Wieviel Varianz ist normal?

    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Bin etwas am Verzweifeln.
      Aufstieg auf NL50 und erstmal 10 Stacks down. Dann gings langsam wieder rauf, dann heftiger Upswing und war dann 10 Stacks im Plus. Die letzten 8k Hände läuft aber gar nichts mehr. Ich werde ständig gerivert, irgendwann hab ich dann leider auch anfangen zu tilten, so dass ich nun wieder break even bin. Ist das normal? Die ersten 10k Hände nur down, dann gings die nächsten 8k aufwärts, nun wieder abwärts. Ende nicht in Sicht.
      Leaks hab ich sicher noch, aber wenn ich mir so anschaue, wie die Leute da spielen, dann versteh ichs einfach nicht. Die sind mehr als grottig, sitzen da aber mit mehreren Stacks, während ich ständig rebuye. Handbewertungsforum nutze ich, Videos alle schon gesehen (teilweise mehrfach), Coachings besuche ich ebenfalls und hatte auch schon n Privat Coaching bei hasenbraten, der meinte, mit meinem Spiel müsste ich Winning Player auf NL50 sein.
      Diese Swings wirklich noch normal? Oder mehr Leaks als ich dachte? Macht keinen Spaß 26k Hände break even zu spielen. :(
      Spiele btw auf Party 6 Tische SH.
  • 5 Antworten