nach 5000 händen Bankroll konstant

  • 6 Antworten
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      du verlierst nicht weil du pech hast, sagt der graph, ich sag dir, beschäftige dich mal mit dem spiel blind vs blind und sonst auch mit postflop spiel. btw falsches forum ,gibt NL SSS forum für solche fragen
      beispielhand weiter benutzen das wird schon ;)
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      mein tip an dich:

      kuemmer dich nicht allzuviel darum, ob deine Bankroll jetzt gleich ins unermessliche steigt oder erst mal konstant bleibt oder auch mal runter geht

      worauf es ankommt, ist, das du dein spiel verbesserst, und zwar konstant

      ich hab genau diese einstellung auch erst viel zu spaet erlangt, ich habe fast meine gesammte bankroll, ueber 4000$, wieder verloren

      spiel eine session, und poste dann danach haende im forum, bei denen du dir nicht sicher bist. arbeite artikel durch, beschaeftige dich mit deinem spiel

      wenn du das machst, wird die bankroll mit der zeit von ganz alleine wachsen

      und nochmal, verbesser dein spiel KONSTANT, auch wenn du grad gaaanz viel gewinnst und denkst, dich schlaegt niemand, mach trozdem theorie
      (mit dem gedanken sehr gut zu sein haben sehr viele leute schon sehr viel geld verloren)

      ich wuensch dir jedenfalls viel erfolg, und hoffe, das du meinem rat zumindest in gewissem maße befolgen kannst

      viele gruesse
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi titomax!

      Ich hab´ Dich mal verschoben! ;)
    • titomax
      titomax
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 71
      danke für die Tips,

      werde versuchen mehr die Theorie und die Praxis zu vereinen^^

      gibt es denn irgendwo eine Übersicht, inwiefern man die Graphen deuten kann?
    • Claro
      Claro
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 432
      Also, zu den Graphen kann ich jetzt auch nichts sagen, damit kenne ich mich nicht so aus.

      Aber obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass ich die Theorie drauf habe (fleißig Artikel studiert und Videos geguckt) und bis vor ein paar Stunden meine BR 106$ betrug (jetzt nur noch 82), hapert es immer noch etwas an der Umsetzung (vor allem dann, wenn ich gerade Bad Beats kassiert habe).

      PreFlop schlechte oder mittelgute Hände zu folden bzw. in nicht genügender Position zu folden, ist kein Problem mehr für mich, aber "gute" Hände wie TT/JJ/QQ/KK oder AQ/AK auf dem Flop auch loszulassen (bei mehr als einem Gegner), wenn Overcards auf dem Flop liegen bzw. ich nichts getroffen habe und ein Gegner bettet oder (bei einem Gegner) nach einer vom Gegner geraisten Contibet zu folden: das fällt mir teilweise noch schwer (insbesondere AK ist da sehr tückisch). Und natürlich den Bierkonsum beim spätabendlichen und nächtlichen Pokern zu reduzieren. :D

      Außerdem sollte man als Shortstack nach Überschreiten der 25 BB, wenn man schon nicht direkt vom Tisch aufsteht, weil man ja noch ein paar Hände "umsonst" sieht bis man wieder BB ist, auch wirklich nur allenfalls die besten Hände spielen: AA/KK evtl. AK/QQ. Hält man sich nicht daran und macht dann auch noch die Fehler, die ich im vorigen Absatz beschrieben habe, kann das sehr böse enden (wie mir heute passiert).

      Also, bei mir fast immer die gleichen Fehler, die mich nach jeder negativ verlaufenen Session ärgern.
      Ich hoffe mal, dass ich jetzt aus diesen Einsichten, die ja glücklicherweise immerhin vorhanden sind, auch mal die praktischen Konsequenzen ziehe und mir in den nächsten Sessions nicht wieder die gleichen Ohrfeigen einhandel'.

      Vielleicht konnte ich Dir damit ja irgendwie weiterhelfen, weil Du möglicherweise ähnliche Leaks hast.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      +