raise und nach mir callt noch einer.
      am flop treffe ich nichts weiter halte also immernoch toppair. ich bette 2/3 potsize, der hinter mir raised mich. was soll ich da am besten machen ? bin da schon so oft in ein set reingelaufen mit dem 1pair dann.
      Du musst jetzt (neben pot control) auf folgendes achten:
      - ist das Board drawish? Falls ja kannst Du besser callen, weil einer vielleicht auf dem Draw ist.
      - wie siehst Du die Wahrscheinlichkeit, dass Du gegen andere Overpairs spielst? Ist die gegeben, natürlich im Spiel bleiben. Hast Du wenig Chips, dann allin natürlich immer wenn Du Dich noch vorne siehst.
      - Hat einer Set oder Two Pair wirds schwierig. Du solltest Dir überlegen wieviel Du schon drin hast und was es noch kosten wird, da muss das Verhältnis stimmen, lass Dich nicht abschlachten mit Deinem Overpair (mit AA gehts vielleicht noch, aber bitte nicht mit kleineren Opairs ;)
      - Die Wahrscheinlichkeit ist mathematisch natürlich sehr hoch, dass Du noch vorne bist, das Set wird mit ca. 12% getroffen, falls einer auf pocket pair zieht und Two Pair kommen glaube ich noch wesentlich seltener (2-3%)
    • Trebuchet
      Trebuchet
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.116
      Stacksizes, Board und Reads sind ausschlaggebend für solche Situationen.

      Hier noch der entsprechende Artikel:

      Überpaare am Flop
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Jaymalic
      bei den No-Brainer auf NL25 oder NL10 reraise ich damit immer All-In... in 80% der Fälle haben die dann eh nur Top Pair getroffen oder irgendnen anderen Crap!
      Also grad auf den Limits haben heißt ein Raise doch ziemlich viel. Die sind doch normal so passiv dass sie ständig alles runtercallen.

      Ja, ok gibt sicher einige Fische die Sets supertricky spielen und am River noch behindchecken dafür mit Lowpair freaky Moves abziehen und wenn sie mal geraist haben auch ein AI noch easy callen.

      Aber ansonsten würd ich eher sagen, dass auf den aggressiveren Limits NL100++ AA am Flop eine sehr starke Hand ist, wenn die Gegner anfangen mittlere Draws zu raisen, oder Leute die viel Contibetten auch gern mal bluffraisen auf günstigen Boards.
      Sowas kommt auf NL10/NL25 afair eher selten vor.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      wenn der flop dry und der gegner aggressiv ist, kannst du das einfach callen, weil du hier entweder way ahead oder way behind bist. gegen einen passiven gegner, der selten bis gar nicht blufft, kannst du auf einem drawless board schon den fold finden, da es keine hände gibt, die er raisen würde, die schwächer sind als deine.

      auf drawheavy boards sollte man schon eher geneigt sein, broke zu gehen, da man vor allem gegen aggressive gegner öfter ahead ist, weil sie ihre draws aggressiv spielen.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Stell Dir mal die Frage mit was er Dich hier raist:
      - ist er aggro und wird hier mit Bluffs raisen?
      - ist das Board drawheavy und semi-blufft der Gegner?
      - kann der Gegner hier TP so spielen oder würde er das nur callen
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Solltest du btw KEINE dieser drei Fragen beantworten können, weil du keinerlei Information über deinen Gegner hast, dann kann ist ein weaker Fold besser als um den Stack zu spielen, ausser das Board ist 622 oder sowas.