Problem mit Steals auf FTP

    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Spiele seit wenigen Tagen auf FTP und habe nun ein großes Problem mit dem stealen.

      Meiner Erfahrung nach ist ein ATS von 35% ziemlich nahe am optimum (PokerEV grün = blau) und war auch mein alter Wert.

      Nach gut 5k Händen liegt der Wert nun bei 26%.

      Spiele nach den Stats und habe mir viele Hände aus dem Forum geladen. Wenn ich aber nach den Werten gehe, kann ich gar nicht mehr soviel stealen.

      Ich steale vom SB mit 3BB und vom BU mit 3.5BB und ich steale mit any two, sofern beide zusammen einen Wert von >80% FTS haben.

      Was kann ich noch alles tun um speziell auf FTP meine steals zu erhöhen?
  • 8 Antworten
    • wettongl
      wettongl
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 1.000
      vom Tisch gehen, wenn SB u BB zu loose und BU+CO zu aggro sind :D

      Nee mal im Ernst: Macht das jemand? Ich hab mir das schon oft überlegt, aber noch nie durchgezogen.

      Ich hingegen versuch grad wieder etwas weniger zu stealen, denn bei meiner kurzen (-800 Hände) Nachmittagssession eben hatte ich nen ATS von 53%. Ich glaub das ist auch nicht gerade das Optimum ^^
    • aaltvater
      aaltvater
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 766
      wenn du merkst das die blinds dich zu oft callen such dir halt die hände besser aus. mir ist bei händen wie kjso,ktso doch fast egal wie loose die blinds sind ich steale dann 3bb und bin beim toppaair auch bereit broke zu gehn. grad wenn die blinds oft callen kann da auch viel value drin liegen einfach die richtigen hände aussuchen. ich steal halt gern solche hände ATs-A8s,KJs-K8s,QTs+,J9s+,T9s,ATo-A9o,KJo-KTo,QTo+,JTo
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Wenn mehr Steals nicht drinnen sind so gehen halt auhc nicht mehr. Man sollte auch nicht krampfhaft versuchen irgendwelche Linien bei poker Ev aneinanderzubringen.
    • wettongl
      wettongl
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 1.000
      mMn ist das mit den Linien sowieso sehr style-abhängig. Wenn ich in vielen marginalen Situationen pushe, gewinne ich zwar öfter mal den pott (grüne linie hoch), dafür bin ich in All-In Situationen nicht so oft favorit (geringere Steigung der roten Kurve). Das führt dazu, dass sich die beiden Linien angleichen. Aber wer sagt, dass da insgesamt mehr dabei rausspringt als bei einem nitty style, bei dem man öfter mal den pot hergibt oder mal den ein oder anderen steal/push auslässt?

      Seit ein paar wochen finde ich mich tendentiell mehr in style 1 wieder und habe auch das gefühl damit besser zu fahren, aber auch nur, weil ich dazu noch nen +150% upswing habe....
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      ich möchte nochmal das Thema aufgreifen.

      Ich spiele meines erachtens genauso die Steals wie auf Ongame (NL200).

      Aber auf FTP (NL200) lassen sich die Gegner weniger oft stealen.

      Ich habe mir die Hände noch nicht explizit angeguckt, mich würden aber ein paar Erfahrungen von euch interessieren.

      Ich steale vom SB mit 3 BB und vom BU mit 3.5 BB. Ich habe aber das Gefühl zu oft gecalled zu werden und selbst eine Flopbet wird noch oft genug gecalled oder geraised.

      Habe gerade etwas NL100 gespielt und mit 4 BB gestealt. Zuerst empfand ich es erheblich angenehmer, da wesentlich öfters gefolded wurde, kann aber auch nur objektiv sein. Außerdem habe ich mir gedacht, sobald ich etwas getroffen habe, könnte ich bereits am Flop All In gehen.

      Insgesamt bin ich mir schon sicher am Flop entscheiden zu können, ob der Gegner etwas getroffen hat oder nicht. Aber das ändert erstmal nichts daran, dass ich bei Gegenwehr immer noch meinen Trash folden muss. Und einfach mal A high bei Gegenwehr zu callen dafür halte ich mich noch zu scary.

      Auch werde ich oft gerestealt. Denke es haben sich schon einige an mich adapted,da die Stats anderes bei ihnen aussagen. Wie sieht es da mit einer hand wie KQ o/s aus. Callen oder folden?
    • wettongl
      wettongl
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 1.000
      Hi aaltvater,

      seit 6k Händen bin ich nun auch auf NL200 unterwegs und ja, das Blindgame ist ätzend da oben. Von meinem Maniac-style (40-60% ATS) wegzukommen war anfangs das wichtigste. Nahezu any steal wurde gerestealt, auch wenn die Blinds 85+ FBBTS hatten. Ich hab viel zu oft any2-steals angesetzt (wie man im Video, das Brotsalat gerade hat sehen wird) und wurde schön exploitet.

      Seit dem bin ich was das Stealen angeht nur noch mit ~25-35% unterwegs und je nach Resteal-% der Blinds auch mal sehr nitty. Es gibt da Spezialisten, die haben 15%+ Restealwerte, bei denen call ich auch mal A8+, KT+ und höhere SC aufn resteal.

      Hohe Resteal-werte kann man generell recht gut exploiten, indem man gegen diese Blinds eben nur noch nitty stealt. Sie haben durch ihr Mining unseren ATS-Wert von 30%+ und restealen auf diesen Wert, aber nicht auf unsere tatsächliche Range gegen eben diese Spieler.

      Was mir auch sehr geholfen hat, was du aber wohl schon machst, ist auf die Spielbarkeit der Stealhände zu achten. Das hab ich bisher absolut nicht gemacht, weil es auf NL100 nicht (so) nötig war.

      Ich steal übrigens immer 3,5 BB.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      wettongl, mal lust auf gegenseitiges über die schulter schauen?
    • wettongl
      wettongl
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 1.000
      Hi Rod,

      freilich, können wir machen :)
      Meld dich einfach bei "DerOngl" (Skype), dann machen wir was aus.