Varianz bei HU SNGs

    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Wie die Überschrift schon aussagt:

      Wie hoch ist die Varianz bei HU Sngs? Alles was ich gehört habe soll sie eher niedrig sein im Vergleich zu SNGs was ja aufgrund der geringeren Spieleranzahl auch durchaus plausibel wäre.

      Mit was für Downs/ Ups kann man hier rechnen?
  • 12 Antworten
    • justmuuuh
      justmuuuh
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 690
      Die wirklich guten Spieler hatten in ihrer Karriere ~17-20 BI Downs. Das ist aber schon sehr rar gesäht, ich denke, wenn's übel läuft gehen so 9-11 BIs flöten. :)
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      14 down
      10 up

      meine peaks
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      Original von justmuuuh
      Die wirklich guten Spieler hatten in ihrer Karriere ~17-20 BI Downs. Das ist aber schon sehr rar gesäht, ich denke, wenn's übel läuft gehen so 9-11 BIs flöten. :)
      Warum haben wirklich gute Spieler größere Downs?

      Oder meinst du einfach aufgrund dessen,dass sie viel gespielt haben?
      Dann wäre aber "Vielspieler" sinnvoller.
    • justmuuuh
      justmuuuh
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 690
      Ich wollte unterscheiden zwischen absolut möglichen Peaks und "normalen" Downswings, wie sie immer mal wieder vorkommen. Ist vielleicht ein wenig undeutlich beschrieben. :(
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      ok thx :)
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      so endlich gold...
      also ich denke, dass downs bis 15 bi gerade noch so ok sind.
      also mein größter down war bis jetzt 13bi (ca. 500sngs). größter up war 11bi.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      ich hab mir mal den spaß gemacht und eine wahrscheinlichkeitstabelle ausgerechnet. ich gehe von einer gewinnwahrscheinlichkeit von 60% aus, was sicher nicht unrealistisch ist.

      bei zehn SnGs ist die Wahrscheinlichkeit für

      0 Siege 0,01%
      1 Sieg 0,16%
      2 Siege 1,06%
      3 Siege 4,25%
      4 Siege 11,15%
      5 Siege 20,07%
      6 Siege 25,08%
      7 Siege 21,50%
      8 Siege 12,09%
      9 Siege 4,03%
      10 Siege 0,60%

      das ziegt schon, wie unwahrscheinlich richtige downs sind. 3 oder weniger siege bei 10 SnGs nur zu <6%. vom gefühl her, hätte ich das deutlich höher eingeschätzt.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      ich bin overall 63% ITM, hab aber letze woche 17sngs am stück gewonnen. wie hoch isn dafür die wahrscheinlichkeit?
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      finde 60% schon viel!
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      wie lange können denn break even phasen dauern als 60% winner?
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von Sim87
      ich bin overall 63% ITM, hab aber letze woche 17sngs am stück gewonnen. wie hoch isn dafür die wahrscheinlichkeit?
      wenn ich meine tabelle nehme und dann ungefähr schätze, würde ich sagen zwischen 0,01 und 0,1%. kommt vor, aber nicht oft.

      und breakeven mit 60% sollte so etwa bei 200 SnGs sein. zumindest realistisch, darüber kann halt sein, aber ist extrem unwahrscheinlich.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich schau mir bei sowas immer gern sharkscope Graphen von den Leuten auf den Leaderboards an. Z.B. mikemurdoc, Nr.1 auf den HU 16-35$.

      Er hat einen ROI von 14%, was schon sehr viel ist und ein ITM von 57%.
      60% finde ich deshalb etwas viel, eigentlich auch 57%, denn als jemand der sich über Swings bei HU informieren muss kann man eigentlich nicht davon ausgehen es gleich mit der Nr.1 des Leaderboards aufnehmen zu können.

      Die längste BE Phase war 370 SNGs, einige Male ist er über 200 SNGs BE und 100 SNG BE kommt unzählige Male vor.

      Sein größter Loosing Streak waren 8x in Folge verloren, sein größter Winning Streak 13 am Stück gewonnen.

      Während einer 200 SNG BE Phase war er 700$ down, während einer anderen 200 SNG BE Phase war er 600$ down. Und das ist gefiltert nach Stakes bis 35$. Das größtes Down waren also mindestens 20 Buy ins.

      Downs von 10 BI sind absolut regelmäßig.


      Das war jetzt die grobe Analyse von einem einzigen Graphen, vollkommen unwissenschaftlich und ohne jede Allgemeingültigkeit. Aber für mich ganz interessant, also hab ichs mal gepostet.