Nach welchem Rankingsystem spielt ihr MTT´s?

    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Spielt ihr nach der Liste von Harrington oder den Charts von Andy Bloch. Oder habt ihr euch euer eigenes System entwickelt (z. B. Chart entworfen aufgrund der Hände, mit denen ich am meisten gewinne in Kombi mit Pokerstovewerten).
      Oder wie macht ihr das?
  • 3 Antworten
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      imo macht es nicht viel sinn, mtts nach charts zu spielen.
      die erwähnten charts sollen ja auch nur eine orientierung bieten.

      am wichtigsten ist einfach, wie der tisch sich so verhält und wie unser image aussieht.

      davon abhängig schwankt meine spielweise von nit bis maniac.
      solange ich noch nicht weiss, wie am tisch gespielt wird, würde ich mich eher an die konservativen harrington charts halten, wenn man reads hat dann adapten.
    • imdeadgore
      imdeadgore
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 153
      Charts können immer nur ein Anhaltspunkt für dich sein, welche Hände zu spielen es sich grade lohnt.
      Ansonsten musst du das Schon an die Gegner anpassen.
    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Damit habt ihr schon recht. Ich denke auch, dass wenn man noch niemanden am Tisch kennt sich erst einmal tight verhalten sollte und sich dann an die Gegner anpasst (gemäß der Hände die sie spielen). Andy Bloch schreibt das ja sehr schön. Spielst du gegen jemanden der sagen wir mal mit 30 % aus MP raist kannst du mit 15 % der Hände callen oder raisen. Mal schaun, was andere dazu sagen.