Verhaltensweise gegen aggressive Spieler

    • Faulpelz19
      Faulpelz19
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 7
      Ich spiele seit ca. 2 Wochen über ps.de auf partypoker um echtes Geld und bin momentan bei ca. 70 Dollar, spiele also schon im 0,10/0,20er Bereich.
      Da ich gerne an kleineren Tables (3-7 Spieler) spiele, ist mir aufgefallen dass es besonders an solchen Tischen oft sehr aggressive Spieler gibt, die grundsätzlich schon vor dem Flop raisen. Selbst wenn man mal die Karten zum mitgehen und am Flop sogar was trifft wird von denen gebettet und weitergeraist, so dass ich in 90% der Fälle zum Fold gezwungen werde (weil Flush Draw,Straight Draw oder Overpair aufm Flop). Wenn ich dann wirklich mal eine Monsterhand habe bekommen diese Deppen natürlich noch auf den River ihre perfekten Karten (z.B. ich habe Ass Dame, Flop: Ass Dame 4, ich raise, der Gegner reraist, reraise bis zum Cap, Turn: 7, River: 7, jedesmal wird der Pot gemaxt, er gewinnt mit 7er-Drilling, Beikarte:2 -.- ) oder folden rechtzeitig, ganz so als wüssten sie was ich habe.
      Auf Dauer verlier ich gegen solche Kerle eine ganze Menge Kohle (war kurzfristig auf 78 oben, jetzt sinds nur noch 69), deswegen wüsste ich gern wie man am besten mit dieser Spielweise umgeht? Tisch wechseln? Selber noch aggressiver spielen? Auf die perfekte Hand warten, dafür aber Unmengen für die verlorenen Blinds ausgeben?
  • 3 Antworten
    • RamblinPete
      RamblinPete
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2005 Beiträge: 85
      Die erste Frage, die mir spontan in den Sinn gekommen ist: Warum spielst du gerne an kleinen Tables, wenn dir die Gegner da zu aggressiv sind? :rolleyes: Geh lieber an die Full Ring-Tische, da kannst du zum einen den SHC anwenden (denn der SHC ist für Full Ring ausgelegt) und zum anderen an deinem Postflop-Spiel feilen. Wenn du das Gefühl hast, zu wenig Hände zu spielen (daran liegt es vermutlich, dass du lieber an kleinere Tische gehst, oder?), mach dir einen zweiten Tisch auf. Shorthanded solltest du erst spielen, wenn du schon ein wenig Erfahrung gesammelt hast oder du das Gefühl hast, dass dir die (aggressive) Spielweise liegt. Denn Tische mit 6 oder weniger Spielern sind immer um einiges aggressiver als Full Ring Tables. Und dann postflop korrekt zu spielen erfordert Erfahrung, die man am besten an den FR-Tischen sammelt.
    • Faulpelz19
      Faulpelz19
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 7
      Original von RamblinPete
      Die erste Frage, die mir spontan in den Sinn gekommen ist: Warum spielst du gerne an kleinen Tables, wenn dir die Gegner da zu aggressiv sind? :rolleyes: Geh lieber an die Full Ring-Tische, da kannst du zum einen den SHC anwenden (denn der SHC ist für Full Ring ausgelegt) und zum anderen an deinem Postflop-Spiel feilen. Wenn du das Gefühl hast, zu wenig Hände zu spielen (daran liegt es vermutlich, dass du lieber an kleinere Tische gehst, oder?), mach dir einen zweiten Tisch auf. Shorthanded solltest du erst spielen, wenn du schon ein wenig Erfahrung gesammelt hast oder du das Gefühl hast, dass dir die (aggressive) Spielweise liegt. Denn Tische mit 6 oder weniger Spielern sind immer um einiges aggressiver als Full Ring Tables. Und dann postflop korrekt zu spielen erfordert Erfahrung, die man am besten an den FR-Tischen sammelt.
      Nein, ich bin an kleinere Tische gewechselt weil ich an den 10er Tables nur noch verloren hab (mit 3er-Vierling (pocket 3s und 2 3er im Flop) gegen höheren Vierling, mit höchstem Flush gegen Full House und solche Späße). Irgendwann war ich dann bei 34 Dollar unten und hab ohne Witz viermal in Folge AK suited auf die Hand bekommen und jedesmal folden müssen oder verloren.
      Naja dann hab ich mir vorgenommen nur noch kleinere Tables zu spielen und prompt fast nur noch gewonnen, bis ich auf 76 oben war. Tja, und jetzt gehts halt wieder abwärts, wobei es immer noch besser läuft als bei 10er Tables, wo ich grundsätzlich immer verliere, egal mit welcher Hand (und ja, ich spiele streng nach SHC)...
    • Casanovi
      Casanovi
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 656
      Kann es nicht sein dassDu nur ein längeres Downswing hattest, und das erst malüberstehen solltest. Vielleichst solltest Du Dich einfach nicht aus dem Konzept bringen lassen. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, am Besten spiele ich, (Und gewinne) am Meisten mit Hads up. 1 gegen 1. Weiss auch nicht warum ich da so gut bin.