Sound für Flat-TV

  • 33 Antworten
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Ein Reciever ist ein Verstärker mit Radio Tuner Einheit.
      Du brauchst also entweder ein Reciever oder ein Verstärker.

      Von den preiswerten Teufel Sets halte ich das Concept M für das beste Weil die Boxen einen größeren Klangkörper haben und auch der Subwoofer stärker ist.

      Dafür sind sie optisch nicht ganz so ansprechend wie die Brühwürfel Systeme.

      Prinzipiell hat Teufel aber ein wirklich gutes Preis/leistungs Verhältnis und man macht mit so einem System sicherlich nichts falsch

      Edit:
      Die ersten beiden von dir verlinkten Systeme sind aber eher für den PC Bereich gedacht. D.h. für einen kleinen zu beschallenden Bereich (10-15 qm).
      Für diese Geräte brauchst du dann auch keinen Verstärker kannst aber nur ein Gerät anschließen, für den Fernseher, wo DVD-Player und TV angeschlossen werden sollen also eher unpraktisch. Der DVD Player müsste zudem einen Dolby Digital Encoder haben und einzelne Chinch Ausgänge für jeden Kanal. So etwas gibt es zwar, aber vom Ton her deutlich schlechter als wenn ein Verstärker die Decodierung erledigt.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      wenns nur für den tv is würd ich mir bei teufel eher was aus der heimkino sektion holen und nicht aus der pc lautsprecher sektion (aka concept g oder e)

      taugen tun die allemal was!
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Also ich schwör auf Logitech, ist zwar etwas teuer aber ist relativ unstressig anzuschließen da der Verstärker im Subwoofer integriert ist.

      Gibt viele verschiedene Systeme, aber das z.B kann ich sehr empfehlen:

      http://www.logitech.com/index.cfm/speakers_audio/home_pc_speakers/devices/224&cl=de,de
    • n8f4LL
      n8f4LL
      Black
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 1.985
      Onkyo 605 und Teufel System 3 LT kann ich nur empfehlen !
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Okay, danke soweit schonmal.

      Das heißt also, dass ich das Soundsystem nicht direkt an den TV hauen kann, sondern einen "Umweg" über Audio-Receiver/Verstärker nehmen muss, korrekt?

      Was wäre das denn für ein Anschluss, von Boxen zu Receiver/Verstärker, beziehungsweise von Receiver/Verstärker zu HDTV... Gibts da auch verschiedene Standards/Qualitätsunterschiede?

      Thx
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von GoreHound
      Okay, danke soweit schonmal.

      Das heißt also, dass ich das Soundsystem nicht direkt an den TV hauen kann, sondern einen "Umweg" über Audio-Receiver/Verstärker nehmen muss, korrekt?
      Ja

      Original von GoreHound
      Was wäre das denn für ein Anschluss, von Boxen zu Receiver/Verstärker, beziehungsweise von Receiver/Verstärker zu HDTV... Gibts da auch verschiedene Standards/Qualitätsunterschiede?

      Thx
      Von Boxen zu Verstärkern benutz man Lautsprecherkabel. Die haben keine Stecker, und man schneidet sie sich auf die Längen die man braucht zurecht, isoliert die Enden ab, und die werden dann an Recierver und Boxen mit einer Schraube festgeklemmt.
      Hier bestehen Unterschiede im Durchmesser der Kabel, die welche von Teufel mitgeliefert werden sind nicht die besten.

      Den Fernseher schließt du nur dann an, wenn du auch den Empfänger des Fernsehers benutzt, ansonsten wird direkt am Sat- oder DVBT- Reciever angeschlossen.
      Fernseher bieten dafür in der Regel 2 Chinch Buchsen an die halt einfach mit einem Chinch Kabel angeschlossen werden.
      Sat- oder DVBT- Reciever können oft auch über Toslink Kabel angeschlossen werden was qualitativ besser ist, bzw Voraussetzung das du überhaupt einen Surround Sound übertragen kannst.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Vielen Dank für die Aufklärung, Tandor! :)

      Das würde dann auch heißen, dass ich wenn ich von Sat-Receiver auf DVD-Player wechseln will, umstecken müsste, hab ich das richtig verstanden? Oder hat der Verstärker mehrere Ausgänge um mehrere Geräte anzuschließen (DVD-Player, Sat-Receiver, Konsole...)
    • mo83
      mo83
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 87
      Original von GoreHound
      Vielen Dank für die Aufklärung, Tandor! :)

      Das würde dann auch heißen, dass ich wenn ich von Sat-Receiver auf DVD-Player wechseln will, umstecken müsste, hab ich das richtig verstanden? Oder hat der Verstärker mehrere Ausgänge um mehrere Geräte anzuschließen (DVD-Player, Sat-Receiver, Konsole...)
      :tongue: So wenig Ahnung von Technik geht ja mal gar nicht !

      Nein ! Du musst nicht umstecken. Ausgänge hat der Verstärker, wenn du Dir ein Sourroundsytem zulegen willst in der Regel 6 und die sind für die Boxen ( 5 Hochtöner 1 Tieftöner ). Das wär dann dolbi 5.1. Was du brauchst sind mehrere Eingänge. Zwischen denen kannst du aner ganz easy mit der Fernbedienung hin- und herswitchen.
    • gforce85
      gforce85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 541
      So du die Möglichkeit hast die Geräte "sinnvoll" zu kaufen...
      Also eines mit optischem Eingang und eins mit Coaxial z.B....
      Oder so nen Optik-switch dazwischenschalten...
    • mo83
      mo83
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 87
      Noch zwei Kaufempfehlungen :

      teuer aber gut

      [URL=http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTYxMjUxMDU2OA==?direkt_aufriss_area=SHOP_AREA_17468&~template=PCAT_AREA_S_browse&p_page_to_display=&catalogs_sub_id=sub3&aktiv=3&navi=oben_2]billig und schlecht[/URL]
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Original von mo83
      Original von GoreHound
      Vielen Dank für die Aufklärung, Tandor! :)

      Das würde dann auch heißen, dass ich wenn ich von Sat-Receiver auf DVD-Player wechseln will, umstecken müsste, hab ich das richtig verstanden? Oder hat der Verstärker mehrere Ausgänge um mehrere Geräte anzuschließen (DVD-Player, Sat-Receiver, Konsole...)
      :tongue: So wenig Ahnung von Technik geht ja mal gar nicht !

      Nein ! Du musst nicht umstecken. Ausgänge hat der Verstärker, wenn du Dir ein Sourroundsytem zulegen willst in der Regel 6 und die sind für die Boxen ( 5 Hochtöner 1 Tieftöner ). Das wär dann dolbi 5.1. Was du brauchst sind mehrere Eingänge. Zwischen denen kannst du aner ganz easy mit der Fernbedienung hin- und herswitchen.
      Meinte doch auch Eingänge *schäm*

      Und da hat ein normaler Verstärker mehrere ? Wieviel ist so die Regel?

      edit: Normal bin ich technisch nicht sooo der noob, aber was Sound betrifft hab ich halt 0 (!!) Ahnung :P
    • mo83
      mo83
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 87
      sind genug. Ich mein.. Du schließt ja höchstens nen DVD- Player und Receiver an.
      ok !... evtl. noch playstation, aber 3 sind das mindestens.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von GoreHound
      Und da hat ein normaler Verstärker mehrere ? Wieviel ist so die Regel?

      edit: Normal bin ich technisch nicht sooo der noob, aber was Sound betrifft hab ich halt 0 (!!) Ahnung :P
      Naja die übliche Vorgehensweise ist eher anders rum, das man sich überlegt wie viele Eingänge man braucht und danach den Verstärker bzw Reciever kauft.

      Dabei musst du zwischen Digitaln Eingängen (Coax, und Optical) und Analogen (Chinch Kabel für Stereo Geräte) unterscheiden.

      Aber selbst einfach Verstärker haben meist schon 4 digital Eingänge und 4 Analoge, es sollte also für den normalen Gebrauch reichen.
      Schwierig wird es nur wenn man irgendwelche Komplettsysteme kauft die haben oft nur einen weiteren Eingang.

      Wenn du Verstärker und Boxen kaufen willst bieten auch einige Anbieter Sets an die sich wirklich lohnen.

      Das hier halte ich z.B. für eine sehr gute Wahl, gerade wenn man die Anlage nicht nur für Fernsehen und DVD sondern auch für Musik nutzen will.

      In dem Fall hättest du dann 3 digitale und 2 Analoge Eingänge, was ausnahmsweise dann doch mal recht knapp ist.
    • mo83
      mo83
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 87
      Yamaha = gute Marke.

      Zwar etwas trocken der Sound aber gut !
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Alles klar soweit, ich bedank mich recht herzlich.
      3 Anschlüsse (Sat, DVD, PS3) müssten reichen, evtl. noch Wii (keine Ahnung ob das bei der geht).

      Mir gefällt nur diese Holzfarbe nicht so, also die Teile von Teufel haben mir da optisch schon mehr zugesagt.
      Denke ich hol dann kein komplett Set, sondern stell mir was zusammen...

      Wollte mir auch noch nen HD-Sat-Receiver holen, denke da geht dann ja auch digitaler Eingang! :)
    • n8f4LL
      n8f4LL
      Black
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 1.985
      wenn ps3 und HD geräte auch auf HDMI eingänge achten :)

      http://www.hifi-forum.de <- oder hier ein wenig rumstöbern :)
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Die Heco sind definitiv für die Preisklasse sehr gute Lautsprecher, haben mir persönlich aber einen zu warmen Klang. Wenn du das magst, sind die definitiv das richtige. Ansonsten guck dich bei Canton um.

      Und hier bekommst du erstklassige Hilfe.

      edit: Mist, knapp zu spät
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Wie schauts denn mit folgendem aus(wurde auch oben schon gepostet
      Original von likandoo
      Also ich schwör auf Logitech, ist zwar etwas teuer aber ist relativ unstressig anzuschließen da der Verstärker im Subwoofer integriert ist.

      Gibt viele verschiedene Systeme, aber das z.B kann ich sehr empfehlen:

      http://www.logitech.com/index.cfm/speakers_audio/home_pc_speakers/devices/224&cl=de,de
      ): http://www.amazon.de/gp/product/B0006HBCL8/ref=amb_link_60919065_4?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=0FX2TYQE6KYX1GNP13F9&pf_rd_t=101&pf_rd_p=184996791&pf_rd_i=562066
      Von 390 auf 250 reduziert... Und ich bin bis jetzt SEHR zufriedener Logitech-User. Und da ist der Verstärker ja schon bei...

      Sollte wohl erwähnen, dass je kleiner die Boxen, desto besser, wegen Platzgründen... Und ich hab auch nicht so das Spitzengehör, als das ich da die feinsten Unterschiede merken würde... mir geht es hauptsächlich darum, mal ein bisschen "Power", sprich Lautstärke reinzubringen, weil es gerade bei Filmen teilweise lächerlich leise ist.

      Das Logitech-teil hat:
      - nice price
      - nice design
      - power, die für meine Verhältnisse wahrscheinlich mehr als ausreichend ist
      - eingebauten verstärker

      Spricht eigentlich nichts dagegen, oder? ?(
      Original von Amazon

      Highlights

      * 5.1-Multimedia-Surround-Sound-System. Unerreichte THX-zertifizierte Surround- Sound-Qualität mit echten 505 Watt RMS für PC, PlayStation, Xbox, GameCube, DVD, CD & MP3
      * Integrierte Hardware-Dekodierung für Dolby Digital, DTS.
      * Unterstützung von 96 kHz / 24 bit für Sound in Studio-Qualität.
      * Multiplattformfähigkeit. Anschluss von bis zu sechs Audio-Quellen gleichzeitig.
      * Lieferumfang: Lautsprecher: 4 Lautsprecher, 1 Mittellautsprecher, 1 Subwoofer; 6-Kanal-Direktkabel; Digitales Steuergerät SoundTouch; Fernbedienung, Batterien enthalten; Handbuch

      Technische Details
      # Effektive Gesamtleistung: 505 Watt
      # Lautsprecher: 317 Watt effektiv (je 2 x 62 W vorne und hinten, 69 W in der Mitte)
      # Subwoofer: 188 Watt (effektiv)
      # Gesamtspitzenleistung: 1010 Watt
      # Maximaler Schalldruckpegel: > 115 dB
      # Frequenzbereich: 33 Hz—20 kHz
      # Verstärker: Ultralinear, hohe Kapazität, analog
      # Störabstand: > 93,5 dB, typisch 100
      # Eingangsimpedanz: 8 Ohm
      # Antriebsspulen: Lautsprecher: 7,5-cm-Antriebsspulen mit Phase-Plug aus poliertem Aluminium; Subwoofer: 25,4-cm-Antriebsspule mit Tiefen-Port und Bassreflexgehäuse
      # Surround-Sound-Effekte: Hardware-Dekodierung für Dolby® Digital-, DTS®- und DTS® 96/24-Soundtracks, Dolby Pro Logic II (Film- und Audio-Modus), 6 direkte Kanäle,Stereo x2,Stereo
      # Unterstützte Digitalformate: Dolby Digital, DTS® und DTS® 96/24, PCM (unkomprimiertes Stereo): 44,1 kHz/16 Bit bis 96 kHz/24 Bit
      # Eingänge: Digital optisch für DVD- oder CD-Player, PlayStation®2, Xbox®**, Digital koaxial für DVD- oder CD-Spieler oder PC-Soundkarten (Koaxialkabel als Zubehör erhältlich), 6-Kanal direkt (3 Stereobuchsen) für 2-, 4- oder 6-Kanal-PC-Soundkarten oder 6-Kanal direkt (3 Stereobuchsen) für 3 analoge Stereoaudioquellen, z.B. CD- und DVD-Spieler, PlayStation 2, Xbox oder 2-Kanal-PC-Soundkarten (einige Geräte benötigen evtl. einen Stereo-Dual-RCA-Adapter, getrennt erhältlich), Analoge Stereobuchse (auf der Seitenplatte der Steuereinheit) für tragbare CD-, MP3- oder MiniDisc®-Player
      # Systemkompatibilität: PC/Mac, CD, MP3, DVD, PlayStation®, Xbox®
      # Inhalt: Lautsprecher: 4 Lautsprecher, 1 Mittellautsprecher, 1 Subwoofer; 6-Kanal-Direktkabel; Digitales Steuergerät SoundTouch™; Fernbedienung, Batterien enthalten; Handbuch
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Willst du ein Wohnzimmer beschallen, oder einen Schreibtisch ??

      Für ein Wohnzimmer das mehr als 15 qm hat ist das Ding zu klein, das sind PC Boxen, und halt auch genau dafür gedacht.

      Für satte Dolby Digital Effekte im Wohnzimmer ist das nicht geieignet.

      Dazu kommt das du nur 2 digital Eingänge hast.
      Sat Reciever, und DVD Player.

      Computer, PS3 alles das passt dann nicht mehr ran.

      Für etwa 150 bekommst du eine richtig gute Wohnzimmerbeschallung, da würde ich über solche Minianlagen nicht ernsthaft nachdenken.
    • 1
    • 2