v33 analyse/preflop-matrix

    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745



      habe keine PT-erfahrung, deshalb:
      kann das jemand mal erklären?

      denn entweder verstehe ich es nicht, oder es liegt an den werten

      schnitt aus 9%, 7%, 7%, 10% raise sind 7%? @edit: ok, gerade gesehen, da sind noch 0% im BB

      und 3bet 11% im schnitt - 11% von was?
      ich habe ja nicht 11% meiner hände ge3bettet

      und worauf bezieht sich die prozentuale verteilung in den einzelnen positionen?
      wenn ich 40% meiner 3bets im SB gemacht habe - ok, aber warum ist die summe aller 3bets in den einzelnen positionen nicht 100%, sondern 61%?


      .
  • 3 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Der Schnitt schaut auch wie häufig eine Aktion passiert ist. Wenn du zB einmal im SB dran bist von 1000 Hände und dann direkt 3-Bettest, wird hier eine 100% stehen. Diese 100% 3-bet aus dem SB wird halt nur 1x mit eingerechnet. gibt es nun von 500 mid. Position aktionen 100 3-bets so werden diese 20% wesentlich sztärker gewichtet, weil man ja auch eine größere Samplesize hat.
      Zudem enthält die Middle Position ja auch 3 positionen, während der SB nur eine hat. Wieder eine Gewichtung...

      Wie du siehst, wird Raise in % aufgesplittet in die Arten eines raises:

      2-bet
      3-bet
      4-bet+

      Diese addieren sich zu 100%.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      ok, verstehe, vertikal lesen - danke -)

      dann gibts allerdings noch einen kleinen fehler:
      raises in LP 88% + 13% = 101%
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Ja das sind kleine Rundungfehler, wollten nicht beliebig viele nachkommastellen, haben uns dann für runden entschieden.