Wo kommen eigentlich.......

    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Sers,

      .......die fishe in FL bei den mikros her?? Diese frage würde mich mal interessieren.

      Also bei NL ist es ja klar: Fish sieht z.B. WSOP im Fernsehr denkt sich "wow cool solche moves und rumblöffen kann ich auch"

      Also zockt der Fish NL.

      Aber woher kommen die FL Fishe??


      Thx schon mal !!
  • 3 Antworten
    • ElBasadero
      ElBasadero
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.868
      wahrscheinlich die die angst haben zuviel geld auf einmal zu verliern
    • HomerSektor7G
      HomerSektor7G
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 2.305
      Original von Pokerxx
      rumblöffen
      FarbenFläsh
    • VirtualBlue
      VirtualBlue
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 969
      Manchmal sind's Leute, die vorher NL gespielt haben, ein paar Stacks down sind und jetzt FL spielen, "weil man da nicht soviel verlieren kann". Tatsächlich ist der einzelne Fehler, den jemand bei NL macht, teurer als bei FL. Runtercallen, weil man glaubt, der Gegner würde bluffen, kostet nur ein paar BB. Oft hittet der Fish dabei noch etwas, er merkt also nicht sofort, dass dieses runtercallen ein Fehler ist, der sich erst langfristig negativ bemerkbar macht.

      Rumtilten ist auch billiger, einfach mal runter auf die Micros und mit jeder halbwegs guten Hand cap any street spielen, wer diese Art der Frustbewältigung braucht, ist da richtig.

      Dazu kommen noch Casinospieler, die Poker als Glücksspiel betrachten und einfach mal 50 Hände hintereinander reincallen, sie bis zum SD bringen und ein paar Beats verteilen wollen. Auch das geht bei FL einfacher, denn bei NL kann es mit mehreren solchen Leuten am Tisch schonmal passieren, dass ein AI von drei anderen gecallt wird, einer gewinnt die Kohle und die anderen drei sind broke und gehen.