Eine Hand aus ´nem HU SNG 10$

    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Schon klar, dass hier kein Handbewertungsforum ist, aber dann müssen wir den Content eben selbst basteln.

      Ich poste mal eine Hand aus einem Stars 10+0,5$ HU Turbo.
      Reads: Der Gegner spielt fit or fold ab dem Flop und ist auch Preflop nicht so aggressiv

      Insbesondere interessiert mich hier das Riverplay (Betsize?)

      PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t30 (2 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Hero (t930)
      Button (t2070)

      Preflop: Hero is BB with Q, K.
      Button calls t15, Hero raises to t90, Button calls t60.

      Flop: (t180) Q, 3, A (2 players)
      Hero checks, Button bets t30, Hero raises to t120, Button calls t90.

      Turn: (t420) 4 (2 players)
      Hero bets t90, Button calls t90.

      River: (t600) K (2 players)
      Hero bets t210, Button calls t210.

      Final Pot: t1020
  • 9 Antworten
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      bet flop
      bet turn
      bet river
    • Wanderprediger
      Wanderprediger
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 239
      sehe ich auch so - bet for value auf flop, turn und river!

      seine flop bet sieht super weak aus, würde ihn auf n weak Ace/Queen setzen.

      nur eine frage: was soll die kleine bet am turn? was willst n damit erreichen?
    • justmuuuh
      justmuuuh
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 690
      Die Hand hat er in meinem Beisein gespielt und ich meinte, er solle den River größer betten, da ich hier beim Gegner fast immer ein A mit schlechten Kicker sehe, dass er billig zum Showdown bringen will. Mit dem bet flop habt ihr übrigens recht, den Turn jedoch würde ich gegen den Typen nicht for value betten, weil er sehr passiv war, hier gedonkt und den Raise noch gecallt hat seh ich ihn hier eigentlich IMMER auf einem Ace.

      Thoughts?
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von Wanderprediger
      nur eine frage: was soll die kleine bet am turn? was willst n damit erreichen?
      Ist wohl ein Fischgedanke von mir: Der Spieler war bisher mit seinen Raises sehr, sehr sparsam. Auf einen Check von mir hat er aber eigentlich immer gebettet. Ich wollte billig zum Showdown und dachte, dass ich besser selbst 90 Chips betten als 120 Chips zu callen.

      Am River habe ich Ihn auf schlechtes As oder eine Queen gesetzt und wusste nicht, wieviel er noch callen würde.
    • Miljkovic
      Miljkovic
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 108
      Original von justmuuuh
      Die Hand hat er in meinem Beisein gespielt und ich meinte, er solle den River größer betten, da ich hier beim Gegner fast immer ein A mit schlechten Kicker sehe, dass er billig zum Showdown bringen will. Mit dem bet flop habt ihr übrigens recht, den Turn jedoch würde ich gegen den Typen nicht for value betten, weil er sehr passiv war, hier gedonkt und den Raise noch gecallt hat seh ich ihn hier eigentlich IMMER auf einem Ace.

      Thoughts?

      würd ich gegen jeden gegner so machen
      check behind turn und call bei einer blank eine normale bet
    • justmuuuh
      justmuuuh
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 690
      Wir sind aber OOP, wir können nicht behind checken. :) Und check/fold ist hier auf jeden Fall zu weak, also find ich bet/fold hier schon okay so.

      Ich will trotzdem nochmal auf die Riverbetsize zu sprechen kommen, was empfehlt ihr da?
    • Flojo1703
      Flojo1703
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 223
      Also ich sehe uns hier am Turn hinten und würde nur checken.
      Gedanken? Eine kleine Bet würde ich wohl callen.
      Oft wird er hier aber meiner Meinung nach checken.
      Am River eine Bet von 350-450 machen.

      Wie gespielt würde ich +/- halbe Potsize betten.
    • rasputin
      rasputin
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 176
      (warum hast du den flop gec/r?) ich hätte am river ca. 300-400 gebettet. er wird dich bei diesem spielverlauf kaum auf KQ setzen, sondern die üblichen verdächtigen Ax, monster oder bluff. wenn er so passiv ist wie beschrieben, legt er qx aufm river wahrscheinlich meistens weg, schließlich beatet ihn auch noch kx. damit bleiben imo nur ax-hände in seiner calling-range mit welchen er dich oft callt weil du eben etwas unkonventionell gespielt hast.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Also eine sinnvolle Erklärung zu finden für den c/r am Flop fällt mir schon etwas schwer :D

      Ich kann aber schreiben, was ich dabei gedacht habe (damit Ihr die Fische besser versteht) :rolleyes:

      Wenn ich checke, hat er immer gebettet. Auf meine Bets hat er, wenn er nix getroffen hat, immer gefoldet.

      Also war meine Überlegung, durch den c/r etwas Value von einer Hand zu bekommen, die nicht getroffen hat und gleichzeitig zu testen, ob er das As hat.

      Ausserdem will ich günstig zum Showdown und da wollte ich am Flop Stärke signalisieren, um anschliessend bei einem Call eher passiv weiterzuspielen. Auf eine 3-Bet wollte ich folden.

      Der Call zeigt mir dann: Schwaches As oder starke Queen.