Datenbanken löschen?

    • sMUrpH77
      sMUrpH77
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 397
      Ich hab den Elephant und PostgreSQL (+Datenbanken) öfters installiert/deinstalliert, weils nicht funktioniert hat.
      Jetzt läuft eigentlich alles reibungslos (v. 0.35), aber im Task-Manager läuft 6 mal die postgres.exe (Benutzer: elephant)...

      Hab in nem andern Thread gelesen, dass die exe für jede Datenbank 1 mal gestartet wird, aber ich hab eigentlich nur eine Datenbank für den Elephant...

      Wie kann ich die nicht mehr benutzten Datenbanken finden/löschen?
  • 13 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Hm das ist so nicht korrekt, ich habe auch nur eine Datenbank und der Prozess startet sich mehrmals.

      Löschen kannst du Datenbanken im Moment nur über Start => Programme => PgAdmin III => dann zu dem Postgre user Connecten und die Datenbanken manuell löschen. Ist zwar net schön aber bis wir das in einer der nächsten versionen im Elephant haben, ne gute Alternative um "aufzuräumen".
    • sMUrpH77
      sMUrpH77
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 397
      Muss ich das PgAdmin III erst installieren, ich finds nicht bei mir... wenn ja woher gibts das?
    • BigFin
      BigFin
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 27
      Original von sMUrpH77
      Muss ich das PgAdmin III erst installieren, ich finds nicht bei mir... wenn ja woher gibts das?
      sollte schon installiert sein, und im Startmenü im Ordner PostgreSQL sich befinden. Dann im pgAdmin in die Datenbank einloggen und die alten Datensätze löschen. Hatte auch noch 5 alte von den ganzen Alphaversionen.
    • Randy71
      Randy71
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 127
      PG-AdminIII ist nicht mitinstalliert....hatte auch schon alles abgesucht.
      Habe die alten Datenbanken nur manuell löschen können, wobei ich mir nicht sicher bin, das das wirklich ausreicht, den Post startet immer noch gute 5-6 Prozesse....demnach scheint es einen Eintrag zu geben, welchen man ändern muß?
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      pgAdmin gibts bei mir auch nicht
      weder im startmenue noch im postgres-ordner

      nur:
      'Command Prompt'
      und 'psql to postgres'

      mit dem letzteren mal rumprobiert, aber ohne ergebnis

      in der hilfe zwar DROP DATABASE als command gefunden - aber wo eingeben?
    • sMUrpH77
      sMUrpH77
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 397
      Ok, bei mir heißt es auch psql to 'postgres' .
      Ich kann mir darin die verschiedenen Datenbanken anzeigen lassen, aber weiß nicht wie ich sie löschen kann... wie heißt der genaue Befehl dafür?
      DELETE steht in der Hilfe-Liste, aber das funktioniert nicht ohne irgendwelche Zusatzzeichen...
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von sMUrpH77
      Ok, bei mir heißt es auch psql to 'postgres' .
      Ich kann mir darin die verschiedenen Datenbanken anzeigen lassen, aber weiß nicht wie ich sie löschen kann... wie heißt der genaue Befehl dafür?
      DELETE steht in der Hilfe-Liste, aber das funktioniert nicht ohne irgendwelche Zusatzzeichen...
      DROP DATABASE name sollte es sein
      aber wie heisst der befehl zum anzeigen der db's?
    • sMUrpH77
      sMUrpH77
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 397
      Danke, werds gleich probieren.

      \l bzw. \l+ für mehr Infos

      DROP DATABASE name funzt leider nicht... vllt. noch irgendwas davor?
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      danke, anzeige klappt
      drop bei mir anscheinend auch nicht
      hab den befehl aus reference/sql commands

      alternativ: dropdb name
      aus tutorial/getting strated/creating a database - ganz unten

      funktionieren tuts bei mir aber auch nicht - gelöschte db immer noch da, obwohl der befehl anscheinend akzeptiert wurde


      @edit
      dropdb name
      ist ok, aber über das tool 'command prompt'
      bei mir allerdings trotzdem fehlgeschlagen, weil zwar der befehl erkannt wurde, aber bei der anschliessenden pw-abfrage 'password authetication failed for user "administrator"' erscheint

      @edit2
      na bitte, geht doch:
      tool command prompt
      dropdb --username=elephant elephantdb

      mein username bei elephant ist 'elephant' (sieht man, wenn man über elephant neue db erstellen will)
      die zu löschende db heisst bei mir 'elephantdb'

      pw-abfrage kommt, pw eingeben
      kommt keine fehlermeldung, sondern wieder nur das eingabeprompt, dann sollte das löschen erfolgreich gewesen sein
    • Fraggel
      Fraggel
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 137
      Funktioniert super danke
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      viel besser aber mit pgadmin

      download

      postgres-dbs löschen, backup erstellen usw
    • sMUrpH77
      sMUrpH77
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 397
      Danke, hab mir das Programm mal installiert.

      Da seh ich jetzt aber nur meine Aktuellste Datenbank, wenn ich zu den älteren Connecten will brauch ich noch Informationen wie Name und Server...

      Wo kann ich die evtl. noch finden?
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      hm, wenn ich im objektbrowser (linkes fenster) auf postgrSQL database ... doppelklicke, sehe ich im sich dann öffnenden verzeichnisbaum unter datenbanken alle, die ich installiert habe

      betreffende db -> rechtsclick/löschen

      beachten: firewall darf connect nicht unterbinden